Ohrstöpsel oder gehts auch ohne?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von cherry19.. 11.06.10 - 22:17 Uhr

hallo,

meinem sohn seine op bzgl. röhrchen war am 23.02.

nun heißt es ja, dass man dann fürs baden ohrstöpsel nehmen muss. ich hab welche in der apotheke für kinder gekauft: vergesst es! die dinger fallen immer wieder raus. wenn er damit ausrutscht oder mal richtig plantscht, dann gehen die raus. ganz sicher. was wäre, wenn jetzt wasser ins ohr käme? würde das was machen?
oder kann mir jemand irgendwelche besonderen ohrstöpsel empfehlen. ich weiß nur, man kann welche anfertigen lassen, aber das kostet wohl n haufen schmott. normal könnten wir die röhrchen im august entfernen lassen. er hat aber nach der op megamäßig tierische panik vor JEDEM arzt geschoben, welche sich jetzt langsam wieder legt, sodass ich ihn ungern noch einmal drangsalieren möchte.

kann mir jemand tipps geben? oder gehts gar ohne stöpsel?

würde meinen hno ja anrufen am montag. aber wir wollen morgen und übermorgen plantschen gehen.

Beitrag von bine3002 11.06.10 - 22:21 Uhr

Kannst Du vielleicht irgendwie ein Stirnband um die Ohren zwirbeln oder ein Piratentuch oder sowas? So bleiben die Stöpsel vielleicht drin. Evtl kannst Du sie noch mit der Schere etwas in Form bringen.

Beitrag von cherry19.. 11.06.10 - 22:37 Uhr

lustige idee mit dem tuch. mein sohn setzt nich mal sein sonnenhütchen auf. lach ;-)

Beitrag von zickl2000 11.06.10 - 22:23 Uhr

Hallo,
hast Du die Stöpsel richtig angewendet? Die muß man ein wenig zusammendrehen und dann das Ohr ein wenig nach oben ziehen..plöps rein.
Dann dehnen die sich im Ohr wieder aus und halten normalerweise auch. Ich muß die Dinger selbst öfter mal tragen und kenne das, wenn man sie einfach so versucht reinzustöpseln fallen sie wieder raus.
Ansonsten könnte es noch an der Größe liegen.
lg
Nicole

Beitrag von cherry19.. 11.06.10 - 22:36 Uhr

die sind halt so gemacht, dass versch. größen von kinderohren gehen. sind zwei "riffel". ich nehm schon das kleinste. ich quetsch schon extrem rein. ich kenns von mir, wenn mein mann zu laut schnarrcht. da nehm ich auch mal so dinger für erwachsene. ich zieh auch immer das ohr nach oben, um die reinzuwürgen. aber die rutschen trotzdem irgendwie raus.

es gibt wohl auch so neue dinger. silikon oder so. die kann man wohl extrem so machen, wie man will. sind aber wohl für erwachsene. vielleicht versuch ich das mal. gibts in der apotheke. sieht aus wie n klecks.. hm.. schade, dass man die vorher nicht ausprobieren darf. lach

Beitrag von zickl2000 11.06.10 - 22:38 Uhr

die sind auf jeden Fall angenehmer.
lg
Nicole

Beitrag von cherry19.. 11.06.10 - 22:39 Uhr

dann versuch ich die mal.

was wäre denn, wenn die dann doch rausfluppsen und wasser käme ins ohr?#zitter

Beitrag von zickl2000 11.06.10 - 22:49 Uhr

keine Ahnung.
Schau mal hier, ich denke kein Problem...
http://www.hno-riemann.de/paukenerguss.htm
lg
Nicole

Beitrag von rotten 11.06.10 - 22:59 Uhr

Meine Tochter hat auch Paukenröhrchen. Das einzig problematische ist SEIFENwasser wegen der fehlenden Oberflächenspannung. Deshalb sollte man es vermeiden beim Baden oder Haarewaschen Wasser ins Ohr zu bekommen. Beim Baden im See, Hallenbad oder Meer ist es nicht schlimm ( nicht tief tauchen wegen des Drucks).

Für meine Tochterhabe ich beim Akustiker angepasste Stöpsel anfertigen lassen. Die sitzen bombenfest und sooooo teuer sind sie nun auch nicht ( Preise vergleichen).

Gruß,
rotten

Beitrag von cherry19.. 11.06.10 - 23:03 Uhr

wie teuer waren die denn bei euch?

Beitrag von rotten 11.06.10 - 23:52 Uhr

35 Euro. Da sie extra für das Ohr angefertigt werden sitzen sie als einzige wirklich sicher. Ich finde der Preis lohnt sich.
Ich würde Preise vergleichen...die können nämlich von Akustiker zu Akustiker extrem unterscheidlich sein.

Beitrag von jeremiaskilian 12.06.10 - 00:20 Uhr

Hi!

Hm, wir hatten gar keine! Jeremias hat nun zum dritten Mal welche bekommen. Die bleiben nun fest drin.

Beim 2. Mal sind wir 4Wochen später in den Urlaub gefahren. Wasser ohne Ende! Es gab keine Probleme!

Die Röhrchen sind doch dafür da, dass Flüssigkeiten usw abfließen!

LG Nadine

Beitrag von yvni 12.06.10 - 07:34 Uhr

Guten Morgen, da gehen die Meinungen auseinander. Mein Sohn hatte auch mal Paukenröhrchen bekommen und als die Paukenröhrchen gesetzt wurden, hat der Doc wohl Abdrücke von den Ohren meines Sohnes genommen. Dieser Arzt meinte ich solle jedesmal beim Baden und Duschen die Stöpsel ins Ohr setzen. Haben sogar ein Neropren Stirnband gekauft so das die Stöpsel auch nicht raus falllen können. Meine Freundin arbeitet bei einem HNO und der ihr Chef rät nie zu den den Stöpseln. Die Kinder sollen nur nicht tauchen wegen dem Druck, also bis zu einer bestimmten Tiefe dürften Kinder schon mal unter gehen.....


Wir sind halt auf Nummer Sicher gegangen und haben Stöpsel udn Neoprenstirnband benutzt.



lg Yvni

Beitrag von rienchen77 12.06.10 - 08:03 Uhr

also hier tragen die Kinder noch zusätzlich ne Badekappe zu den Ohrstöpseln....

Beitrag von sunshine7505 12.06.10 - 08:45 Uhr

Hallo,
Basti hat im Februar im linken Ohr ein Röhrchen eingesetzt bekommen und sämtliche Ärzte sagten uns dass man beim Baden - auch im Schwimmbad - weder Stöpsel braucht noch sonst irgendwas beachten muss. Erst vorletzte Woche waren wir beim HNO zur Kontrolle und er versicherte erneut dass wir ohne Stöpsel ins Freibad können. Nur wenn wir besonders vorsichtig sein wollen, könnten wir das Ohr mit etwas Watte und Vaseline abdichten, aber notwendig ist das nicht. ;-)
LGH Katja mit Julia (5) und Sebastian (2) #sonne

Beitrag von hanni123 12.06.10 - 08:45 Uhr

Huhu,

Vielleicht etwas spät für dieses Wochenende, aber hier ist ein Shop, der eine ganz tolle Auswahl hat:
http://www.sonicshop.de/De/Plugs/Categories/WindWasser.htm
Ich hatte da mal für meinen Sohn Gehörschutz für ein Festival bestellt.
Der Versand geht sehr schnell und die Kundenbetreuung ist superfreundlich!
Ich habe mit dem laden nix zu tun, empfehle ihn aber gerne.

LG

Hanna

Beitrag von lilly1031 12.06.10 - 19:20 Uhr

Hallo,
frage 3.Ärzte und du bekommst 3.Antworten.
Wir brauchen garkeine Stöpsel, auch nicht zum Haarewaschen.

hier die Antwort von einem anderem Arzt
http://www.marien-hospital-bonn.de/Infos-ueber-Paukenro.751.0.html

LG Britta