Kindermund

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von bald-dreifachmama 11.06.10 - 15:16 Uhr

Meine grosse Tochter (4 1/2 Jahre) interessiert sich grade sehr für meine neue Schwangerschaft. Sie weiss noch einiges vom letzten Mal und stellt auch einige Fragen. So wollte sie vor kurzem wissen: "Mama, kommt das Baby aus dem Popo raus?"
Als ich ihr erzählt habe, dass ich wieder ein Baby bekomme, fragte sie, ob es denn in meinem Bauch ist. Ich habe es bestätigt, warauf sie fragte: "Hast du ein Mädchen, oder einen Jungen gegessen?"
Letztens waren meine Töchter krank und bekamen Medizin. Die Grosse hat mich dabei beobachtet, wie ich meine Folio-Tablette genommen. Auf ihre Frage, was ich da nehme, erklärte ich ihr, dass es für das Baby ist. Ihr Komentar darauf: "Hättest nicht aufpassen können, dass das Baby sich nicht bei uns ansteckt?"
Heute morgen war es mir etwas übel. Meine Tochter fragte, was ich hab und ich erklärte ihr, das wäre wegen dem Baby. Sie wollte wissen: "Hat das Baby was verkehrtes gegessen?":-D

Beitrag von -b-engel 11.06.10 - 15:50 Uhr

hihihi is die süß !!!!!!!!! Jaaaa solche witzigen sprüche kenne ich.

Beitrag von y-l-m-r-t 11.06.10 - 18:35 Uhr

will ja kein spielverderber sein, aber mit 4,5 J solte man wissen, dass babys NICHT aus dem popo kommen, oder?!
und ob du einen jungen oder ein mächen GEGESSEN hast?!

#kratz#kratz#kratz#kratz

Beitrag von janinechen 11.06.10 - 18:41 Uhr

Also meine kleine weiß das auch noch nicht und sie ist 5!
Die Maus denkt man muss nur genug essen damit man einen dicken Bauch bekommt... Sie hat eines morgens mal ganz viel gefrühstückt und ich meinte dann:" Leah du musst aufpassen sonst wirst du ja noch dick" und die antwort war: "Wieso? Ist doch gut dann bekomm ich ein Geschwisterchen!"

Lg Janinechen

Beitrag von y-l-m-r-t 11.06.10 - 18:45 Uhr

also sie müssen ja nicht alles genau wissen wie das mit der befruchtung usw abläuft.
aber das es nicht aus dem hintern kommt, sollte schon klar sein denk ich....

alle kinder in unserem freundes/bekanntenkreis wissen drüber bescheid.

hm.... komisch.... ein baby vom zuvielen essen....

früher wars der klapperstorch und/oder die bienchen, heute ist es das essen#schwitz

Beitrag von janinechen 11.06.10 - 18:53 Uhr

:-)

Also ich muss auch ehrlich sagen das ich da bis jetzt noch nicht viel mit meiner kleinen drüber geredet habe. Ich weiß nicht ob ihr bewusst ist wo ein Baby wirklich rauskommt. Ich hatte bei ihr einen Kaiserschnitt und die Narbe hat sie jetzt mal beim Baden genau betrachtet. Ich habe ihr dann erklärt das sie da raus gekommen ist....
Wir hatten bisher auch noch keine Situation in der so ein Thema interessant wurde (schwangerschaft o.ä.)

Beitrag von engeldernacht5 11.06.10 - 19:13 Uhr

Hallo!!
(Eine Hebamme erzählte mal) Von einer Schwangeren Frau, die im Kreissaal gelegen hatte und die Hebamme gefragt hat, wann ihr Bauch aufgeht und das Baby raus kommt und dann wieder zu geht!!
Die wird sicher auch nicht, so traurig es ist, gewußt haben wie es rein gekommen ist!!

Schönen Abend

Beitrag von bald-dreifachmama 11.06.10 - 20:13 Uhr

Ich denke mal, ich weiss, wie meine Tochter da drauf gekommen ist. Ich hab da so ein Buch mit Bildern (Kindergerecht), damit kann man den Kindern erklären, wo die Babys herkommen. Und da ist eben ein Bild, wo der Genitalbereich gezeigt wird. Ich hab da drauf gezeigt und erklärt, da kommen die Babys raus, wenn sie eben nicht aus dem Bauch (Kaiserschnitt) geholt werden. Die Zeichnung ist etwas ungünstig gemacht, muss ich zugeben. Und daher auch die Frage, ob eine Baby aus dem Popo kommt. Mittlerweile weiss sie es genau.

Beitrag von dina131283 11.06.10 - 22:23 Uhr

achja? sollte man das wirklich einem 4,5 jährigem Mädchen so ausführlich erzählen?

Ich denke nicht!
2 Jahre weiter ist das sicher etwas anderes.