Hilfe, was ist nur los in mir??????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von spongebob2008 11.06.10 - 20:26 Uhr

Hallo,
ich bin nmt+2, habe schmerzende Brustwarzen, Sodbrennen und mir ist oft total übel...
Heute mittag habe ich mit nem 25er neg getestet.
Aber meine mens ist weiterhin nicht in Sicht und die Symptome werden immer mehr.
Meine mens kam doch immer so super pünktlich, wenn der test schon neg war, so soll wenigstens meine Pest jetzt eintrudeln, damit ich Gewissheit habe...
Wem geht/ging es ähnlich und soll ich nochmal mit nem 10er mit Morgenpipi versuchen???

Bin so verwirrt.
Sorry fürs Ausquatschen...

LG

Beitrag von pichen13 11.06.10 - 20:30 Uhr

hallo,
mir geht es ahnlich!! hab heut nmt und heut morgen neg getestet.

drück uns ganz fest die daumen.

lg

Beitrag von duvute 11.06.10 - 20:41 Uhr

Nicht bei jedem befruchteten Ei kommt es automatisch auch zur Einnistung in der Gebärmutter und zur Schwangerschaft. Es ist nachgewiesen, dass ein bestimmter Anteil befruchteter Eizellen sich nicht weiterentwickelt und abstirbt.
Falsches Testergebnis kann entweder eine falsche oder zu frühe Durchführung des Tests sein. Die Wiederholung einige Tage später gibt dann mehr Aufschluss. Es kommt auch vor, dass trotz negativem Schwangerschaftstest die Regelblutung ausbleibt.

Sicherheit bietet die genaue Untersuchung bei der Frauenärztin/dem Frauenarzt.

Gruß Duvute

Beitrag von sternschnuppe215 11.06.10 - 20:50 Uhr

klar nochma testen, aber ggf. mit nem Test von ner anderen Firma. Da gehst Du auf Nummer sicher

LG#winke