Stillen klappt nicht mehr... habt ihr noch eine Idee?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von wattwurm08 12.06.10 - 19:22 Uhr

Hallo zusammen.
Ich bin sehr traurig. WOllte meine Maus mindestens 6 Monate stillen.
Leider habe ich immer mehr bemerkt, dass er nicht mehr richtig satt wird.
Mit meiner Hebamme habe ich dann Stillproben gemacht und wir haben festgestellt, dass er beide Seiten zusammen nur zwischen 40 und 50 ml bekommt. Dann wurde ich mit Homöopathie-Kügelchen versorgt, habe Akupunktur hinter mir (aua!), trinke Literweise Stilltee usw.
Heute war ich einmal an einer elektrischen Pumpe im Krankenhaus. Sie lief auf höchster Stufe 40 Minuten. Am Ende waren es von beiden Seiten zusammen nur 35 ml.
Ich bin richtig traurig!
Habt ihr vielleicht noch einen Geheimtip für mich?
Mein Tag sieht im Moment nur noch aus anlegen, anlegen, anlegen und noch einmal anlegen aus.... :-(#schmoll

Beitrag von kleenes1988 12.06.10 - 19:40 Uhr

Hallo Wattwurm!!!

Ich kenne das gut, ging/geht mir nicht anders, aber ich muss mich leider damit abfinden und bin jetzt dabei abzustillen. Ich weiß, bin dir gerade keine große Hilfe, aber ich wollte dir nur sagen, dass du nicht alleine bist.

glg

Beitrag von bianca1988 12.06.10 - 19:41 Uhr

Wie wäre es mit Zufüttern von Pre Nahrung?Zumindest bräuchtest du den nicht zu viel anlegen

Beitrag von duvute 12.06.10 - 19:54 Uhr

Trinke viel ( 2-3 Liter) Wasser am Tag. Zu viel Stilltee bewirkt das Gegenteil ! Empfohlen wird zwischen 2 bis 3 Tassen am Tag.
Stille erst die eine Seite, danach die andere und zum Schluss nochmal die erste Seite. Obwohl nächtliches Stillen anstrengend ist, Prolaktinspiegel ist nachts viel höher. Alles was Malzhaltig ist, regt die Milchbildung an. Also kannst du auch Karamalz oder Bionade trinken.
Weint dein Kind viel und will oft an die Brust? Dann kann es sein, dass es einen Wachstumsschub hat und du brauchst es einfach nur an die Brust lassen, so oft es dananch verlangt - oder gleich so oft es unleidlich ist, sicherheitshalber - und die Milchmenge wird sich dadurch dem erhoehten Bedarf anpassen.
Macht dein Baby weniger Windeln voll als zu Anfang? Bei gesunden Stillkindern kann nach den erste Wochen der Stuhlgang extrem selten ausfallen.
Ruhe bewahren und zuversichtlich bleiben, den das überträgt sich auf´s Kind.
Ich kann nur sagen versuche weiter zu stillen!!

Beitrag von wattwurm08 12.06.10 - 20:01 Uhr

Habt ganz herzlichen Dank für die schnelle und liebe Hilfe.
Ich werde es einfach weiter probieren.
Laut meine Hebamme soll ich erst stillen und wenn er dann noch Hunger hat, mit Pre-Nahrung zufüttern.
Hätte nicht gedacht, dass man darüber so traurig sein kann, wenn das Stillen nicht (mehr) klappt!

Beitrag von marquise 12.06.10 - 21:10 Uhr

Vielleicht kann dir noch eine Stillberaterin der La-Leche-Liga helfen. Ruf da doch mal an.

LG

Beitrag von wattwurm08 12.06.10 - 21:45 Uhr

Was ist denn La-Leche-Liga?
Hab ich noch nie gehört? Wo finde ich die denn?

Beitrag von christianeundhorst 12.06.10 - 21:54 Uhr

La Leche Liga Deutschland e.V. (LLL) ist Teil einer weltweiten, gemeinnützigen Organisation (La Leche League International), die seit über 50 Jahren in mittlerweile 78 Ländern der Erde tätig ist und Müttern Stillberatung anbietet.
Wir arbeiten als international anerkannte Fachorganisation politisch und konfessionell unabhängig und beraten u.a. die WHO (Weltgesundheitsbehörde) und UNICEF in allen Fragen des Stillens. Seit 1977 sind wir auch in Deutschland als eingetragener, gemeinnützig anerkannter Verein in regionalen Stillgruppen organisiert.

Du findest mehr auf der Homepage der Lalecheliga unter www.lalecheliga.de

Dort kannst Du auch eine Stillberaterin in Deiner Nähe finden. Wichtig ist, daß Du sie zu Dir ins Haus bestellst damit sie Dich untersuchen kann und Dein Baby beim stillen sieht.

Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 23 Monate

Beitrag von christianeundhorst 12.06.10 - 21:46 Uhr

Hallo Du,
hol Dir unbedingt eine ausgebildete Stillberaterin ins Haus!!!! Es kann gut sein, daß Dein Baby nicht richtig an die Brust geht und DESHALB nicht genug Milch bekommt. Da können Deine Brüste platzen vor Milch, wenn Dein Baby nicht richtig andockt kann es auch nicht genug Milch bekommen. Bei uns war das so. Das richtige anlegen kann NUR ( !!!!! ) eine ausgebildete Stillberaterin beurteilen und nicht die beste Hebamme, Arzt etc.
Eine Pumpe fördert meistens kaum Milch - auch nicht wenn massig da ist - weil sie in der Regel nicht den Milchspendereflex auslöst. Was beim pumpen an Milch kommt sagt absolut nichts aus!
Also kümmere Dich nicht drum! Hol Dir schnellstens eine Stillberaterin ( unter www.lalecheliga.de oder www.afs-stillen.de ). Wohnst Du in Köln? Dann kann ich Dir ne Telefonnummer schicken.
Und höre bitte auf zuzufüttern! Du möchtest es nicht und Du brauchst es auch nicht! Gib keine Flasche mehr, denn damit schaffst Du noch mehr Probleme und gib auch keine Pre mehr, denn so machst Du Dir die Milchbildung kaputt.
Lass so schnell es geht eine Stillberaterin ins Haus kommen und Du wirst bald entspannt und zufrieden weiterstillen:-)

Hast Du noch Fragen?

Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 23 Monate ( stillt heute noch nach vielen Problemen.)

Beitrag von wattwurm08 12.06.10 - 22:11 Uhr

Hallo Chris,
leider wohne ich mitten in der Nordsee... auf der Insel Föhr.
Hier gibt es weit und breit keine Stillberaterin #schmoll
Bin auf mich bzw. auf meine Hebamme angewiesen.
Bestimmt gibt es in größeren Städten wie Hamburg oder Kiel welche. Aber ob die den weiten Weg hier auf die Insel machen? #kratz
Ich weiß nicht recht...
Habe aber gerade an diese LLL Seite eine Mail geschrieben. Vielleicht haben die auch noch eine Idee.
Das Anlegen habe ich mir fast selbst beigebracht. Das erste mal im Kreißsaal hat es die Hebamme getan, danach war ich allein. Wußte aber auch nicht, dass es teilweise auch daran liegen kann!
Das Zufüttern mache ich nur, damit die arme Maus was im BAuch hat. Nach 3 Stunden dauer schreien und hunger mußte ich doch etwas machen, oder? Ich kann doch nicht nur stillen....

Beitrag von christianeundhorst 12.06.10 - 22:31 Uhr

Hallo Du,
mensch, das ist ja doof :-( Ich hoffe Du findest eine Stillberaterin, die zu Dir hinfährt! Wäre ja echt traurig wenn Du dadurch nicht mehr lange stillen kannst. Was ich Dir aber dann empfehle: besorge Dir ein Brusternährungsset und füttere an der Brust zu. Dadurch hast Du wenigstens nicht die Gefahr einer Saugverwirrung.
Das Brusternährungsset ( BES ) besteht aus einer flachen Plastikflasche, die man sich an einer Kordel um den Hals hängt. Unten befindet sich ein abschraubbarer Filter, aus dem 2 dünne Schläuche kommen, die man sich dann an die Brust klebt. Die Schläuche gibt es in 3 unterschiedlichen Stärken und sie lassen sich an dem Filter abklemmen. In die Flasche füllt man dann Milch ( Pre Milch in meinem Fall ) und das Kind trinkt dann beim stilllen sowohl die Muttermilch als auch die Milch aus dem BES.
Wichtig ist, daß Du die Schläuche immer erst 2-3 Minuten abgeklemmt läßt damit Dein Kind nicht verlernt den Milchspendereflex (MSR ) auszulösen. Das BES bekommst Du in der Apotheke. Ich kann es nur empfehlen. Es fördert zudem noch die Milchbildung.

Kann ich Dir noch irgendwie helfen?

Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 23 Monate

Beitrag von christianeundhorst 12.06.10 - 22:40 Uhr

Hey Du,
die 3 Stillberaterinnen hab ich jetzt auf die schnelle bei LLL aus Hamburg gefunden. Ruf doch mal an und frag, ob die zu Dir kommen würden. Mehr als nein sagen können sie ja nicht.

Jenny Hilker
22337 Hamburg 040 - 55779774

Manuela Caspari
22117 Hamburg 040 - 63945035

Susanne Sehili Französisch, Englisch auch Spanisch
22309 Hamburg 040 - 63916008


Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 23 Monate

Beitrag von wattwurm08 13.06.10 - 08:22 Uhr

Oh das ist ja super lieb von euch!
Werde ich direkt machen.
Herzlichen Dank für die tolle Hilfe.
Vielleicht kann ich Euch ja auch mal helfen....!