Schei... Nächte! - Wadenkrämpfe und Co SSW 34 SiLoPo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von josy 12.06.10 - 05:48 Uhr

Morgen #tasse

Glaub langsam, dass das schon mal daran gewöhnen soll, wenn der Krümel da ist - dann ist ja auch erst mal nichts mehr mit erholsamen Nächten.

Ich hab Abends schon gar keine Lust ins Bett zu gehen. Ich kann nur noch auf der rechten oder linken Seite schlafen, bei fast jedem Seitenwechsel zwingt mich meine Blase dazu ruter auf Toilette zu gehen. Der Hals brennt weil durch die Seitenlage immer etwas Magenflüssigkeit in die Speiseröhre kommt und sobald ich meine Beine etwas mehr strecke bekomme ich Wadenkrämpfe!

Da stehe ich doch lieber auf und werd mich gleich an die Hausarbeit machen - Hilfe lieber Hausarbeit als Schlafen - und das ich.

Was kann man denn noch gegen diese blöden Wadenkrämpfe machen? Ich nehme schon Magnesium? Und was macht Ihr gegen das Sodbrennen, die haben mir letzte Woche in der Apotheke so eine dickflüssige Pfefferminzlösung gegeben, doch die hat furchtbar gebrannt auf den gereizten Hals.

Sorry für das #heul
Am Tage geht es mir dann ja auch wieder besser - doch das musste mal raus!

Liebe Grüße
an alle Mitschwangeren!

Josy

Beitrag von castello23 12.06.10 - 05:58 Uhr

hi,
schön jemand zu finden dem es auch so geht:-p
Wadenkrämpfe habe ich auch, aber leider auch keine Lösung. Was mir bei Sodbrennen hilft sind Schüssler Salze. Seit dem ist es gut zu ertragen. Diese Pfefferminz-Dinger sind ja die Hölle!#schock
Aber bald haben wir es ja geschafft;-)
LG Nadine

Beitrag von josy 12.06.10 - 06:50 Uhr

Hallo,

ja, ist wirklich beruhigend hier zu lesen, dass es anderen auch so geht!

Immerhin hab ich jetzt schon Wäsche eingesetzt und die Küche fertig, hat ja auch was!

Jetzt denke ich hab ich noch eine Stunde bis unsere Tochter wach wird.

Noch 6 Wochen, dann schaffen wir auch noch!

Lieben Gruß
und schönes Wochenende

Josy

Beitrag von babygirl1987 12.06.10 - 06:39 Uhr

Huhu,
schön zu wissen das man nicht alleine ist :-p
Wadenkrämpfe hab ich nicht (muss 3 x 250mg MG nehmen, vieleicht deshalb) aber ansonsten geht es mir wie dir ;)
Also ich schwöre auf meine Renni die helfen mir super.... schnell in den mund, gekaut und nach einer Minute kann ich wenigstens ein bissl schlafen! Bei der Hitze schlafe ich auch Mega Schnelcht :(
Hab heute um 4.30 Uhr einen Kuchen gebacken #rofl
oh man bin ich bescheuert #schock aber was soll ich im Bett liegen wo ich eh schlecht luft bekomme... dann doch lieber was machen ;)

lg und denk dran wir haben es ja bald geschafft #verliebt

Beitrag von josy 12.06.10 - 06:53 Uhr

Hallo,

tut wirklich gut von Mitleidenden zu hören!

Denke mir auch, wenn ich eh nicht schlafen kann, dann lieber was produktives tun. Vielleicht ist dann gegen Mittag ja noch ein Stündchen schlafen drin.

Und am frühen Morgen einen Kuchenduft im Haus zu haben stelle ich mir auch verdammt lecker vor!

Renny hilft?! Werd ich vielleicht heute mal ausprobieren!

Lieben Gruß
und schönes Wochenende!

Josy

Beitrag von babygirl1987 12.06.10 - 07:22 Uhr

Ja das is seeehr lecker ;)

hier haste ein stück #torte

also ich kann dir Renni nur empfehlen! Is zwar vom Geschmack nicht so der bringer aber hauptsache es hilft ;)
Aber ich würde di empfehlen zu kauen nicht zu lutschen denn sonst hast du wie Mehl im Mund und das ist #augen

liebe grüße

Beitrag von mami71 12.06.10 - 07:27 Uhr

Guten Morgen,
oh ich bin auch schon seit 4,30 Uhr munter :-[
Meine Nächte werden auch immmer kürzer.

Habe 5.15 Uhr meine Küche schon fertig geputzt.

Aber nun könnte ich wieder schlafen.

Ich habe bei Nacht auch immer wieder Wadenkrämpfe sobald ich mich ein wenig strecke.
Unterm Tag geht es mir aber recht gut.

LG
Jana

Beitrag von muffin357 12.06.10 - 07:40 Uhr

hi,

denkst Du dran, dass man trotz Krämpfe ab 35-35ssw das Magnesium absetzen sollte weil es die Übungswehen/Senkewehen/Geburtswehen hemmt?

und übrigens: ich nehm Rennie. das geht NICHT in den Kreislauf über, sondern marschiert durch, -- manchmal, wenn ich nicht schlafen kann, nehm ich auch nachts einfach noch eins .... - das hilft super.

alles gute ...
Tanja

Beitrag von schlurchi84 12.06.10 - 11:05 Uhr

Juhuuu, wir gründen eine Anti-Schlaf-WG ;-)

Ich bin auch um kurz nach 3 aufgestanden, aber bin gegen halb 5 wieder ins Bett. Mein Mann hatte so jedenfalls schon seine Arbeitstasche gepackt (hoffentlich gewöhnt er sich nicht dran #zitter ).

Meine Probleme sind die Gleichen. Umdrehen heißt automatisch ab auf´s Klo, aber lange auf einer Seite liegen geht nicht, dann tut meine Hüfte weh. Sodbrennen hab ich zum Glück nicht.

Gestern hab ich wieder Magnesiumtabletten (Magnesium Verla N2) bekommen und die sollten ab heute oder morgen Nacht wirken. Hatte davor Magnesium Optopan die haben zwar schnell angeschlagen, aber meine Wadenkrämpfe waren nicht weg sondern nur ein bischen besser. Also neuen Versuch starten :-D

Wünsche Euch ein bischen mehr Schlaf und sonst ganz nach dem Motto "Schlafen ist was für Weicheier" weiter Hausarbeit und andere Dinge Nachts erledigen #rofl