Wer kennt sich mit Zahnungsöl aus?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bigdaddy77 11.06.10 - 20:32 Uhr

Hallo,

hab mal einen Frage an Euch. Wer kennt sich mit "Zahnungsöl" aus. Unsere Kleine bekommt jetzt wohl bald ihren Ersten Zahn und ich habe gehört das dies Öl recht gut helfen soll. Kann man das nur für die Backenzähne nehmen oder auch schon bei den Schneidezähnen? Was sind die Wirkstoffe? Und wo kann man das Öl kaufen?

Jetzt schon mal vielen dank für Eure Antworten.#danke

Grüße bigdaddy77

Beitrag von datlensche 11.06.10 - 20:35 Uhr

was meinst du denn für ein öl? wir hatten osanit kügelchen, die halfen garn gut und wenns gar nicht ging, haben wir die ganze kauleiste mit dentinox eingeschmiert...das betäubt und gerade vorm essen ist das ganz gut, da einige kinder das sehr unagenehm finden während des zahnens ;-)

allerdings hatte wir mit der ganzen geschichte immer recht viel glück ;-)

lg, lena + kilian *10.07.07 & nuno *27.05.10

Beitrag von bigdaddy77 11.06.10 - 20:49 Uhr

Hallo,

danke dir. Gut zu wissen mit dem Osanit.

schau mal unter deine Antwort, da steht das mit dem Öl schon.

Wir dachten, wir hätten noch Zeit. #schwitz

LG Bigdaddy77

Beitrag von kleinerkaefer 11.06.10 - 20:41 Uhr

Hallo,

wir haben das Zahnöl und mir wurde das von meiner Zahnärztin empfohlen. Das Zahnöl wird von Außen auf die Haupt aufgetragen und wie eine Creme einmasiert.

Das Zahnöl ist von der Hebamme Ingrid Stadelmann. In gut sortierten Apotheken kann man es kaufen, oder du kannst es auch hier bestellen

http://shop.bahnhof-apotheke.de/zahnoel-5ml.554.html

Helene hat es gut geholfen und wir haben damit die ersten beiden Zähnchen geschaft #schwitz nun kommen nur noch 18 #zitter

Alles Liebe Nadine

Beitrag von bigdaddy77 11.06.10 - 20:51 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort. Ich werde morgen in unsere Apotheke nachfragen und sonst bstellen wir es.

Sie kaut nun fleissig am Beißring rum. Nur schlafen will sie nicht aber ich hoffe das Benuron wirkt. Das haben wir ihr eben gegeben.

LG bigdaddy77

Beitrag von femalix 11.06.10 - 22:49 Uhr

Hi,

das Zahnungsöl besteht aus Nelkenöl. die Gewürznelke war schon immer ein Mittel gegen Zahnschmerzen.
Mußt aber probieren, ob es hilft, ist immer eine 50/50 Chance.

Ebenso helfen könnten:

Osanit Globuli
Difoss Globuli
Dentinox Gel

Manche schwören auf Bernsteinketten. (Hatte eine, aber ob das was geholfen hat???)

Zur Abwehrstärkung und auch für innere Ausgeglichenheit können Virbucol Zäpfchen helfen. (Homöopathisch)

Bei starken Schmerzen Paracetamol-Zäpfchen oder Nurofen-Saft 2%.

Für die Eltern empfehle ich Klosterfrau Melissengeist und Baldrian-Tropfen für die Nerven ;-)

LG

femalix

Beitrag von bigdaddy77 12.06.10 - 10:34 Uhr

Hallo,

vielen Dank für Deine Antwort.

Werden das Öl wohl bei der "Bahnhof-Apoteke" bestellen. Und dann mal sehen ob es hielft.Zusammen mit den Baldrian-Tropfen.:-D

Noch ein #sonne iges Wochenende.

LG

bigdaddy77

Beitrag von femalix 12.06.10 - 14:09 Uhr

Hi,

paar Tafeln Schokolade tun´s zur Not auch als Nervennahrung.

Muß ich selbst grad wieder durch. Solange ich ihn rumschlepp, hab ich ein glückliches Kind, kaum liegt er im Bett, beißt er sich schon die Finger ab und brüllt wie am Spieß..... aber Schlaf wird eh überbewertet!

Ach ja, Zahnungsöl bitte IMMER nur außen auf den Wangen anwenden, mir hat man gesagt, innerlich wäre es giftig. Was ich nie kapierte, den Erwachsene früher haben die Gewürznelke gekaut... vielleicht ist Öl konzentrierter??? Wollte es nur gesagt haben.

LG

femalix