Schlafsack mit Druckknöpfen an den Schultern oder ohne?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kiscica77 13.06.10 - 09:34 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich bräuchte mal einen Rat von erfahrenen Mamis mit Babys/Kinder die z.B. bereits Krabbeln bzw. selbstständig Sitzen!? #winke

Ich habe mir für den Sommer einen dünnen Fillikidschlafsack mit 90 cm Länge gekauft. Dieser war recht günstig und in dieser Größe einer der wenigen, die noch Druckknöpfe an den Schultern besitzen. #pro

Da mein Kleiner weder besonders gern schlafen geht und es auch hasst müde umgezogen zu werden, wollte ich auch auf jeden Fall einen Schlafsack mit Druckknöpfen haben, um unnötigen Stress auf beiden Seiten vor dem Schlafengehen zu vermeiden.... #aerger

Da ich den Schlafsack sehr gut finde, wollte ich mir nun nocheinmal den Gleichen zum Wechseln kaufen.

Nun frage ich mich aber, ob es vielleicht einen guten Grund gibt, warum die Hersteller ab Größe 90 kaum noch Schlafsacke mit Druckknöpfen an den Schulter anbieten!? #kratz

Habt Ihr irgendwelche Nachteile entdeckt? Machen die Kinder sie selber in dem Alter (Gr. 90) irgendwann auf? Oder geht man einfach davon aus, dass es einem Kind ab einem bestimmten Alter nichts mehr ausmacht in die Ärmel zu schlüpfen? #gruebel

Danke für das Teilen Eurer Erfahrungen

LG

Kiscica mit Nándor (der erst Schlafen will, wenn er schon völlig im Eimer ist #gaehn )

Beitrag von misslila 13.06.10 - 09:50 Uhr

Guten Morgen,

also bei uns ist es so, dass ich einen Schlafsack mit Druckknöpfen haben und einen mit klettverschluss.

Den mit Klett hab ich schon zu genäht, jetzt muss ich zwar meine Maus einbisserl einfädeln beim Anziehen, aber sie bleibt damit im Schlafsack. Und krabbelt und steht nicht die ganze nacht im bett :-)

Bei den mit Druckknöpfen bin ich im moment am überlegen, ob ich ihn nun zunähe, oder ob ich es so lasse. Denn bei dem ist sie nicht zwangsweise draussen, aber sehr oft :-)

Wenn ich wieder einen Schlafsack kaufen, dann definitiv ohne Klett oder Druckknöpfe, denn da meine Maus nachts im schlaf sich immer nach oben schiebt, rutscht sie raus :-)

vlg
miriam mit Jasmin, bei der man ganz genau den Zeitpunkt erwischen muss, sonst hat man verloren :-)

Beitrag von kiscica77 13.06.10 - 10:00 Uhr

Aha, hab ich´s mit doch gedacht! ;-)
Die kleinen Schlawiner!

Sie kriegt die Verschlüsse dann also irgendwie auf, entledigt sich des Schlafsackes und los geht´s?! Tzzz

Das ging also los als sie Krabbel konnte!?
Hält die Kleinen der Schlafsack denn von Krabbeln und Stehen ab? Wahrscheinlich nur in der Anfangszeit, oder? #kratz

Danke für die Antwort!

Hatte schon befürchtet, ich kriege Kommentare wie, "das muss er eh lernen" oder "dann machste was flasch, mit dem Schlafenlegen" #zitter

LG

Kiscica





Beitrag von misslila 13.06.10 - 10:08 Uhr

Jepp mit dem Krabbeln gingen die Problemchen los :-) und das war bie uns leider sehr früh.

so wirkl. hält der Schlafsack sie nicth ab, aber sie braucht da halt viel mehr Kraft und wenn sie totmüde ist, dann lässt sie es freiwillig bleiben :-) Muss aber dazu sagen, dass ich ihr seit dem sie Krabbelt die Schlafsäcke immer eine oder zwei Nr. größer anziehe, denn damit ist es noch schwieriger für Jasmin aufzustehen :-) Eigentl. unlogisch - ist aber so ;-)

Du falsch machst du bestimmt nichts mit dem Schlafenlegen, aber sobald die Kerlchen kapieren, dass es sooooooooo viieeeeelll tolles noch zu erleben gibt - wollen die einfach nur noch im Notfall schlafen! ist jedenfalls bei meinem Exemplar so 'Man könnt ja was verpassen' :-)

Und jetzt wo es so warm ist - ist es noch schwieriger - denn wer will freiwillig im Bett liegen bei der Hitze. Aber ohne Schlafsack ist bei uns z.b. Hoffnungslos :-)

vlg

Beitrag von yozevin 13.06.10 - 10:20 Uhr

huhu

haben die odenwälder prima klima in 90 cm für den großen und der hat auch druckknöpfe an den schultern.... und wir sind absolut zufrieden! denn der dicke schläft in unserem arm ein und wir legen ihn erst danach in den schlafsack, müssten wir dann erst die arme irgendwo durchziehen, würde er auf jedenfall wieder aufwachen!

einen einzigen nachteil konnte ich bisher entdecken:

wenn die mäuse mobiler werden und morgens im bett spielen bzw sich mal hinstellen, kann es sein, dass die druckknöpfe mal aufplatzen, wenn sie echt doof stehen....

aber das ist uns bisher vielleicht 2x passiert, und er schläft in den schlafsäcken seit ca 1 jahr! also ist das eher eine ausnahme!

LG Yoze

Beitrag von kiscica77 13.06.10 - 11:12 Uhr

Ah Danke!

Wie dick ist dieser Schlafsack denn?

Ist er so wie molton, oder schon in bißchen wattiert?

Was meinst mit schläft ein Jahr so? Meinst Du in einer Größe, oder mit Druckknöpfen?

LG

Kiscica

Beitrag von yozevin 13.06.10 - 11:20 Uhr

das ist schon ein leicht wattierter schlafsack, soll als ganzjahresschlafsack herhalten.... für den sommer finde ich ihn aber zu warm!

unser großer schläft seit ca 1 jahr in größe 90 (wird bald aber knapp) und mit den druckknöpfen an den schultern.... wir haben damit echt keine probleme!

Beitrag von eresa 13.06.10 - 11:38 Uhr

Bisher hatten wir auch immer Schlafsäcke mit Knöpfen.
Ein schlafendes Kind kann man viel leichter da hineinlegen.

Aber: Beim Alvi-Mäxchen fing mein Sohn an zu versuchen, die Knöpfe abzunagen#schock. Haben wir in Druckknöpfe geändert.

Der Kleine hampelt inzwischen soo dolle rum, dass es einfacher ist, die Arme durch die Ärmel zu friemeln und nur noch schnell den Reißverschluss zuziehen.

Wir haben jetzt die Sommerschlafsäcke beim Aldi gekauft und sind damit sehr zufrieden.

lg,
eresa

Beitrag von kiscica77 13.06.10 - 12:00 Uhr

Hui!

Das mit den Knöpfen habe ich noch gar nicht bedacht, macht ja aber Sinn!

Tja, bei Aldi habe ich die leider verpasst! #aerger

Und schlafend hinlegen haben wir glaube ich zuletzt gemacht, als er 2 Monate alt war! #schmoll

LG

Beitrag von eresa 13.06.10 - 12:10 Uhr

Bei Aldi Süd gab es die erst am Donnerstag. Die gibt es bestimmt noch!

eresa

Beitrag von kiscica77 13.06.10 - 12:22 Uhr

Hmm, ich war Mittwoch bei Aldi!

Muss ich Montag dann mal unbedingt schauen! Wir haben zwar Aldi Nord, aber vielleicht haben die die ja auch!

Danke für den Tip!

Beitrag von anela- 13.06.10 - 14:01 Uhr

Also ich mag Schlafsäcke mit Druckknöpfe (oder jegliche sonstige Öffnung an den Schultern gar nicht).

Bei unserer Tochter sind die immer aufgegangen. Als Baby natürlich nicht, aber später. Wenn sie im Schlaf "herumgewühlt" hat und sich mit den Füßen nach oben geschoben hat etc. Auch wenn sie sich versucht hat damit hinzustellen. Also immer wenn der Druck auf die Knöpfe zu groß war.

Bei unserem Sohn hatten wir von Anfang an keine Öffnung an den Schultern und nie Probleme.