Seit Mittwoch früh kein großes Geschäft mehr...normal?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von belmondo 12.06.10 - 09:33 Uhr

Ich muss meiner kleinen Maus nun immer mal eine Flasche zufüttern, Ich denke daher hat sie nun nicht mehr jeden Tag Stuhlgang. Nun war das letzte mal aber Mittwoch früh. Als ich nur gestillt habe hatte sie mehrmals am Tag. Was soll ich nun machen, kennt Ihr was?

Beitrag von joice85 12.06.10 - 09:36 Uhr

Hi...

Ich hab mir mal sagen lasssen das die Kleinen bis 5 Tage keinen Stuhlgang haben können/dürfen. Wenn Sie am Mittwoch das letze mal hatte , dann hätte sie heute somit den dritten Tag. Das ist bei uns auch ab und mal so das 2 Tage dazwischen liegen. Wenn es ihr gut geht und sie keine Bauschmerzen etc hat dann hat sie denke ich auch keine Verstopfung.

Beitrag von mamaschneufel 12.06.10 - 10:21 Uhr

bei vollgestillten kindern darf es sich auch bis zu 10 tagen hinziehen mit dem stuhlgang. wenn du jetzt ber immermal eine flasche zufütterst ist das ja auch fürs kind eine nahrungsumstellung. wie alt ist der kleine schatz denn???mit so ca 3 monaten stellt sich auch nochmal der darm um, da kommt es auch zu solchen pausen.
darf ich fragen warum du zufütterst???denkst du deine milch reicht nicht mehr???
wenn während des stillens täglich mehrfach stuhlgang war dann ist das eigentlich eher ein zeichen dafür das genug nahrung aufgenommen wird, sonst würde mehr verarbeitet werden und weniger wieder unten rauskommen;)

lg