Wuäääh. Ich will jammern !!!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von miss-lacrima 11.06.10 - 22:16 Uhr

Guten Abend zusammen,

kennt Ihr das? So Tage an denen nichts zusammen passt und euch abends danach ist einmal ganz laut zu schreien?

Heute ist so ein Tag!

Außer der Reihe habe ich 3x dieses Semester ein Seminar in Oberhausen. Nicht waaahnsinnig weit entfernt aber die Bus- und Zugverbindung ist unmöglich! Echt! Hinfahrt klappte gut. Bin um 10 mit dem Bus hier losgejückelt und war um halb 2 vor besagter Gesamtschule. Seminar war nett - eher heiter mit allerhand super-duper-tollen Ideen und Gruppenarbeiten zum besser kennenlernen etc ("So und jetzt malt ihr bitte ein Bild auf dem zu sehen ist was ihr mit eurer Schulzeit verbindet"etc)

Rückfahrt war eher...naja, bescheiden!

1. Bus knapp verpasst (aber wir konnten noch schön hinterher winken). Danke liebe Busfahrer, dass sie immer dann überpünktlich kommen wenn ich mal ein Minütchen zu spät bin.

2. Bus: kam nicht! (dafür rösteten wir schon seit 20 Minuten auf dem Asphalt, mhhh)

Danach, Hektik pur "Ich schaff es bestimmt noch rechtzeitig um meinen Zug zu bekommen" (der leider nur einmal die Stunde kommt) - Pustekuchen...um 1 (!!!) Minute verpasst.

Mittlerweile imitierte ich am Bahnhof Rumpelstilzchen....

um 9 ! Uhr war ich dann wieder zu Hause. Ich will eigentlich niiie wieder die Öffis nehmen (mir bleibt nur nix anderes mehr übrig).

Der knatschige kleine Mops ist erst gegen 10 gerade eingeschlafen und jetzt wo ich Zeit habe kommt nicht mal etwas im Tv.#aerger

Bitte,
ich weiss es geht wahnsinnig vielen Menschen extrem viel schlechter. Aber das musste raus.

Und nun darf mir der nächste von seinem doofen Tag erzählen,
Grüße,
Jenny

Beitrag von shakira0619 11.06.10 - 22:45 Uhr

Hm, da fallen mir nur 2 Sachen ein:

1. Führerschein machen

2. Wenn Führerschein vorhanden ist, Auto kaufen

Dann passiert sowas nicht mehr und die Tage sind streßfreier.

:-D#huepf:-D#huepf:-D#huepf:-D#huepf:-D#huepf:-D#huepf:-D#huepf:-D#huepf

Liebe Grüße

Beitrag von miss-lacrima 11.06.10 - 22:52 Uhr

Guter Vorschlag ;-)

aaaaber ich habe ohnehin ein NRW-Ticket, das ist jedes Semester bezahlen MUSS. Da rechnet sich das nicht wegen den Spritkosten.

Beitrag von unipsycho 13.06.10 - 09:24 Uhr

Jahaaa, die Öffis #rofl

Ich bin auch darauf angewiesen und echt soooooooo froh, dass die verbindungen hier so gut sind!!! würde ich ein dorf weiter wohnen käme ich gar nicht mehr von A nach B #aerger Da würde nur noch das Fahrrad helfen.

Jaaa... so Tage gibt es... und wenn man sich dann bei Urbia auskotzt kommt irgendein Dösbattel und gibt einem noch gute Tipps, die kein Mensch braucht ;-)

Dass an nem Führerschein und dem dazugehörigen Auto ne ganze Stange Geld hängt ist auch noch nicht überall angekommen.... #kratz