Vorwehen alle 2 min und weicher Muttermund

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ohiticawin 12.06.10 - 13:18 Uhr

Huhu, vielleicht kann mir jemand aus eigener Erfahrung helfen... bin in der 34.Woche...

habe seit vielen Wochen Vorwehen und nehme auch schon 1000 mg Magnesium und Bryophyllum (3 MS) pro Tag.

Die Vorwehen sind scheinbar nicht muttermundwirksam, d.h. MM ist nicht verkürzt (4cm).

Bei den letzten CTGs hatte ich Vorwehen alle 4-5 min, mein Arzt war nicht beunruhigt und riet mir nur langsamer zu machen.

Nun war ich am Mittwoch in meiner Wunschentbindungsklinik zum Vorgespräch. Das dortige CTG zeigte Vorwehen alle 2 min!
Mein Muttermund ist nach wie vor 4 cm lang, die Ärztin meinte aber er wäre "schon" weich. Sie wollte mich dabehalten, hat aber meinem leichten Widerstand sofort nachgegeben und mich nach Hause gelassen.

Nun mache ich mir aber doch ziemliche Gedanken. Ich bin übrigens Drittgebährende, wobei die ersten beiden Geburten schon fast 20 Jahre her sind, gelte also quasi als Erstgebärende. Meine erste Geburt dauerte 45 Minuten und war laut Klinik eine Sturzgeburt, meine zweite Geburt dauerte von der ersten Wehe bis zum Ende 2 1/2 Stunden...

Hat jemand Rat? Ich habe eine leichte KH-Phobie und will nicht unnötig rein ...

Lg

Beitrag von 20girli 12.06.10 - 15:20 Uhr

Hi,

brauchst du auch nicht. Mach dir nicht so viel Gedanken. Alles völlig in Ordnung dein Befund. Eben weil du auch nicht dein erstes Kind bekommst muss auch nicht unbedingt alles bis zum ende ganz dolle fest zu sein.

Mein MM ist zum Beispiel auch schon früh auf...wehen früher gbh ist meist schon verkürzt und trotzdem übertrage ich die Kids immer.

Wenn du denkst das du zuviele wehen hast dann ruhe dich einfach --- mach langsamer. Das wird ausreichen. In deiner Woche ist ein KH aufenthalt doch gar nicht mehr zwingend notwendig.

Wenn es wirlich "schlimm" wäre - würden sie dich nicht gehen lassen. Alles ander ist einfach nur eine Vorsichtsmaßnahme die nicht viel zu heisen hat.

Wie gesagt ruhe dich zu Hause einfach ein bisschen mehr die nächsten 2 wochen und lass deine Hebi rübergucken.

Alles gute

Kerstin

Beitrag von ohiticawin 12.06.10 - 22:12 Uhr

vielen dank, das beruhigt mich ein wenig ... ich werde trotzdem morgen einfach meinen FA nerven (wollte das samstags/sonntags eigtl vermeiden), ihm vertraue ich 100% und ich bin mir sicher er weiß was für das baby am besten ist!
ganz liebe grüße!