Joggen...wie anfangen?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von ki03be07 13.06.10 - 15:46 Uhr

Hallo,
ich habe meinen Kilo´s den Kampf angesagt, ich möchte auch mit Sport beginnen. Ich dachte jetzt an joggen... wie fange da am besten an?

Wieviel Minuten/Kilometer? Auf was muss ich achten und was für Schuhe kaufe ich mir?

lg
Nicole

Beitrag von sunshine7505 13.06.10 - 16:36 Uhr

Hallo,
ich bin Hobby-Läuferin.
Hast du sehr viel Übergewicht? Dann würde ich eine Alternativ-Sportart suchen wegen der Gelenke. Ansonsten: einfach loslegen, je nachdem wie fit du bist ;-) mal mit 10-20 Minuten anfangen und dann langsam steigern. Es kommt aufs Durchhalten an und nicht auf die Schnelligkeit oder die Länge der Strecke!
Schuhe: ich würde Markenschuhe nehmen (ich selbst habe Adidas) und ein Auslauf- oder Vorjahresmodell wählen. Karstadt Sport oder Runners Point haben sehr gute Beratung und große Auswahl. Wenn du bei dem Sport bleibst, kannst du dir ja überlegen, ob du dir atmungsaktive Lauf-Klamotten kaufen willst. Da gibt es auch gute bei den No-Name-Produkten. Lidl oder Aldi hat immer mal Angebote.
Zum Schluss: das Laufen sollte Spaß machen - wenn man sich damit quält und es nur macht um abzunehmen hat man selten Erfolg! ;-) Joggen kann sehr meditativ und entspannend sein und nach dem Laufen fühle ich mich wie neu geboren. :-)
Falls du noch Fragen hast, melde dich! #winke
LG Katja mit Julia (5) und Sebastian (2) #sonne

Beitrag von pcp 13.06.10 - 22:14 Uhr

Hallo!

Ganz wichtig ist daß Du nicht zu schnell losläufst. Ich weiß nicht wie es um Deine Ausdauer bestellt ist, aber wenn Du Ersteinsteiger bist solltest Du wirklich sehr langsam beginnen und am besten mit einer Pulsuhr loslegen. 90% aller Hobbyläufer sind nämlich mit zu hohem Puls, also zu schnell unterwegs. Und das macht weder Spaß noch ist es besonders gesund.

Wenn Du keine Pulsuhr kaufen willst, laufe so langsam daß Du Dich in dem Tempo noch unterhalten könntest. Zu Beginn ist das dann sehr oft so daß man eine Minute läuft, eine Minute geht. Das immer im Wechsel ca. 30 Min. lang (die zurückgelegte Strecke ist völlig irrelevant). Man merkt dann von Einheit zu Einheit wie man sich verbessert und bald läuft man 30 Minuten am Stück. Zur optimalen Fettverbrennung sollte ein Lauf auch länger als 30 Minuten dauern und sich im Fettverbrennungs-Pulsbereich bewegen.

lg
P.

Beitrag von pola25 14.06.10 - 13:12 Uhr

Du kannst nur joggen wenn Du nicht stark übergewichtig bist, ansonsten machst Du Dir die Gelenke kaputt.

Fang mal an mit zb 2 Minuten Joggen - 5 Minuten gehen usw.
Und dann je Woche zb. 4 Minuten Joggen und 4 M. gehen -> 5 M. joggen - 3 M. gehen usw. bis Du am St. 30 M. joggen kannst.

Die geh-lauf pause kannst Du selbst bestimmen je nach dem wie Du fit bist.

ABER nicht überstreiben ! Dann kannst Du schnell die Motivation verlieren.
viel erfolg