verheiratet...aber Sex mit einem Anderen?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von wasmachichnur 11.06.10 - 14:12 Uhr

Hallo,

ich habe ein kleines "Problem".
Ich bin seit 5 Jahren mit meinem Mann verheiratet,liebe ihn und bin eigentlich glücklich.
Allerdings hatten wir vor kurzem einen tragischen Unfall in der Familie und seit dem mache ich mir irgendwie Gedanken ob ich in meinem Leben irgendwas vermisse. Ich habe plötzlich irgendwie Angst, dass mein Leben mal schnell vorbei ist und ich Sachen, die ich gern noch gemacht hätte, nicht mehr machen kann.
Da ich bisher "erst" mit zwei Männern geschlafen habe, hatte ich eigentlich schon immer den Wunsch nochmal Sex mit jemand anderem zu haben. Einfach um nochmal was auszuprobieren...wie es mit anderen so ist.
Da ich verheiratet bin, habe ich mir das bisher immer verkniffen.
Was würdet ihr denn machen? Kann man so etwas seinem Partner erzählen?
Sollte ich einfach drauf verzichten?

Beitrag von simone_2403 11.06.10 - 14:19 Uhr

Hallo

Mal ehrlich,im Grunde ist Sex doch einfach Sex.Der eine hat einen größeren/kleineren,dickeren/dünneren der eine machts von hinten,der nächste lieber von vorn.Entscheidend aber ist doch,das im prinzp Sex immer Sex bleibt.

Wenn du Wünsche hast die dir auf sexueller Ebene noch nicht erfüllt wurden,warum sprichst du da nicht mit deinem Mann drüber?Meinst du wirklich das Sex mit einem anderen Mann die Erfüllung für eventuell verpasstes ist? #kratz

lg

Beitrag von nichtnötig 11.06.10 - 14:30 Uhr

Ich denke auch, dass du dir danach denkst "shit, das hätts gar nicht gebraucht"

Beitrag von huhu---- 11.06.10 - 15:39 Uhr

Also ich hatte schon ein paar mehr als du....

und glaub mir: DU verpasst GAR NIX!

wie schon die Vorschreiberin schrieb: Sex ist Sex.

Nur ist er mal mit einem besser und mal mit dem anderen schlechter!

und die Schlechter-Quote überwiegt ziemlich stark ;-) Wobei
ja "schlechter" im Auge des Betrachters liegt. Jeder mags halt anders!

Also von daher, würd ich deine Ehe nicht riskieren um zu merken,
dass es schlechteren Sex gibt!;-)

Viele Grüße #winke

Beitrag von dani11978 11.06.10 - 16:48 Uhr

Lass es! Du machst damit nur mehr kaputt als es gut tut!

Schaffe dir lieber mit deinem Mann zusammen ein erfülltes Sexleben. Da haste auf Dauer mehr von!

Beitrag von mareliru 11.06.10 - 17:24 Uhr

Wie wäre es mit Bungee jumping? Anders Grenzen austesten?
Neue Frisur, neues Hobby?

Beitrag von trixie04 11.06.10 - 23:26 Uhr

Vielleicht ist dein Mann auch so offen und würde mit dir in einen swingetvlub gehen. Du musst ja da nicht mit einem anderen Mann schlafen, aber vielleicht bringt's die Atmosphäre und das wissen, dass euch jemand beim Sex zu schauen kann...
Also ich hatte auch mit mehr als 2 Männern Sex und ich finde wohl, dass es einen Unterschied zwischen Sex und Sex gibt!
Allerdings ist der Sex mit meinem Mann wirklich der beste!!!

Lg und dir alles gute...

Beitrag von angeldeluxe81 14.06.10 - 15:12 Uhr

Ich kann nur sagen: Sex ist nicht gleich Sex - es gibt solche Unterschiede! Und soviele verschiedene Männer ... sicher ähnelt es sich, aber es kann auch komplett anders sein!!! Ich will Dir damit nicht raten es auszuprobieren, vielleicht machst Du viel mehr kaputt, aber sagen wollte ich es hier dennoch mal ;-)