Einschulung! Wie feiern?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von prinzessin1976 11.06.10 - 22:40 Uhr

ich hatte daran gedacht die Einschulung zu hause zu feiern. Habe auch gehört dass einige im restaurant feiern aber ...ich weiss nicht???!

Hatte gedacht, dass es Mittags was zu essen gibt. Ein Spaziergang und danach noch ein Kaffe mit Kuchen. Um spätestens 17 Uhr dann ENDE!!

Wie habt ihr gefeiert? Wieviele habt irh eingeladen?
Wir haben eine sehr große Familie aber alle einladen?
Ich tu mich da etwas schwer mit der Auswahl. Hm?
Ausserdem muss ich was zum Mittagessen anbieten was ich am Vortag zubereiten kann. Chili con Carne ist ja eher was für die kalten Monate. Was könnte man sonst machen?
Kuchen kann man ja vorher backen.

Bin gespannt was ihr berichten könnt!

Beitrag von winnipups 11.06.10 - 22:57 Uhr

Hi,

also wir sind nach der Einschulung nach Hause und haben dort gegessen.

Unsere Maus hat sich auch Chili con Carne gewünscht, ihr Leibgericht.

Zum Kuchen war aber Schluß...hat ihr auch gereicht, musst ja die Schultüte auspacken usw. und der Vormittag war eh schon aufregend!

Also ich würde nicht zuviel planen...

lg Meli

Beitrag von prinzessin1976 11.06.10 - 22:59 Uhr

Also kein Kuchen??? Oder doch noch Kuchen und dann Schluß?


Wann hat denn Deine Tochter die Tüte geöffnet? Erst als alle weg waren?
Hm?

Beitrag von winnipups 11.06.10 - 23:09 Uhr

Hi,

bei uns gab es keinen Kuchen mehr...

Bis alle am Tisch saßen war es ca. 13.00 Uhr. Laura hat die Tüte nach dem Essen aufgemacht...davor schon kleine Geschenke die es gab.

Dann wurde alles begutachtet, gespielt, wir waren auf dem Spielplatz usw. und gegen 16.00 Uhr war Feierabend.

Hat uns und vor allem auch Laura defintiv gereicht. Wir haben den Abend gemütlich ausklingen lassen, noch den Ranzen für den nächsten Tag gerichtet usw.

Sie brauchte definitiv Zeit um auch wieder runter zu kommen vor lauter Aufregung ;-)

lg Meli

Beitrag von prinzessin1976 11.06.10 - 23:16 Uhr

ja Mittag reicht auch eigentlich! Ein Käffchen zum Ende und dann Feierabend! ;-)
Danke Du hast mir echt geholfen!

Beitrag von 0908578 12.06.10 - 05:37 Uhr

Guten Morgen,

bei uns steht Mitte September die Einschulung an.


Wir werden nach dem Schulbesuch und Gottesdienst zu uns nach Hause bzw. in den Garten gehen (hoffe einfach auf schönes Wetter).

Denke Mal das ist so gegen 12.00 Uhr.

Wir werden ganz einfach grillen und bis das Essen soweit ist kann Moritz seine Schultüte und evtl. kleine Geschenke öffnen!

Nachdem Essen gibt es vielleicht noch ein Eis oder kleines Dessert und ich denke mal so gegen 15.00 ist Ende.


So würde uns der Tag gefallen!

Alles Liebe, Tanja

Beitrag von manu123456 12.06.10 - 09:29 Uhr

huhu

mein neffe (mein patenkind) und mein sohn (patenkind meiner schwägerin) werden beide am 17.8 eingeschult.(in 2 verschiedene schulen)

nach der einschulungsfeier in der schule geht jede partei heim und ißt dort zu mittag.bei uns wird es wohl nudeln mit gulasch geben.#koch

zum kaffee und kuchen#torte#tasse treffen sich beide pateien dann im garten meiner schwiegis.

so hab ich was von meinem patenkind und meine schwägerin von ihrem.


lg manu

Beitrag von smeedy 12.06.10 - 09:29 Uhr

Unsere Tochter hat am 7.8. (Samstag) Schuleinführung. Bei uns wird sowas groß gefeiert.

Wir gehen 13 Uhr gemeinsam mit den Omas und Opas zu der Feierstunde. Dort kommt auch ein Fotograf, der dann noch tolle Fotos von den Kindern und falls gewünscht auch mit der Familie macht.

Danach geht es in einen gemieteten Raum, wo es dann 15 Uhr Kaffee und Kuchen gibt. Danach werden wir mit den Kindern (sind insgesamt 9) ein paar Spiele machen, damit es ihnen nicht zu langweilig wird. Die Gastkinder bekommen alle eine kleine Zuckertüte mit was Süßem drin, damit es keinen Streit gibt. Evtl. gehen wir auch zwischendurch mal zur Eisdiele.

So 19 Uhr wird es dann Abendessen geben. Das lassen wir uns von einem Partyservice liefern.

Ja und danach wird gefeiert und getanzt bis wir alle keine Lust mehr haben :-p.

Achso es werden insgesamt ca. 30 Personen.

LG smeedy

Beitrag von loonis 12.06.10 - 13:38 Uhr




Unser Sohn hat sich als Feier einen Gantagsausflug gewünscht ..
wir sind 1 Tag zuvor in d.Serengetipark gefahren,es war klasse.

Am Einschulungstag selbst sind wir Mittag essen gegangen,die Oma
ist auch angereist ...abends haben wir gegrillt.

In HH sind d.Einschulungen unter der Woche ,so dass
Bekannte/ Verwandte nicht kommen konnten weg.
schulpfl. Kindern ...wohnen 300 km weiter weg

LG Kerstin

Beitrag von 3wichtel 12.06.10 - 14:23 Uhr

Alle unsere Verwandten wohnen weit weg und reisen somit für das Einschulungswochenende für das ganze Wochenende an!

Ich hätte auch gerne die Möglichkeit, um 17:00 Schluß zu machen. Aber da alle von Freitag bis Sonntag bleiben, geht das ja nicht. #schmoll

Obwohl ich also im Sinne des Kindes alles lieber klein und beschaulich hätte, wird es wieder ein riesen Aufriss.
Und mein Sohn wird von den Verwandten schon morgens zum Frühstück kirre gemacht. #augen

Beitrag von bamboo19 12.06.10 - 18:25 Uhr

Also, wir feiern im kleinen Kreise!

Meine Eltern, ihre Paten und wir als Eltern mit ihrer #herzlich herzallerliebsten Schwester werden da sein. ;-)

Zur Einschulungsfeier kommt, aufgrund der Anzahlbeschränkung, dann nur, neben uns natürlich, die Patentante mit.

Oma und Opa und der Onkel kommen mittags zu uns. Wir grillen, hinterher gibt es Kuchen und die Sache hat sich erledigt. bei uns findet die Einschulungsfeier an einem Dienstag statt, und unsere Große muss "pünktlich" und vor allem wieder "ruhig" ins bett, da ja am nächsten tag Schule ist. ;-)

Übrigens hat sie sich gewünscht, dass wir das Planschbecken aufstellen, wenn es heiß und schön genug ist. Also: bringen meine nichte und mein neffe badesachen mit. ;-)

Es ist ihre Einschulung, somit erfüllen wir ihr auch ihre Wünsche. ;-)

Ich finde es gut so!

Lieben Gruß

bamboo19

Beitrag von minkabilly 12.06.10 - 18:58 Uhr

Wir hatten nur die Omas + Opas und Taufpaten eingeladen; also mit denen wir immer in engem Kontakt stehen
nach der Einschulung haben wir gegrillt; das Wetter war bei uns schön und nachmittags gab es Kuchen (den haben die Omas mitgebracht ;-))

Beitrag von schnabel2009 12.06.10 - 19:09 Uhr

Huhu,

bei uns waren O+O, die Paten und mein Bruder+Freundin.
Wir sind morgens zum Gottesdienst, dann üblicher Ablauf in der Schule bis um 12 und dann sind wir nach Hause gelaufen.
Vorbereitet hatte ich vorher schon eine Hackfleisch-Käse-Suppe und selbst gebackenes Brot--brauchte ich nur warm machen.
Dann gab es noch ein Glas Sekt (ich nicht, da schwanger) und Geschenke wurden verteilt an Großsohn und so gegen 15 /16 Uhr löste sich die Runde auf.

LG schnabel

Beitrag von little_sophie 12.06.10 - 19:35 Uhr

Hallo,

unser kleines Fast-Schulkind hat sich 'ne richtige Party gewünscht :-p

Nach der Feierstunde in der Schule, zu der nur meine Schwiegereltern u. evtl. meine Mutter mitkommen, gehen wir zu uns heim u. essen zu Mittag nur eine Suppe oder eine andere Kleinigkeit. Danach bereiten wir Kaffee vor. Zu 15.00 Uhr kommen die restlichen geladenen Gäste, Tanten, Onkel, Urgroßeltern und enge Freunde der Familie. Insgesamt sind wir so ca. 16-20 Leute. Dann gibts Kaffee u. Kuchen, den Oma und Uroma unserer Kleinen mitbringen.

Danach wird sie, denke ich, die Schultüte u. die Geschenke auspacken. Außerdem wollte ich die "Lücke" zwischen Kaffee u. Abendessen damit füllen, dass ich die Baby-Alben rumgebe u. evtl. die Fotos, die ich auf dem PC habe zu einer kleinen Präsentation zusammenstelle. Sowas kommt hier auch immer gut an.

Zu 18.30 Uhr habe ich das Abendessen in Buffet-Form bestellt.

Danach wird gefeiert und getanzt bis alle von selbst gehen möchten. Unsere Kleine darf so lange aufbleiben, wie sie selbst möchte.

Ich persönlich könnte mir gar nicht vorstellen eine Ende-Uhrzeit vorzugeben?! Einige der Gäste sehen wir höchstens 2-3 Mal im Jahr u. da schicke ich sie ja nicht so früh weg.

Viel Spaß noch beim Planen :-)

Beitrag von cherry-habel 13.06.10 - 19:06 Uhr

HAllo ich würde lieber eine Soljanka machen und dann für die kinder die bei der Feier dabei sind das lieblingsgericht des Schulkindes!

Wir werden es nächstes JAhr so machen das ich mit Oma & Opa in die Schule gehen, dann mit ihm essen.
Zum Kaffee werden dann die Familie und freunde kommen endet dann mit Grillen und zusammensitzen