Job annehmen trotz Kinderwunsch???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sabinemaya 11.06.10 - 22:36 Uhr

Hallo,
ich könnte einen tollen Job haben und hätte die Stelle auch sicher, allerdings wollen wir jetzt ein 2. Kind.
Ich kann doch den Job (den ich super liebend gerne hätte) nicht annehmen und dann in 2- 3 Monaten meinem Chef sagen, Glückwunsch ich bin schwanger. Da würde ich mich total unwohl fühlen.

Was meint ihr?

LG
Sabine

Beitrag von biene81 11.06.10 - 22:44 Uhr

Selbstverstaendlich nimmst Du den an. Was, wenn es noch 1 Jahr dauert mit dem schwanger werden? Wuensche ich Dir nicht, aber Garantien gibts eben auch nicht.
Damit muss ein Arbeitgeber, bei einer Frau im gebaehrfaehigen Alter rechen ;-)

LG

Biene

Beitrag von diana1101 11.06.10 - 22:46 Uhr

Hallo Sabine,

da stellt sich mir die Frage, was ist die wichtiger? Die Stelle die du super liebend gern hättest?
Oder der Kinderwunsch.
Nur beim Kinderwunsch, weiß man nie, ob es gleich klappt..
Hast du eine Probezeit?

Ich persönlich würde die Stelle annehmen und die Probezeit abwarten und dann loslegen mit dem üben..

LG Diana

Beitrag von nightwitch 11.06.10 - 23:13 Uhr

Warum?

Wenn sie nen unbefristeten Arbeitsvertrag hat, könnte sie rein theoretisch nach der Vertragsunterzeichnung noch am selben Tag anfangen mit dem üben ;-)

Auch in der Probezeit kann man aufgrund der Schwangerschaft nicht gekündigt werden.

Gruß
Sandra

Beitrag von diana1101 12.06.10 - 11:42 Uhr

http://www.kinder-aktuell.de/recht-sicherheit/schwangerschaft-probezeit-kuendigung-1213/

Hier steht es anders.

Und warum gibt es denn eine Probezeit, wenn man in dieser einfach schwanger werden kann?!

Eine Probezeit ist eine Zeit eine Probe.. das heisst man sollte in dieser nicht unbedingt schwanger werde.. denn man kann gekündigt werden.

Gruss
Diana

Beitrag von sonne_1975 12.06.10 - 12:19 Uhr

Hast du deinen Link selbst gelesen? Es stimmt nur, wenn man keinen unbefristeten Vertrag mit Probezeit hat, sondern einen anderen Vertrag nach der Probezeit bekommt.

Meistens ist es aber nicht der Fall und somit hat man auch in der Probezeit Kündigungsschutz bei Schwangerschaft.

LG Alla

Beitrag von korallenrot 12.06.10 - 00:59 Uhr

Selbstverständlich würde ich den Job annehmen.
Du weißt doch überhaupt nicht, ob du so schnell schwanger wirst...

LG

Beitrag von sabinemaya 12.06.10 - 09:39 Uhr

Hallo
und danke für die Antworten.

Ich denke ich werde es einfach drauf ankommen lassen. Denn wer weiß, ob ich überhaupt die Probezeit in der Firm überstehen. Ist ja auch noch so ne Frage.
Und wenn´s mit beidem klappt, kann ich nur glücklich werden. Was will ich mehr.

LG
Sabine

Beitrag von mama2kinder 12.06.10 - 16:57 Uhr

Ich würde den Kinderwunsch 6-12 Monate aufschieben und den Job annehmen.
Nach dieser Zeit hat sich gezeigt, ob du und dein Arbeitgeber zusammen passen und dann wird er dich auch behalten wollen - ein schneller Neueinstieg vorausgesetzt.

Beitrag von manavgat 12.06.10 - 19:08 Uhr

Meine Güte!


Es ist im Arbeitsleben völlig normal, dass man seinen Vorteil sucht.

Unsicherheit und schlechtes Gewissen (wieso eigentlich) sind doch nicht auf dem x-Chromosom, oder voran liegt das, dass Frauen ständig die Emotionen anderer ausloten, anstatt mal an sich selbst zu denken?

Kinderwunsch, bedeutet Wunsch!

soll schon mal vorgekommen sein, dass es nicht (sofort) klappt.

Gruß

Manavgat