POSITIVER Test ... ich muss meiner freude und Angst mal "luft" machen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von taima 12.06.10 - 18:39 Uhr

Vor 2 Tagen habe ich positiv getestet :) Wir *üben* schon recht lang, aber trotzdem hat es mich (obwohl schon 4 wochen überfällig...) völlig aus den latschen gehauen, als plötzlich 2 striche auf dem SST waren. Am nächsten morgen direkt nochmal getestet... nein, wir haben uns nicht verguckt, der gute clearblue schreibt einem ja sogar dass man schwanger ist...

Leider kann ich montag erst zum arzt und bis dahin, wollen wir versuchen uns nicht allzu irre zu machen und das ganze einfach erstmal für uns behalten... Nicht so einfach ! Wir haben einfach beide angst, dass es am Montag heisst, dass irgendetwas nicht stimmt. das doch kein baby da ist :(

Auch wenn ich zig Anzeichen habe (unterleibsziehen, schwindelgefühle, rückenschmerzen, ab und an leichte übelkeitsgefühle) und 2 positive tests ist das alles so unreal. Wenn man so lange auf etwas wartet ...und plötzlich wird es war ??? Es wäre so schön, wenn wir endlich für unser warten belohnt werden würden.

Mein Mann ist heute leider den ganzen tag unterwegs und ich MUSSTE mir einfach etwas luft machen... danke fürs lesen :D

Beitrag von salma86 12.06.10 - 18:43 Uhr

Hey,

toll! Herzlichen Glückwunsch! So wie dir ging es mir am Anfang auch. Unser Baby war zwar nicht geplant, aber als ich dann den Test in der Hand hatte war ich überglücklich und ängstlich zu gleich. Ich wollte es unbedingt wahr haben das ich tatsächlich ss bin und musste ewig warten bis der Arzt es bestätigt hatte, hab erst sehr spät einen termin bekommen. Richtig realisiert das ich ss bin hab ich erst als ich die ersten Bewegungen gespürt habe...

Alles Gute dir!

Salma, 35. ssw

Beitrag von taima 12.06.10 - 18:50 Uhr

Danke dir :)

Schön zu hören, dass es anderen ähnlich ging !

ich hoffe ich bekomme montag wirklich klarheit beim FA. Der sagte freitag am tel, dass ich Montag einfach ohne termin reinkommen soll. Nicht dass er mich nachher wieder wegschickt, weil keine Zeit ist oder so ...

Beitrag von paranoir 12.06.10 - 18:50 Uhr

glückwunsch zur #schwanger :)

das man ängstlich ist, ist völlig normal, man amcht sich sorgen und gedanken...ist alles gut, ist alles an seinem platz,..kann man schon was sehen....

sei net allzu enttäuscht wenn dein fa noch nichts weiter sehen kann als eine fruchthöhle

du bekommst vielleicht auch erst später nen termin...damit man schon mehr sehen kann :)

ich bin gleich los zu meiner FÄ...da konnte sie nur eine gut aufgebaute gms sehen, hach war ich enttäuscht aber ich musste halt früh hin wegen meinem job, da ich in der pflege arbeite und den krümel net gefährden wollte .....

versuch dich zu entspannen, lies ein buch....man kann es aber auch schon weiter erzählen, haben wir auch, bevor wir zur FÄ gefahren sind...

jeder ist anderer ansichtssache, aber es ist doch was schönes was man erzählen kann auch wenn man noch net in der 12. ssw ist #hupef

euch weiterhin eine wunderbare zeit :)

Beitrag von taima 12.06.10 - 18:58 Uhr

Dir auch danke :)

wir wollen es aus mehreren Gründen einfach noch nicht erzählen-

- bei meinen eltern, weil sie etwas weiter weg wohnen und ich das nicht am telefon machen möchte. ich will ihre gesichter sehen ! Ich weiss, dass sich beide auch ein enkelkind wünschen und ihre freude riesig sein wird. Ausserdem hat mein papa in 2 wochen geburtstag (da sehen wir uns wieder) und das ist doch das perfekte geschenk oder ??? (ich hab vor ein bild zu basteln mit "happy birthday opa" oder sowas...)

- naja und bei den eltern meines mannes, war es seine entscheidung, dass erst nachher zu erzählen und das unterstütze ich auch so.

- freunden - da fänd ich es irgendwie unfair wenn sie es vor den eltern wüssten...


Ich glaube mir ist ein Wochenende noch nie so lang vorgekommen... ich möchte endlich montag nachmittag haben... !

Beitrag von mimikesch 12.06.10 - 18:51 Uhr

hey taima,

ich versteh dich voll und ganz. Habe diese Woche auch positiv getestet. Insgesamt viermal - ich konnte es nicht glauben.
Bei uns ist es nicht wirklich geplant gekommen, eher nach dem Motto unverhofft kommt oft.
Ich war dann schon am Freitag beim FA - weil ich das echt nochmal hören musste. Und man hat sogar schon nen Minipünkttchen gesehen#verliebt

Es ist einfach unglaublich, was da passiert.

Genießt euer Wochenende#winke
Viel Erfolg am Montag!

Beitrag von taima 12.06.10 - 19:01 Uhr

danke dir ! und herzlichen glückwunsch an dich!!!


haha, ich glaube hätte ich mehr SST zuhause gehabt , hätte ich auch noch öfter getestet. Die alten tests liegen hier auch noch rum, ich kann sie einfach nicht wegwerfeen...irre oder???

Ich bin so gespannt auf Montag, ob man schon was sieht (da ich am 20.4. zum letzten mal meine periode hatte, müsste man ja eigentlich oder?) und ob eben alles wirklich real ist... !

Beitrag von schnullerbacke07 12.06.10 - 19:31 Uhr

du bist hier ja sicher ein "einzelstück" 4 wochen überfällig und dann erst testen. wie hält man das aus?? :-D aber deine angst kann ich verstehen, mir geht´s genau so LEIDER
aber du bist ja dann sicher schon in der 8. oder 9. woche, dann ist auch alles gut.#liebdrueck

Beitrag von taima 12.06.10 - 19:48 Uhr

Naja, ich hatte als ich 2 wochen überfällig war bereits einmal getestet - negativ. Und dann hatte ich die ganze zeit unterleibsschmerzen, so dass ich dachte ich bekäme meine periode....

Abgesehen davon üben wir schon so lange, dass ich mir nicht noch einen negativen test antun wollte....

Wie weit bis du denn?