Mein pinkelnder Kater

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von simmi200 12.06.10 - 15:59 Uhr

Hallo ihr.
Vielleicht habt ihr ein paar Tips für mich, ich bin langsam sauer, genervt und vor allem ratlos.

vor einigen Wochen hatte mein Kater Struvitsteine, was ihm einen 5 tägigen Aufenthalt in der Tierklinik mit Katheter und allem drum und dran eingebracht hat.
Jetzt kriegt er Struvit futter, seine Urinwerte sind ok (alles gecheckt) und die beiden anderen haben ihn auch wieder akzeptiert (am anfang gab es arg gezanke).
ABER.
Seitdem praktiziert er Protestpinkeln. Wenn ihm was nicht passt (Futter zu spät, zu wenig, das falsche) stellt er sich demonstrativ einem vor die Füße und markiert. Und ich habe bei uns untem im Gästebad auch eine riesen Pfütze entdeckt. Seitdem ist die tür zu.
Und was ist?
Eben entdecke ich im Hauptbad oben das der ganze Badeläufer vollgepinkelt ist. die anderen 2 Kater (alle 3 schon lange kastriert) können es nicht gewesen sein, alle beide waren bei mir.
Vor der Klinik hat keiner der 3 das iiirgendwann mal gemacht.
Es ist ne Menge für den armen Kerl, Klinik, 2tes Baby im Anmarsch (das erste hat ihn nicht die Bohne interessiert) und renovieren der Zimmer oben. Wobei ihn Veränderungen sonst wirklich nie interessiert haben. Im Gegenteil, immer Mr. Neugierig.
Sagt mir doch mal Tips bitte, meine Motte hatte sich eben schööön in den vollgepinkelten Läufer gesetzt und ich krieg langsam die Krise.

Liebe Grüße Simmi

Beitrag von nadine1976 12.06.10 - 16:39 Uhr

Hi Simmi,

hmmm schwer dir da etwas zu raten.
Mein Kater fing vor Weihnachten an Protest zu pinkeln. Alles war ok, keine Entzündung oder so. Ihm hat einfach das Wetter nicht gepasst. Nass, Kalt, da kann man ja nicht raus, nein, wie denn auch, man macht sich ja schmuddelig.

Wir haben dann den Feliway Stecker geholt und das hat etwas geholfen. Das pinkeln hat er zwar nicht auf gegeben, aber ennorm reduziert auf einmal die Woche, statt jeden Tag. Seit er wieder richtig raus geht und ihm das Wetter wieder mehr zusagt, ist es weg...ich freu mich schon auf den nächsten Winter...

Grüßle Nadine

Beitrag von simmi200 12.06.10 - 16:43 Uhr

Hallo,

ich hab auch schon überlegt ob es daran liegt, das meine Tochter gerade trocken wird und klar mal was daneben geht. Vielleicht will er das überdecken?
Feliway stecker? Macht man die in jeden Raum? und wi elange?

Liebe Grüße

Beitrag von nadine1976 12.06.10 - 17:18 Uhr

Die Stecker reichen glaube ich für 50qm? Oder waren es 70?
Google mal unter Feliway

Meine TÄ hat uns den Stecker empfohlen, weil der halt wirklich rund um die Uhr im Einsatz ist.

Der Tip meiner Nachschreiberin ist auch nicht schlecht mit Bachblüten.

LG

Beitrag von kimchayenne 12.06.10 - 17:05 Uhr

Hallo,
na das ist ja auch eine Menge was Dein Kater gerade mitmacht.Wende Dich mal an einen Tierheilpraktiker und erkundige Dich nach einer Bachblütentherapie.
LG kImchayenne

Beitrag von simmi200 12.06.10 - 17:19 Uhr

Huhu

daran hatte ich auch schon gedacht aber da ist ja immer noch das Problem, das ich zwar DENKE das er es war mit dem Pinkeln in die Bäder, aber nicht genau weiss. Ich habe ja 3 Kater.
Vorher haben ihn Veränderungen nie interessiert, alle 3 sind sehr wesensfest (manche meinen ziemlich pflegmatisch). Renoviert haben wir vor der klinik auch, da hat es ihn auch gar nicht gejuckt.
Erst seitdem er wieder da ist tritt das auf. Ich kann ja hin und her vermuten was er will und hat aber im endeffekt kann man wie gesagt nur vermuten.

Lg simmi