Cyclotest 2 -Verhütungsmonitor

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von tina821982 13.06.10 - 16:16 Uhr

Hallo, wollte mal nach Euren Erfahrungen mit diesem Verhütungsmonitor fragen, benutze ihn jetzt einen ganzen Zyklus lange, und es ist komisch sich darauf zu verlassen.......

wer von Euch benutzt es und wie ist es, wenn man mal einen Tag oder zwei in einem Zyklus die Messung vergisst oder mal weniger als die empfohlenen 5 Stunden schläft (ich zb schlafe die letzten Nächte echt schlecht und sehr spät ein

Ansonsten soll es zu 97 % sicher sein wenn man es gewissenhaft benutzt

Also erzählt mir von Euren Erfahrungen

LG TIna

Beitrag von steffi4178 14.06.10 - 11:33 Uhr

Hallo Tina,
ich hatte das Ding auch mal, bin aber wieder auf normales NFP umgeschwenkt mit Thermometer und Stift. Hab es 3 Monate getestet gleichzeitig zum normalen Thermometer und hatte dann aber das Problem das man zwar bei dem Ding den "Schleimhöhepunkt eingeben kann, mir ist es aber passiert das ich die beiden Tasten wohl kurz zu lang gehalten hab und er zeigte wieder Zyklustag 1 ein. Und im 3. Monat hat meine händische Auswertung einen ES ergeben und daraufhin hatte ich 14 Tage danach meine Periode. Das Ding aber nicht und hat bis zum Zyklusende fruchtbar angezeigt weil es nur eine kleine Abweichung zu meinem Thermometer hatte.

Also für mich hat es sich nicht gelohnt (hatte es zum Glück nur gebraucht gekauft)

Und weil mein Zyklus bis auf 2-3 Tage regelmäßig ist, egal wie das mit dem Schlafen oder so ist, messe ich auch seltener als der computer es verlangt hätte. Klappt ganz gut.

LG
Steffi