Weiß das jemand?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ratlose 13.06.10 - 00:50 Uhr

Hi
Kann mir jemand beantworten, warum ich Wehen bekomme, wenn mein Mann in mir ejakuliert?

Ich bin schwanger, habe aber noch einige Wochen bis zum ET. Der Muttermund ist auch zu bzw. er war vor den Wehen die ich jetzt hatte definitiv zu (laut Arzt). Überall steht, dass Sperma nur bei einem geöffneten Muttermund zu Wehen führen könne.
Dennoch hätte ich mein Kind vor einigen Tagen durch #sex fast bekommen. #schwitz

In der letzten SS war es genauso. Ich bekam 2 Wochen lang Wehenhemmer, nachdem ich mit meinem Mann geschlafen hatte. :-[
Und später die Geburt wurde auch durch #sex ausgelöst. -dann aber gewollt!!!

Kann mir jemand erklären, wieso ich trotz geschlossenen Muttermundes immer etwa 2,5 Stunden später starke Wehen bekomme? Die Wehen sieht man am CTG auch sehr deutlich!
Kennt das überhaupt jemand so oder bin ich da ein Einzelfall?




Beitrag von gunillina 13.06.10 - 08:39 Uhr

Frag doch mal deinen Arzt oder deine Hebamme.
Ich denke, es ist bei jeder Frau anders, denn ich habe damit nie Probleme gehabt. Wobei ich wirklich mehr als nur dankbar gewesen wäre, wenn ich auf so natürliche Weise meine erste Geburt hätte herbeiführen können. Klappte aber nicht...#aerger
Also, frag mal die, die sich eingehend mit dir beschäftigt haben und noch dazu medizinischen Fachwissen besitzen.
Alles Liebe!
G

Beitrag von ayshe 13.06.10 - 09:24 Uhr

Hallo,

im Ejakulat ist das Hormon Prostaglandin enthalten.
Das kann Wehen auslösen, wird, glaube ich auch dafür eingesetzt.
Du kannst ja mal googeln.

Ihr könntet ja vllt Kondome benutzen.