Hallo, möchte mich gerne zu euch gesellen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von hep24 11.06.10 - 22:52 Uhr

Hallo,

ich möchte mich gerne zu euch gesellen, da ich mich jetzt im ersten Behandlungszyklus zur ICSI befinde. Der Grund für die Behandlung ist leider das SG meines Mannes (unter 1 mio und davon 90% unbeweglich und von den übrigen 10% leider viele deformiert:-( )
Ich habe am 18.5. mit der Downregulierung begonnen und seit gestern bin ich in der Stimulationsphase.
Die Punktion soll voraussichtlich am 22.6. sein, wird aber nach dem 1 Ultrashall denke ich entschieden.
Bin echt aufgeregt, was da auf uns zukommt.
Wir haben uns auch wegen der besseren Möglichkeiten an ein Kiwuz in Östereich gewand. Die Punktion und den Transfähr verbinden wir dann mit unserem Sommerurlaub.;-)

Und gleich zu Anfang habe ich natürlich auch eine Frage:
Hat jemand Erfahrung mit Nebenwirkungen gemacht??? Anfangs hatte ich Kopfschmerzen, das wurde aber auch gesagt, dass das sehr häufig auftritt, aber seit gut 2 Wochen ist mir richtig Übel, teilweise mit Übergeben (zum Glück noch nicht oft) und das über den gesamten Tag verteilt!!!#schmoll
Das steht aber nicht bei den Nebenwirkungen, mein FA meinte zwar es könnte davon kommen, mehr hat er aber nicht gesagt.
Kennt das jemand???

Danke schon mal für eure Antworten

Lieben Gruß
hep24:-)

Beitrag von unicorn1004 12.06.10 - 17:02 Uhr

Hallo Hep,

erst einmal herzlich willkommen :-)

Ja, die erste ICSI ist mega aufregend - man ist voller Euphorie und Hoffnung - eine schöne Zeit!

In welcher Kiwu seid ihr denn in A?

Zu den Nebenwirkungen kann ich nicht so viel sagen. Ich hatte auch nur gelegentlich Kopfweh und um die Punktion natürlich Bauchziehen und Wassereinlagerungen, weil die Eierstöcke tierisch gearbeitet haben, aber mit Übelkeit hatte ich so schlimm nie zu tun. Aber leider ist es tatsächlich so, dass fast alle Nebenwirkungen auftreten können. Vielleicht kannst Du es ja an bestimmten Gerüchen oder Nahrungsmitteln festmachen, die dir nicht gut tun im Moment, und diese dann meiden?

In Deiner VK steht, dass du dich selbständig gemacht hast. Darf ich fragen, was du jetzt machst?

Ich wünsch' Dir viel Erfolg bei der ICSI! Hier bekommst du meist hilfreiche Tipps und gerade sind viele "neue" Fortgeschrittene da, die sicher gerne mit Dir mithibbeln - das macht es immer ein wenig einfacher und erträglicher! Ich warte gerade auf den 18.6. - da kann ich mit meiner Downregulierung beginnen... Ist allerdings schon meine 3. IVF.

LG
unicorn

Beitrag von hep24 13.06.10 - 01:50 Uhr

Hallo unicorn,

danke für deine Antwort, also wir haben uns für die Klinik von Zech in Bregens (Östereich) entschieden, durch Zufall hat unsere Krankenkasse auch einen Vertrag mit denen, so dass doch ein Teil der Kosten übernommen werden kann.:-)

Mit der Übelkeit ist das so ne Sache, die kommt und geht wie sie will, werde teilweise sogar Nachts davon wach, aber ansonsten habe ich zum Glück keine Nebenwirkungen. Also sind keine Bestimmten Gerüche wohl schuld daran, habe mal gehört, dass es auch einfach durch die Hormonumstellung kommen kann.

Und zu meiner Selbständigkeit: ich habe 6 Jahre im Dreischichtdienst in einem Behindertenwohnheim gearbeitet, ein Privatleben gab es da nicht mehr, jetzt habe ich mich mit einer kleinen Kindertagespflegestelle Selbständig gemacht (8 Plätze für Kinder von 0-12 Jahren) und mir geht es richtig gut damit. Klar habe ich jetzt irgendwie mehr Arbeit damit, habe aber auch WE und Feiertags frei!!!

Lieben Gruß
hep24:-)

Beitrag von luana-7 12.06.10 - 19:30 Uhr

Hallo,

erstmal #herzlich willkommen.

Ich hatte bis auf mehr Hunger und bisl Kofpweh eigentlich keine Nebenwirkungen, wobei ich 2x das Kurze Protokoll habe, da ich eine Low Responder bin und das LP bei mir nicht ergibig war. Mit Deiner Übelkeit weiss ich nicht hatte ich zum Glück nicht.

Nach PU ging es mir eigentlich immer gut.

Viel Glück und alles liebe #klee