Ganz wenig Haare mit 2,5 Jahren

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von puppe80 13.06.10 - 14:29 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

brauche mal euern Rat.
Meine Tochter (2,5) hat nur ganz wenig und ganz kurze Haare (ca.1cm)
Der Arzt sagt, die würden schon kommen, sie hat ja auch dichte Augenbrauen und relativ lange Wimpern..auch die Fingernägel wachsen ganz normal.
So langsam mache ich mir echt sorgen, alle Gleichaltrigen habe schon eine Mähne bzw. die Mädels schon längst Zöpfe...und bei uns passiert gar nichts ??Kennt das jemand von Euch ??
Dank schon mal für Eure Antwort bzw. Erfahrungsbericht..;-)

Puppe 80

Beitrag von loonis 13.06.10 - 14:37 Uhr



Jaaaa,war bei unserem Großen auch so ....
Ich kann Dich beruhigen ,die Haare wachsen schon noch ....

Bei meiner Kleinen ist's anders ,sie hat mit 3 Jahren schon längere
Haare u. auch viel mehr als Luca damals ...

Ist halt total unterschiedl.

LG Kerstin

Beitrag von biggi02 13.06.10 - 14:41 Uhr

Huhu,

also wenn der Arzt nichts zu beandstanden hat,dann würde ich mir keine Gedanken machen.

Bei uns ist es ähnlich (gewesen).
Allerdings kann ich mich total in Deine (Angst) reinversetzten, denn bei Mädchen ist die Situation nochmal eine andere.
Ich habe 2 Jungs:-p.
Tobias hatte mit 2 Jahren lichte und sehr kurze Haare.
Und auf einmal haben sie angefangen zu wachsen.
Plätzlich kam die zeit wo wir sogar zum Friseur gehen mußten.#rofl
Bei meinem kleinen Mann wird es warscheinlich ähnlich verlaufen.
Julian ist jetzt 13 Monate alt.
Wenn Du magst kannst Du Dir ja mal in meiner VK sein aktuelles Foto anschauen.
Er ist halt mein "Fusselköpfchen".:-p

LG ,auch unsere Kinder bekommen Haare(irgendwann);-)
Biggi mit Tobias 25.07.06 und Julian 03.05.09

Beitrag von heli30 13.06.10 - 16:14 Uhr

moinchen,


jaaaaaaa, kenn ich , unsere lütte ist gerade 4 geworden und wir können jetzt endlich eine zopf machen.

war bei uns genauso. alle kinder in der minigruppe für 2 jährige hatten schon eine lange matte und bei uns ...... ? nichts zu machen.

mit 3 haben sie dann angefangen dichter zu werden und jetzt können sie endlich auf länge wachsen.

viele liebe grüße
heli

Beitrag von ayshe 13.06.10 - 16:58 Uhr

Hallo,

ich kenne das von einer Kigafreundin meiner Tochter.

Sie hatte tatsächlich kaum Haare, fast so, wie andere geboren werden.

Es hat auch echt lange gedauert, bis da wirklich mehr daraus wurde, als dieser Babyflaum.
Als die anderen mit 4 schon ihre Zöpfe geflochten trugen, da kamen ihre Haare auch und es ging dann auch recht schnell.

Jetzt ist sie 6 und auf gleichem Stand, wenn man so will.

Mach dir da mal keine Sorgen :-)

Beitrag von puppe80 13.06.10 - 17:57 Uhr

Hallo alle,

vielen Dank für Eure Antworten..
Es tut gut, wenn man auch mal von andern hört, das man eben kein Einzelfall ist, halt eben nur selten..
Danke allen..

Beitrag von steinchen80 13.06.10 - 19:33 Uhr

Hallo Puppe :-)

Genau das wollte ich heute auch mal posten :-D

Meine Tochter ist auch 2,5 Jahre alt, eine ganz süsse Maus und sie sieht auch aus wie ein Mädchen aber auf dem Kopf hat sie eine Babyfrisur bzw. gar keine Frisur.

Sie hat etwa 2 cm Haare *lach*

Mein Sohn hatte mit einem Jahr, mehr und dickere Haare.

Ich komm damit klar, sie auch *lach*

Ich selbst hatte auch lange keine Frisur, an Zöpfe war auch bis weit nach dem 4ten Geburtstag nicht zu denken.
Zur Einschulung hatte ich dann aber einen wunderschönen, sehr vollen, kinnlangen Bob und ich kann mich erinnern das dafür ein Zopf abgeschnitten wurden ;-)


Ganz liebe Grüsse an euch und alles Gute.

Steinchen