Frage wegen Wochenfluss (8wochen)

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von nana13 11.06.10 - 13:33 Uhr

Hallo,

Ich hatte vor 8 wochen unsere Tochter geboren.
Nach 21/2 wochen blutete ech schon nicht mehr, für gute 4 tage, dan fing es wider an. so ging es immer weiter mal blutete ich wider dan nicht wider nicht.
vor einer woche war ich beim meiner fä zur schlusskontrolle.
du blutete ich wider ganz stark. sie machte einen ul um zusehen ob ich platzentapolypen habe, aber es sah alles ganz gut aus.

sie meinte das ich halt schon wider meine periode habe.
hat mich nicht so sehr überrascht, da ich nach der geburt meines sohnes auch nach 6 wochen wider meine periode hatte.

am sonntag war dan meine mens entlich wider vorbei.
aber heute bekam ich auf einmal ganz nasse hosen. und es war schon wider blut.jetzt blute ich schon wider ziemlichstark.

hatte das auch jemand sollte ich nächste woche noch mals zum arzt gehen? dumm nur das meine fä im urlaub ist.

lg nana die ziemlich ratlos und genervt ist:-[

Beitrag von blumella 11.06.10 - 18:17 Uhr

Also ich persönlich würde auf jeden Fall zum Arzt gehen, zur Not auch zur Vertretung.
Es geht hier ja nicht um ein bißchen Schmierblutungen, sondern anscheinend schon um eine größere Menge.