Ausfluss in der Frühschwangerschaft???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babyboom2011 12.06.10 - 12:27 Uhr

Hallihallo...
Wie ist das eigentlich überhaupt mit dem Ausfluss in der Frühschwangerschaft, wie sieht der im Normalfall aus (Farbe, Kostistenz etc.)?
Nehme zur Zeit (5+5) noch Progesteron vaginal ein. Ist da noch jemand?
Danke für Eure Antworten!

Beitrag von goejan 12.06.10 - 12:29 Uhr

also ich hatte vor der ss so gut wie nie ausfluss und musste mir recht schnell tatsächlich slipeinlagen holen...das geht bis heute so und wurde im verlauf (jetzt 36.ssw.) immer mehr.
eigentlich normaler ausfluss, denk ich. weiß-gelblich, manchmal mehr oder wenig schleimig. unterschiedlich.
da sich der ph-wert ja auch schnell verändert, riecht es manchmal ANDERS wie früher...

Beitrag von babyboom2011 12.06.10 - 12:54 Uhr

Danke für deine Antwort, dann bin ich ja beruhigt, bei mir ist es nämlich ziemlich genauso wie bei dir!

Beitrag von annabarbara 12.06.10 - 12:54 Uhr

Hallo

Hatte ich auch und musste auch Progesteron nehmen bis ca.13 SSW.

Mein FA hat gesagt, sei normal, hauptsache nicht bräunlich/gelblich und riecht nicht.

Ist aber von Frau zu Frau verschieden, manche haben mehr, manche weniger.

Zur Sicherheit frag ruhig beim FA nacht!

Alles Liebe
AnnaBarbara