Urlaub nur mit Papa?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von stern1974 12.06.10 - 13:55 Uhr

Hallo,

mein Man und ich müssen aufgrund unserer Jobs und der Ferienzeiten getrennt Urlaub nehmen, bzw. hätten nur 1 Woche zusammen in 5 Wochen. Liegt an dem Kiga und Krabbelstube. Kiga macht 3 Wochen zu und Krabbelstube 2 Wochen.

Nun meinte er, er könnte in den Süden fliegen zu seinen Eltern, wo es wirklich schön ist. Sie haben ein schönes Haus mit gr. Garten, da gibt es ganz viele Kinder. Hier würde er nur Zuhause hocken bzw. in den Park gehen (Großstadtmenschen) und Ausflüge machen.

Der grosse ist 5 und kl. 3 Jahre alt. Ich habe gleich zugestimmt. Der Gedanke, alleine 2 Wochen, ohne Kinder, Ausschlafen, keine Unterbrechung beim Reden, mit Freundinnen ein wenig weggehen wow, hatte ich seit über 6 Jahren nicht...

Nun ist es bald so weit und ich bekomme es mit schlechtem Gewissen zu tun. Alleine, in der Wohnung und vor allem habe ich Angst davon, was wenn eins der Kinder mal krank ist. Was wenn die mir nach 2 Tagen schrecklich fehlen. OmG...

Hat es einer von euch gemacht. Bitte um Erfahrungsberichte...

Macht ihr das evlt. regelmässig! Solche kenne ich auch.

Danke im Voraus
Stern

Beitrag von jayda2009 12.06.10 - 15:02 Uhr

hi

also für mich wäre es nicht. muss aber auch dazu sagen, dass ich eine furchtbare glucke bin (ja ich steh dazu ;-)) und meinen sohn immer ganz schlecht gehen lassen kann, obwohl er im august 5 wird. selbst mit dem papa, wenn er einen tag weg ist gebe ich immer tausend ratschläge mit und bin glücklich, wenn sie am abend zuhause sind. er schläft mal bei oma usw aber länger als eine nacht war er noch nicht ohne mich fort. das wäre mir halt wichtig, denn zwei wochen sind recht lang und man sollte es vorher schon mal probiert haben, finde ich.

in 18 tagen kommt nachwuchs nr zwei vllt. werde ich dann ja lockere, ich glaubs allerdings nicht. mein sohn ist aber auch ein extremes mamakind, da mein mann beruflich sehr eingespannt ist und daher wenig zeit für ihn hat, die wenige zeit nutzen die beiden aber voll, aber dann halt mehr für tagesausflüge usw. zwei wochen wären für mich definitiv viel zu lang in dem alter,

lg jayda

Beitrag von jayda2009 12.06.10 - 15:02 Uhr

....was ich noch sagen wollte, du kennst deinen mann am besten und wie er mit dem beiden klar kommt, dann auch ohne dich kannst du am besten einschätzen, von daher denke ich, sie werden ne menge spaß haben.:-D

lg jayda

Beitrag von franziskaja 12.06.10 - 15:09 Uhr

Lieber Stern :-)

Wir werden das in diesem Jahr ähnlich machen. Mein Mann arbeitet am Theater und hat im Sommer 7 frei, da Spielpause ist. Er wird mit unserer Tochter (3 Jahre alt) auch allein wegfahren, eine Woche zelten. Ich finde es sehr gut. Erstens - wie Du auch schon geschrieben hast - für einen selber und auch für Papa und Kind, so eine intensive Zeit für die Beiden, wird der Beziehung sicher sehr gut tun. Und es ist der PAPA, was spricht dagegen. Was sagen denn Deine Kids dazu?

Liebe Grüße Franziska

Beitrag von stern1974 12.06.10 - 16:35 Uhr

Hallo,

der Große ist begeistert und der Kleine sagt dass die Mama mitkommen soll. Aber leider leider geht das gar nicht. Ich hoffe nur nachts wird es keine Probleme geben, weil er nachts nur nach mir ruft und Papa ist da out :(

Bin froh, dass es noch jemanden gibt, der es ähnlich macht.

Danke
LG
stern

Beitrag von hummelinchen 12.06.10 - 19:04 Uhr

Hey #stern

Meine ist ja nu schon groß aber ich kann da ja aus vielen Erfahrungen schöpfen...
Mir ging es auch immer so, so zwiegespalten. Auf der einen Seite das Engelchen, das sagt: Oh, denk doch mal nach - ohne Kind, ausschlafen, freie Zeitgestaltung... *seufz* schööön...
Und dann kommt das böse Teufelchen und sagt: und was, wenn was passiert? wenn sie krank wird? hä? wie willst du das aushalten *suggerier, suggerier* #schwitz
Ich habe dem Teufelchen dann von der Schulter geschubst, dem anderen (wer auch imer mein Kind in Obhut hatte) und dem Leben vertraut. Und es ist auch nie was passiert.
Grundsätzlich dauerte es zwei Tage bis ich mich daran gewöhnt hatte und es schön finden konnte... #schein

Gönn dir die Auszeit und hör auf zu zweifeln... Die Kids kommen auch mal ohne Mama aus, auch wenn du das nicht glauben willst... #verliebt Mutti ist schließlich die Beste, gell? ;-)

#winke Tanja

Beitrag von hummelinchen 12.06.10 - 19:06 Uhr

ach so, ich war damals AE... #schein

Beitrag von steinchen80 12.06.10 - 19:20 Uhr

Hallo Stern,

bei uns war das im letzten Jahr so.
Ich hatte eine neue Stelle und somit keinen Urlaub.

Meine Schwiegereltern boten an, das mein Mann mit unseren Kindern mit zum Camping fährt.
Sie waren alle 17 Tagen in Südfrankreich und danach waren die Kinder noch 7 Tage mit bei meinen Schwiegereltern (ohne Papa)
Ich war also gute 3 Wochen ohne Kinder, 2 davon ohne Mann.

Ich musste zwar viel arbeiten aber es war trotzdem herrlich ;-)
Und jeden Abend hatte mindestens 1x Krokodielstränen in den Augen vor Sehnsucht ;-)

Meine Schwiegereltern sind die besten Menschen die man sich vorstellen kann, diesen Sommer ziehen wir um und unsere Kinder fahren in dieser zeit mit ihnen in die Schweiz.

Mach dir keine Gedanken - wenn du weißt das es deinen Kindern gut geht, dann genieß die Zeit und gönn ihnen den Urlaub.

Ich wünsche dir alles Liebe und Gute.

Steinchen

Beitrag von susanne85 12.06.10 - 21:12 Uhr

hallo

lass es aufjedenfall zu

das ist ein unheimlicher kick für die verbindung zwischen sohn und kind! ich finde väter die sich das zutrauen sind viel zu selten. gönne deinen kids den spass und schalte das schlechte gewissen ab vor ihnen und erzähle ihnen lieber wie toll das wird.

lg

Beitrag von stern1974 13.06.10 - 06:32 Uhr

Vielen Dank für eure Unterstützung #herzlich

stern

Beitrag von hummelinchen 13.06.10 - 11:19 Uhr

#bitte