Kostenlose Rechtsberatung Scheidung, Frage

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von jona1 11.06.10 - 13:49 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich bin nun von meinem Mann getrennt und würde mich gerne mal mit einem Rechtsbeistand unterhalten sie das ganze so ablaufen kann. Mein Mann und ich wollen natürlich versuchen das ganze so saubert wie möglich zu klären (GElder ins Haus gesteckt, Bausparverträge etc)
Ich würde mich gerne mal mit einem Anwalt unterhalten, gibt es dort die Möglichkeit für ein Erstgespräch das kostenlos ist ?
Oder wo kann ich mich hinwenden ?

Danke Euch und alles liebe

Beitrag von isa-1977 11.06.10 - 14:01 Uhr

Hallo,

nein, ein RA berät nicht kostenlos - darf er auch gar nicht. Eine Beratungsgebühr musst Du zahlen.

LGe Isa

Beitrag von landmaus 11.06.10 - 15:02 Uhr

Hallo,

Dein Wunsch in allen Ehren, aber wie kommt man bloss auf so eine Idee?

Ich möchte mal sehen, wenn Dich jemand wildfremdes, der offensichtlich auch noch Vermögen besitzt, bittet, kostenlos für Dich zu arbeiten.

Eine Beratungsgebühr ist frei verhandelbar und wird wahrscheinlich bei etwa 100 € inkl. MwSt. liegen. Das kommt auf den Anwalt und den Umfang Deiner Fragen an. Lässt Du Dich dann von diesem Anwalt scheiden, kann die Beratungauf die restlichen Gebühren angerechnet werden. Das muss doch wohl bei einer so wichtigen Frage drin sein...

Verständnislose Grüße

Beitrag von sterni84 11.06.10 - 19:00 Uhr

Hallo!

Wenn Du entsprechend wenig verdienst, kannst Du dir einen Beratungshilfeschein beim Amtsgericht besorgen.

Ansonsten arbeiten Rechtsanwälte nicht umsonst!

LG Lena