Keine Ahnung was ich tun soll

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von zicke14 12.06.10 - 17:26 Uhr

Hallo Ihr,

also mein Mann und ich hatten uns im Januar getrennt und haben uns im März wegen der Kinder und uns wieder zusammen gerauft.

Er hatte in den 2 Monaten eine andere Freundin...Er hat mir gesagt, dass er mit ihr nichts hatte. Dann kam eine Sms von ihr, sie sei schwanger. Da war natürlich klar, dass er gelogen hat.
Mein Mann wollte eine Bestätigung dafür, was sie aber nie rausgegeben hat. Plötzlich nimmt sie kein Telefon mehr ab und beantwortet auch keine E-mails oder Sms. Auf wer-kennt-wen schreibt sie z.B. sie habe gestern gefeiert und zu viel getrunken, also wenn man angeblich schwanger ist (sie meint wir können diese Texte nicht lesen)
Ich glaube sie ist gar nicht schwanger, aber ich kann meinem Mann nicht mehr in die Augen schauen und kann auch die Nahe zu ihm nicht mehr ertragen. Nur wie verkraften die Kinder eine erneute Trennung?? Will ich mich überhaupt trennen, ich wollte doch eine Zukunft mit meiner Familie...

Habe diesen Text auch noch beim Forum Trennung reingestellt, weil ich nicht weiss wo ich richtig bin.

Vielen Dank fürs Lesen

Liebe Grüsse

Beitrag von freundliche 12.06.10 - 19:18 Uhr

Hallo,

erstmal, tut es mir leid, das sich die Frau zwischen euch stellt... ich kenne das zu gut...

desweiteren würde ich diese andere Frau erst mal ignorieren, sollte sie schwanger sein und dann Entbunden haben, und sie gibt deinen Mann als Vater an, bekommt ihr Post vom Jugenamt, dann kann er die Vaterschaft ja erstmalö anfechten, und einen Vaterschaftstest verlangen. Wenn er natürlich der Papa ist, sollte er sich auch um sein Kind kümmern. Ganz klar..
weg rennen bringt nix...

zu euch, vielleicht solltet ihr euch professionelle Hilfe suchen in Form von Paartherapie...
wir hatten nach der Affäre meines Mannes, sehr viel, Tage und Nächte lang gesprochen... haben uns entschlossen es nochmal zu versuchen... es läuft besser... jedoch ist mein Vertrauen nach wie vor weg...wenn ich bloß an die "Tussi" denke, oder mir vorstelle wie die haben... wird mir kotz übel :(

wenn du möchtest kannst du dich auch über VK melden.

aber laß den Kopf nicht hängen, es gibt für alles eine Lösung :)

#liebdrueck