Statt Symphyseschmerzen nun Krämpfe???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wind-prinzessin 13.06.10 - 09:18 Uhr

Guten Morgen!

Ich verstehs irgendwie nicht. Mein FA hat bei mir ne Symphyselockerung diagnostiziert und mir gesagt, dass das wohl bis nach der Geburt anhalten wird. Dagegen darf ich 2-3 mal täglich Magnesium schlucken.

So, seit 3 Tagen hab ich von den Schmerzen ÜBERHAUPT nichts gemerkt. Nicht mal ein bisschen! Hab erst gemerkt, dass es durch Schwimmen besser wurde und nun sind die Schmerzen komplett weg (nach 3 Schwimmbadbesuchen #rofl).

Magnesium ist ja auch gut gegen Krämpfe. Da bin ich heute Morgen schön im Halbschlaf, strecke mich, will mich umdrehen und weiterschlafen... War wohl nix, übelster Wadenkrampf! Wie kann das denn sein? Ich hab sowas in meinem Leben insgesamt 3 Mal gehabt, davon 2 mal in der SS. Und das 2. Mal eben heute. Obwohl ich schon Magnesium nehme.

Ist meine Beschwerde jetzt von ner Symphyselockerung zum Muskelkrampf geworden?

Ich versteh echt gar nichts mehr.. Hauptsache, meinem Krümel gehts gut. Und der scheint quietschfidel zu sein #verliebt

Beitrag von steffi-1985 13.06.10 - 10:12 Uhr

Hi.

Das mit den Wadenkrämpfen kenn ich. Das hab ich zur Zeit auch häufiger mal nachts. Magensium hilft bei mir auch nicht wirklich. Ich hoff einfach mal das die nach der SS wieder weg sind.

Lg Steffi