Trampolin oder lieber eine aufblasbare Hüpfburg?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hope99 11.06.10 - 12:13 Uhr

Hallo,

ich wollte mal eure Meinungen/Erfahrungen hören. Wir wollen für unsere Kids (3 1/2 und 1 1/2) etwas zum hüpfen anschaffen. Jetzt die Frage: Lieber ein festes Trampolin oder so eine aufblasbare Hüpfburg http://www.walzkidzz.de/Sport-Outdoor/Spielzeug-fuer-Draussen/dmc_mb3_productlist_pi1.10671.offset/270/group/236385/product/1086674/L/0/Aufblasbare-Huepfburg.a833.0.html#top
Hat zufällig jemand so eine zum aufblasen?? Wie zufrieden seid ihr?
#danke

Lg
Hope

Beitrag von judith81 11.06.10 - 12:16 Uhr

Hallo,
ich bin gegen beides, weil ich mir sage: auf Festen gibts öfters Hüpfburg, da sollen die Kids das machen, sit dann ein Highlight. Ich finde Hüpfbälle super, das sollen unsere mal bekommen.
Ansonsten würde ich aber ein Trampolin nehmen, da ich denke, dass es länger hält.
LG
Judith

Beitrag von osterhasi77 11.06.10 - 13:05 Uhr

Huhu,

ich habe jetzt deinen Link nicht angeschaut, aber mein Vater hat seiner Enkelin (16 Monate) eine kleine Hüpfburg gekauft! Und was soll ich sagen, sie ist total verrückt danach ;-)
Wir besuchen meine Eltern aber auch nicht jeden Tag, also ist es auch interessant für sie und sie freut sich, wenn wir dann dort sind!
Bei uns zuhause würde ich keine Hüpfburg kaufen, sondern dann eher ein Trampolin. Ich denke, das es länger hält und für das Geld interessanter ist und besser genutzt würde.
Meine Meinung! ;-)

LG Melanie

Beitrag von muffin357 11.06.10 - 13:52 Uhr

da auf ner Hüpfburg nicht so viel schwung ist, schon gar nicht auf so nem miniding, kauft lieber ein großes Trampolin mit netz drumrum, -da haben die kinder bis ins Jugendalter was davon -- abgesehen davon, wie schnell die hüüfburg kaputtgehen wird und wie lange es geht, sie aufzublasen usw...

lg
tanja

Beitrag von supergirl76 11.06.10 - 14:34 Uhr

Hallo Hope,

also wir haben ein Trampolin mit nem Netz drumrum und unsere Kinder lieben es ... unsere Nachbarskinder auch ;-)

Also ich denke von nem Trampolin hat man mehr, als von ner Hüpfburg ... vorallem können wir das Trampolin auch bisel nutzen #huepf :-p ;-)

LG
Yvonne

Beitrag von baldurstar 11.06.10 - 22:16 Uhr

lieber trampolin!!!

wir hatten eine hüpfburg, die hatte unser großer zum 2. geburtstag bekommen.
war teuer aber hielt nicht lange. die dinger gehen einfach echt zu schnell kaputt.

jetzt haben sie ein trampolin, das ist viel besser. zum einenhaben die kinder damit mehr spass und zum andren hält es einfach mehr aus :)

Beitrag von luzie2 11.06.10 - 22:31 Uhr

Hallo,
wir haben hier mit 2 Kindern (2+8J) bisher ca. 5-6 Hüpfburgen verbraucht (ich weiß, schön blöde). Keine hat länger als max. 4 Wochen gehalten. Egal ob groß oder klein.
Jetzt wird das Geld in ein großes Trampolin investiert - da haben wir alle etwas davon.
Ich hatte bisher nur immer noch ein wenig Angst davor, da sich unsere Große im Alter von knapp 5J. einen oberen Schneidezahn beim Springen gezogen hatte #schock!!! Sie ist lachend (Mund natürlich weit offen) in das Schutznetz gefallen, und ihr kleiner, noch bombenfester, Milchzahn verhakte sich in den klitzekleinen Maschen!!!!! Gott, diesen Schrei vergesse ich wohl nie. Tja, der Zahn lag dann wunderschön weiß und sauber extrahiert in der Mitte des Sprungtuches#zitter, #zitter.
Aber nun gut, passieren kann immer irgendwo, irgendetwas, oder??

LG Kiki