An die Mamas die kein Nestchen verwenden.

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von canadia.und.baby. 11.06.10 - 17:00 Uhr

Huhu,

ich hab mal eine frage an euch.

Wir sind momentan dabei Jasmin an das große Zimmer zu gewöhnen , sie hat ein kleines Nestchen im Kopfbereich , spricht 70 % vom Bett sind vom Nestchen nicht eingegrenzt.

Nun hat meine kleine das Talent ihr kleinen Speckbeinchen immer zwischen die stangen zu schieben , kommt dann aber von alleine nicht wieder zurück!

Nun meine fragen , wie macht ihr das?? :D

LG
Cana mit Jasmin fast 7 Monate

Beitrag von star26 11.06.10 - 17:31 Uhr

Hallo,

haben das genau so wie ihr mit dem Nestchen und unsere kleine trägt immer einen ganz dünnen Schlafsack!!

lg star

Beitrag von canadia.und.baby. 11.06.10 - 17:36 Uhr

hihi ja nachts ist es denk ich dann kein problem , nur zum mittagsschlaf bekommt sie keinen an :D

Naja mal gucken was mir noch so einfällt ^^

Danke dir aber :)

Beitrag von nebneru 11.06.10 - 18:29 Uhr

ich hab kein Nestchen. Es gibt so einen Randschutz, der an den Gitterstäben befestigt wird. Dann können ihre Füßchen nicht mehr raus. Hab meinen bei Ikea gekauft. lg

Beitrag von beccy1 11.06.10 - 19:01 Uhr

Hallo ich habe das Stillkissen von mir mit reingelegt


LG Beccy

Beitrag von mengesonnenschein 11.06.10 - 19:09 Uhr

Hallo,
ich habe und halte es so bei meinen Kinder gar kein Nestchen zu verwenden, wegen der Gefahr. Sie steckt und steckten auch die Beine dazwischen, aber erstens lernen die irgendwann, wie man sich wieder befreien kann oder sie melden sich halt. Meine beiden schliefen und schlafen in einem Schlafsack.
Ich persönlich halte nichts von Nestchen etc., denn ich bin schon der Meinung das es was mit dem plötzlichen Kindstod zu tun hat. Ich bin da aber auch vorgeschädigt. Nachbarbaby mit 3,5 Monaten gestorben und auch aus der Elternschule. War damals eine schreckliche Zeit.
Ich habe gesehen das deine Maus auch am 15.11. geboren worden ist. Finde ich witzig.

Lieben Gruss mengesonnenschein

Beitrag von -vivien- 11.06.10 - 19:14 Uhr

unser kleiner hat auch zum mittagsschlaf ein schlafsack an. so kann nichts passieren. oder du nimmst einen langen stoff und webst es durch die gitterstäbe. dann kommen da keine beine mehr durch:-)

lg

Beitrag von canadia.und.baby. 11.06.10 - 19:39 Uhr

Das ist ne gute idee danke dir :)