Warum können wir nicht mehr reden ???

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von *allein* 12.06.10 - 23:17 Uhr

Hallo !

Ich bin fast 30 und seit 9 Jahren mit meinem Mann zusammen. 2003 haben wir geheiratet . Unsere "geplanten Wunschkinder" sind 6 und 3 .

Wir hatten schon öfter mal Probleme , uns aber immer wieder zusammengerauft. Aber jetzt ist richtig der Wurm drin. Ich weiß nicht, ob ich nochmal kämpfen will, ob meine Liebe reicht ...

Ich bin nur noch unglücklich, wir reden kaum miteinander (eigentlich nur noch wenn die Kinder dabei sind :-( )
Gemeinsame Abende gibt es schon sehr lange nicht mehr, wir sind eigentlich nur noch Eltern. Ich sitze jeden Abend im Wohnzimmer, sehe fern oder gehe meinem Hobby nach (was ich auch nebenberuflich betreibe) und er guckt Sport oder sitzt vor einem PC-Spiel.

Was diesen Monat noch dazu kommt: mein Mann ist selbstständig, hat vor 8 Wochen seinen "Arbeitgeber" gewechselt , da er wieder als Versicherungsmakler und nicht bei nur einem Anbieter tätig sein wollte. Wir haben das vorher besprochen (im März) mit der Bedingung, das es ein fixum gibt, Summe X , egal ob er krank oder im Urlaub ist oider halt auch viel schreibt. Letzten Monat war er erst krank und dann hatten wir den letzten Urlaub gebucht (FW Nordsee) bevor die Schule für unseren Großen losgeht.

Nunja, das Ende der Geschichte war, das er diesen Monat gar kein Geld bekommen hat ! Wir haben ein Haus abzubezahlen !! Den "Lebensunterhalt" können wir auch von meinem Gehalt (halbtags) + Kindergeld bestreiten, aber das Haus ?? Da wir beide Kontovollmacht haben und er nur sehr selten Kontoauszüge holt, habe ich ihm darauf aufmerksam gemacht, das am 10. noch kein Geld drauf war .
Sein Spruch war nur: ich weiß, es kommt auch nix !

HALLO ??? und warum sagst Du es mir nicht ?? Ich habe gerade xy bestellt, da ich es ja nciht wußte !! Da meinte er nur: ich würde ihn ja auch nicht fragen oder etwas sagen, wenn irgendetwas ist.

Was ich dazu noch sagen muss: Wir hatten vor ca 1,5 Jahren eine Zeit, wo wir 3 Monate Harz 4 bekommen haben, da er mit seinem eigenem Büro baden gegangen ist und hatten vorher noch 2 Monate überhaupt kein Einkommen, weil er es nicht geschafft hat hinzugehen und welches zu beantragen. Damals ist er "einfach" zu seinen Eltern gegangen und hat sich dort Geld geliehen !

Es kommt mittlerweile alles zusammen -- ich glaub ich kann nciht mehr und ich weiß nicht wieviel Gefühl noch da ist, ob es noch für eine Beziehung reicht...

Wenn ich mich trenne, was passiert dann mit dem Haus ? Wir haben im Garten meiner Eltern gebaut , aber allein kann ich das Haus niemals halten (ich bin in einem kleinem Handwerksbetrieb angestellt) .
Oder ob uns eine TRennung auf Zeit hilft ?

Ich weiß wir müssen reden, aber anstatt das wir es tun, halten wir nur höflichen Abstand . :-(

Ich bin oft am weinen und lache nur noch wenn meine Kinder dabei sind, aber das kann doch nicht alles sein,oder ?

Es tut gut alles einfach mal runterzuschreiben...

Danke für´s zuhören

Julia...

Beitrag von motte1986 12.06.10 - 23:27 Uhr

kannst mir mal ne PN schreiben, wennst magst...

Beitrag von spyro82 13.06.10 - 19:23 Uhr

Das kenne ich...mein Mann kann auch nicht "reden"...das führt dann meist dazu das er sich total einmauert,das ärgert mich dann wieder,und so entfernen wir uns immer weiter voneinander...was uns dann immer hilft ist schreiben...entweder Brief,oder auch SMS...da kann er sich ausdrücken und seine Gefühle schildern,was im reden nicht möglich ist!

Versuch das doch mal,schreib ihm einen Brief!!!:-)


glg