Eisenmangel... brauch mal euren Rat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nina610 11.06.10 - 22:08 Uhr

Hi ihr Lieben,

heute rief mein FA an und meinte, mein Hämoglobin-Wert sei bei 8,8... also deutlich zu niedrig. #kratz War bei der letzten Untersuchung schon, so daß ich nun 2xtgl. schon Ferro Sanol Duodenal einnehme anstatt 1xtgl. Hat also nichts gebracht. Habt ihr Tipps was ich noch machen kann. Ernähre mich wirklich sehr ausgewogen, Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch.... Weiß einfach nicht weiter...
Hab auch keinerlei Symptome aufgrund des Eisenmangels wie zB Müdigkeit, rissige und brüchige Nägel etc.pp.


LG Nina + Emy 5.+ Felicia 35.SSW

Beitrag von flaqita 11.06.10 - 22:16 Uhr

Wann nimmst du denn die Ferosanol? Trinkst du kurz davor oder danach Milch? Oder nimmst du sie zusammen mit Magnesium?
Wenn du sie zusammen mit Magnesium nimmst, dann sofort damit aufhören. Magnesium verhindert die Aufnahme von Eisen. Min. 2 Stunden Zeit dazwischen lassen. Das Gleiche gilt für Milchprodukte.
Und am besten die Tabletten mit einem Glas Vitamin C haltigem Saft einnehmen. Vitamin C hilft Eisen aufzunehmen. Dann kannst du noch Hirse mit Obst essen, Hirse ist eisenhaltig.
Oder probier es zusätzlich noch mit Kräuterblut. Kriegst du in der Apotheke. Aber auch hier ist wichtig, darauf achten, dass du keine Milchprodukte oder Magnesium innerhalb 2 Stunden vom Eisen aufnimmst.

Liebe Grüße flaqita, 36. SSW

Beitrag von nina610 11.06.10 - 22:20 Uhr

Ja Magnesium nehm ich noch.... Na mensch, danke, das werd ich dann echt sein lassen. Viell liegt es ja echt daran....
Tausend Dank für deine Antwort.....:-)

Beitrag von flaqita 11.06.10 - 22:23 Uhr

Du kannst schon noch Magnesium nehmen, aber halt die Eisentabletten z.B. morgens und Magnesium zum Mittagessen oder Abends. Dann helfen die genauso.

Viel Glück und liebe Grüße

Beitrag von simse1975 11.06.10 - 22:20 Uhr

Hallo!

Ich kaufe mir immer einen Saft (Amecke plus Eisen) im Tetrapack. Gibt es nicht überall. Ich kaufe ihn bei uns im EDEKA. Ein ganz normaler Fruchtsaft (wie Apfelsaft, Orangensaft) aber der ist extra mit Eisen angereichert und steht auch drauf "besonders geeignet in Schwangerschaft und Stillzeit".

Schmeckt lecker und ein Glas jeden Tag reicht aus. Habe vorher Tabletten genommen dadurch habe ich aber schlimme Verstopfung bekommen. Dadurch kam ich dann auf den Saft....
Da auch Vitamin C drin ist passt das ganz gut. Ich trinke ihn immer abends vorm schlafen gehen. Seit dem ist alles Top. Einen Versuch ist es wert

LG
Simone

Beitrag von schnurzelsmama 11.06.10 - 22:29 Uhr

Hallo,

mein HB- Wert ist auch sehr niedrig, bei mir ist das Problem das ich eine therapieresistente Anämie habe (derzeit kiegt mein HB bei 6,7.) ich nehme am Tag 4 Ferro Sanol Doudenal.

Vor 6 Wochen war ich im Kh und bekam eine Bluttransfusion. Mein Wert stieg von 5,3 auf 6,9 an. Ich hab die Nebenwirkungen des Eisenmangels erst so richtig nach der Transfusion gemerkt, ich war müde und abgeschlagen obwohl es mir gar nicht so vorkam. Wahrscheinlich bekomm ich kurz vor der Geburt noch mal eine Transfusion. Je nach dem wie nächste Woche mein Wert ist.

Ich werde wohl nach der Schwangerschaft weiter hochdosiertes Eisen bekommen, dann jedoch vom HA als Spritzen. Nach der letzten ss hat meine alte FÄ da nicht mehr drauf geachtet. Meine jetzige ist da viel genauer.

Lass dir wenn nötig eine Transfusion geben, schaden tut es nicht. ansonsten kanns t du noch ein anderes Eisenpräperat probieren. Vielleicht wird das ja besser aufgenommen, z.b Tardyferon oder kräuterblut. Bei mir macht es keinen Unterschied.

schnurzelsmama mit Felix (20 M.) und Finja 34.SSW

Beitrag von feechen-linda 11.06.10 - 22:32 Uhr

Hallo Nina,

Schüssler Salz Nr.3 wäre auch noch ein Alternative!

LG,
Linda

Beitrag von golden_earring 11.06.10 - 22:39 Uhr

Hallo Nina,

hier auch Nina mit Eisenmangel und Felicia im Bauch :-p

Ich nehme 2 x täglich Ferro Duodenal (100 mg) und zwar morgens die 2 Stück mit 100 %igem O-Saft (mit Fruchtfleisch!!) vor dem Duschen und Frühstücken.
Seitdem ist es konstant auf 12.0 #huepf

Versuch das mal so! Wieviel mg nimmst du denn?!?

LG
Nina mit #blume Felicia inside (20.Woche)

Beitrag von schneffi 11.06.10 - 22:43 Uhr

Mir hat die Hebamme geraten jeden Tag grünes gemüse zu essen. Mein Eisenwert war allerdings nicht sehr unter der Norm, sodass ich erstmal keine Zusatzpräperate nehmen muss, wenn ich mich an das grüne Gemüse halte.

Liebe Grüße

Schneffi & Eumelchen 19+3#winke

Beitrag von atlantis_6391 11.06.10 - 23:01 Uhr

Hallo,

habe chronische Eisenmangel.
In der 1.SS hab ich am Anfang auch doppelte Menge an Eisentabletten genommen,hat aber nicht angeschlagen.
Bin dann auf Kräuterblut (Apotheke) #pro umgestiegen und hat funktioniert.
Nehme das jetzt auch und Wert liegt zwischen 12 und 14 #pro
Kräuterblut wird vom Körper besser aufgenommen und verwertet.
Nimm es aber nicht zusammen mit Magnesium.

LG

Beitrag von claraa 12.06.10 - 07:53 Uhr

hallo, mein wert ist auch nicht so hoch.

du kannst Rote Beete essen, Johannesbersaft 1Glaß täglich, Paprika,
es gibt noch ein Saft ameckt oder so +Eisen. schmeckt mir nicht so gut, den bekommst du z.b bei real, kaufland, toom

versuchs mal damit ;-)