Wann hat bei Euren Kids das Schamgefühl eingesetzt?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von maeve1958 11.06.10 - 12:49 Uhr

unsere kinder sind jetzt 4 und 13 und für uns ist es völlig normal, dass sie uns nackt sehen.
Als mein 13 jähriger Sohn gestern zufällig ins Bad kam, während ich
meinen Tampon wechselte und mir gleich von seiner 2 in der Mathe-Schulaufgabe stolz berichtete habe ich mir allerdings zum ersten Mal Gedanken gemacht wann bei Kindern das natürliche Schamgefühl einsetzt oder besser gesagt ob mein Grosser ein "Spätzünder" ist. Ich selbst habe keine Probleme damit, dass er mich nackt sieht, die Frage ist, wann haben sich bei Euch die Grossen von alleine zurückgezogen und liegt es an mir, mich in diesem Fall zurückzuziehen?

Beitrag von ichclaudia 11.06.10 - 13:17 Uhr

Hallo,

bei unserem Sohn hat das Schamgefühl noch nicht eingesetzt. Ich laufe zu Hause nach dem Duschen etc. auch nackt ins Schlafzimmer und er darf auch ins Bad kommen, während ich dusche (wenn er z.B. auf die toilette muss).

Aber: Ich schließe die Tür wenn ich Tampons wechsel ! Ich möchte nicht, dass er mir dabei zuschaut ! Also grenze ich mich da ab...

LG

Beitrag von schokostreusel 11.06.10 - 13:24 Uhr

Hallo!

In der Situation, die Du beschreibst, wird ja eher Dein Schamgefühl angesprochen als das Deines Sohnes?

Meine Tochter ( 7,5 ) schämt sich phasenweise, sie wollte sich in diesem Urlaub z.B. nicht mehr kurz am Pool umziehen lassen, es musste immer eine umständliche Aktion mit Handtuch gestartet werden. Vor uns schämt sie sich nicht. Aber das ist ja auch in Ordnung so.

Na ja, und es dürfen vor anderen keine Küsschen mehr zum Abschied gegeben werden und manche Aussagen von uns sind ihr vor anderen auch peinlich #schein, zu Hause kuschelt sie aber doch noch ganz gerne;-)

Beitrag von jungdrache 11.06.10 - 13:33 Uhr

Ich denke, dass ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Unser Großer (9 Jahre) schämt sich nicht, wenn er nackt ist, er wurde aber auch so erzogen, dass daran nichts Unnormales ist. Bei unserem Kleinen (6 Jahre) ist es eh noch so, dass er bei diesem Wetter fast immer nackt ist.

Die meisten seiner Freunde und Freundinnen sind da schon anders, ist aber auch kein Problem, kann bei uns jeder so handhaben, wie es ihm passt.

Beitrag von swety.k 11.06.10 - 13:55 Uhr

Hallo,

ich würde mächtig was dagegen haben, wenn eins meiner Familienmitglieder ins Bad kommt, während ich auf dem Klo bin oder mit Tampons hantiere. Da wäre eher mein Schamgefühl verletzt. Klar kann unsere Große auf die Toilette, wenn ich z.B. unter der Dusche bin, falls sie das möchte. Aber im Allgemeinen ist der Klo-Gang Privatsache. Ich schließe jedenfalls ab, wenn ich aufs WC gehe, mein Mann und meine Große auch.

Was das Schamgefühl angeht: Die Große ist jetzt elf Jahre alt und bisher ist es noch nicht sonderlich ausgeprägt.

Liebe Grüße von Swety

Beitrag von dominiksmami 11.06.10 - 14:17 Uhr

Huhu,

mein Sohn ist 9 und probiert das Schamgefühl gerade aus *g*

Mal schmeißt er uns aus dem Bad, ein anderes mal ist es ihm vollkommen egal *lach*, mal wagt er sich kaum unter Dusche im Schwimmbad....ein anderes mal hüpft er nackt auf seinem Bett rum und ignoriert dabei vollkommen dass das vorm offenen Fenster steht.

lg

Andrea

Beitrag von mansojo 11.06.10 - 15:22 Uhr

hallo,

meiner ist 10 jahre alt
uns gegenüber gar nicht
obwohl wir generell klopfen wenn jemand im bad ist

gegenüber anderen schon eine geraume zeit
seit er in der schule ist eigentlich

lg manja

Beitrag von imzadi 11.06.10 - 17:20 Uhr

Bei unserem Sohn (7) ist das verschieden. Mal will er das man nicht hinschaut beim umziehen beim nächsten mal stellt er sich nackt vor einen hin und erzählt was ihm gerade in den Sinn kommt. Nackt rumlaufen tut er wenn überhaupt eh nur von seinem Zimmer ins Bad oder umgekehrt.

Vor Fremden würde er nicht nackt rumlaufen oder vor anderer Augen Pinkeln. Auch im Schwimmbad würde er nie seine Badhosen vor allen Leuten wechseln. Also ausser Haus ist das Schamgefühl schon recht ausgeprägt.

Beitrag von zaubertroll1972 12.06.10 - 11:32 Uhr

Hallo,

also nackt zeigen wir uns auch vor unserem Sohn. Der wird jetzt im Juli 7. Aber ich habe mir niemals einen OB gewechselt während er anwesend war und ich finde auch daß es Dinge gibt die man nicht unbedingt öffentlich machen muß.
Mein Sohn schämt sich selber oft, hält sich die Hand vor den penis und zieht sich auch nicht öffentlich um.
Bei mir und meinem Mann schaut er allerdings gerne genau hin.
Ich drehe mich jetzt auch schonmal weg denn so genau möchte ich mich auch nicht beschauen lassen.
Ich glaube wenn mein Sohn so alt wie Deiner ist würde ich mich eher zurückziehen.
Man muß ja nicht die Tür verschließen aber genau vor der Nase würde ich`s halt auch nicht tun.

LG Z.

Beitrag von willnix 16.06.10 - 11:07 Uhr

Unsere "Große" ist im Aprif 14 geworden und seit einigen Monaten merkt man, dass sie lieber in "Ruhe" duscht und möchte, dass man bei ihr anklopft, wenn man ins Zimmer kommt. Geht also grad los.