Schlafen am Tag - ein Graus!!?? Baby 3 Monate alt ...

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von manuela08 12.06.10 - 21:23 Uhr

Hallo!

Unser kleiner Sohn ist drei Monate alt und seit ca. 4 Wochen schläft er tagsüber immer nur kurz, maximal ne halbe Stunde, wacht dann auf, ist kurz gut gelaunt und wird dann wieder nörgelig, schreit teilweise heftig vor Müdigkeit. Meistens nehme ich ihn dann am Nachmittag mit auf die Couch und lasse ihn auf meinem Arm schlafen. Da kann er dann bis zu drei Stunden schlafen!!! Das ist doch nicht normal??? Wie kann ich ihm helfen, "gute Tagschläfchen" zu machen???

Danke.

LG Manu

Beitrag von kerstim 12.06.10 - 21:54 Uhr

HI,
das kenn ich von meinem Großen, der hatte auch immer mal wieder Phasen da konnt er nur auf meinem Arm schlafen. Hab dann nebenher einfach ein Buch gelesen u mich ausgeruht. Waren aber wie gesagt immer nur Phasen, bzw. manchmal konnt ich ihn nach dem Einschlafne auch einfach hinlegen u er hat weitergeschlafen.
Schläft er denn im Kinderwagen? Dann dreh doch einfach ne Runde... Ansonsten lege ich vielleicht zum Schlafen auf s Stillkissen (siehe den Beitrag unter deinem...)
LG Kerstin

Beitrag von hailie 12.06.10 - 22:24 Uhr

Doch, das ist ganz normal.

Benutze eine Tragehilfe und lass ihn darin schlafen! :-)

LG

Beitrag von aguti 13.06.10 - 08:59 Uhr

Hallo!
Unsere ist 11 Wochen alt und wenn sie nur 30-45 Minuten schläft auch nah kurzer Zeit unerträglich. Sie kriegt man eh schlecht in Schlaf und sie muss mind. 2 Stunden schlafen um dann für 1,5 Std fit zu sein, dann ist sie wieder müde und das Spiel fängt von vorne an.
Ich finde das tierisch anstrengend weil sich hier alles nur noch darum dreht ob das Baby schläft und wie lange, dabei haben wir auch noch ne große Tochter.....

Nerv.

aguti

Beitrag von hailie 13.06.10 - 12:23 Uhr

Meine Jüngste schläft auch etwa alle 2 Std... anfangs noch häufiger. Ich habe sie einfach in die Trage gesteckt, sobald sie quengelig wurde. Dort schlief sie dann wunderbar ein und ich hatte Zeit, mich um die große Schwester zu kümmern. Warum versucht ihr es nicht mal mit einer Tragehilfe? Ich könnte es mir bei zwei Kindern gar nicht ohne vorstellen...

LG

Beitrag von italyelfchen 13.06.10 - 11:24 Uhr

Huhu,

keine Sorge, ich denke, das ist ganz normal! 30 min sind genau ein Schlafzyklus. Sie schlafen wieder ein, wenn sie sich in ihrer Schlafsituation wohl und geborgen fühlen! Darum schläft er auf Deinem Arm auch länger!

Sophia hat nur mit Körperkontakt geschlafen und das hat sich nach dem Babyalter dann Stück für Stück erledigt! Heute schläft sie natürlich längst wunderbar allein!
Ich hatte sie dann viel in der Trage, da hat sie gut geschlafen und ich hab trotzdem was geschafft im Haushalt usw.

Liebe Grüße
Elfchen