Mädels, ich kratz mich verrückt, bitte um Rat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von baby-no-2 12.06.10 - 09:08 Uhr

Guten Morgen,

ich habe jetzt seit dem 20.05. immer wieder Blasenentzündungen und Pilzinfektionen vaginal. Teilweise mit kompletter Scheidenentzündung (Kolpitis?!)

Habe Antiobiotikum und Vaginalzäpfchen hinter mir. Jetzt habe ich ein Kombi Präparat Scheidenzäpfchen und Salbe. Ich merke es tut mir gut. Habe mich die Nacht blutig gekratzt, und könnte mich auch jetzt nur jucken und wundkratzen. Ich weiß es nicht gut, aber gibt es noch was anderes als "NUR" diese Präparate....
Soviel chemische Sachen ist ja auch nicht gut. Bin Dienstag in der 13.SSW#huepf. Aber durch mein Hämatom ist die Gefahr wohl noch nicht gebannt.Lag 1 Woche schon im KH.
Darum soll ich jetzt für die Blasenentzündung Cassis Saft(Schw. Johannesbeere) und allgemein viel Trinken...

LG und Dank für jeden TIP!!!!

Antje mit Celine(8), Romy (22Mon) und #ei(12.SSW)

Beitrag von katharina160377 12.06.10 - 09:12 Uhr

Ich würde es mal mit Kamillesitzbädern probieren und vorallem Zucker vermeiden. Außerdem würde ich auf jeglichen sexuellen Kontakt momentan komplett verzichten!

Viel Glück und gute Besserung

Katha

Beitrag von baby-no-2 12.06.10 - 09:14 Uhr

Ja das ich auf Sex verzichte das ist klar, ist ja auch ansteckend für Ihn.
Sprühe auch hier immer die Toilette mit Sagrotan hinter her ein!

Kamillensitzbäder??? Okay, ich probiere alles ;-) Danke

Beitrag von katharina160377 12.06.10 - 09:18 Uhr

Dein Freund muss wahrscheinlich auch Antibiotika nehmen. Er sollte mal zum Urologen gehen oder frag am besten mal Deinen FA !

Liebe Grüße

katha

Kamille wirkt entzündungshemmend und hilft gegen den Juckreiz!

Beitrag von hasenbein82 12.06.10 - 09:14 Uhr

sitzbäder: kamillin (bitte keinen tee!!!) oder tannacomp
wundsalbe: hametum

Beitrag von baby-no-2 12.06.10 - 09:16 Uhr

bekomm ich das alles in der Apotheke?

Beitrag von hasenbein82 12.06.10 - 09:15 Uhr

ich meinte natürlich tannolact und nicht tannacomp

Beitrag von muffin357 12.06.10 - 09:31 Uhr

hallo --

scheinbar hast du die vorigen Präparate zu kurz genommen und nicht alle Ratschläge, die man eigentlich kriegen sollte, beachtet:

1. nimm das zäpfchen+Salbe jetzt erstmal doppelt, also 6 mal und schmier die salbe mindestens noch ein paar tage weiter, auch bisschen mit dem finger hinein (mir hat kadefungin immer am besten geholfen)

2. koche ALLE unterwäsche (auch die des partners), die du die letzte Zeit anhattest
3. koche ALLE Handtücher und stoffe, die mit dem inf. bereich in kontakt gekommen sind
4. solange du noch eine infektion hast, nimm am besten zewas zum abtrocknen zwischen den beinen oder verwende jedes handtuch nur einmal zwischen den beinen und koche es dann aus (deshalb ist zewa wohl ratsamer)
5. und das wichtigste: dein parter muss die salbe auch schmieren, damit ihr nicht ping-pong spielt und bis einige tage nach abklingen der beschwerden sollte sexverbot gelten, damit er sich es sich nicht neu holt

wenn du das ein paar tage durchhältst, --- dürfte die wiederansteckung gebannt sein!

alles gute
tanja

Beitrag von valencia22 12.06.10 - 10:07 Uhr

Knoblauch essen (wirkt auch gegen Pilze und antibakteriell)

Nach der Schwangerschaft empfehle ich dir die Impfung mit Milchsäurebakterien-Stämmen = Gynatren. Musst du allerdings selbst zahlen. Kostet ca. 70 €.