39,6 Fieber, was tun oder direkt Zäpfchen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lillyfee12 13.06.10 - 16:54 Uhr

Hallo,

mein kleiner 18 Monate hat jetzt 39,6 Fieber. Er liegt neben mir auf der Couch und ist schlapp. Die eine Backe ist ganz rot ich denke es kommt also von den Zähnen - hoffentlich nicht von den Ohren.
Ich habe ihm jetzt Belladonna gegeben. Was kann ich denn noch tun oder soll ich ihm ein Paracetamolzäpfchen geben?

Danke und LG
lilly

Beitrag von dentatus77 13.06.10 - 16:59 Uhr

Hallo!
Wenn das Fieber über 39,0 steigt, sollte man es senken. Wenn Hausmittel wie z.B. Wadenwickel nicht anschlagen, ist ein Fieberzäpfchen sinnvoll, auch wenn das Fieber mit dem Zahnen zusammenhängt. Die Zähne sind übrigens auch nicht die Ursache für das Fieber, es wird nur durchs Zahnen begünstigt, da die Immunabwehr dadurch geschwächt ist.
Liebe Grüße!

Beitrag von naschi86 13.06.10 - 16:59 Uhr

Fieberzäpfchen geben und Not habenden Arzt anrufen

hatte das gestern mit unserer kleinen maus auch gehabt

Beitrag von jessi15344 13.06.10 - 17:56 Uhr

hallo,also ich würde ein fiebersenkendes mittel geben.wie meine vorrednerin schon sagte kommt fieber nicht vom zahnen,was viele denken.morgen zum arzt oder wenns dir komisch ist heute noch eina arzt suchen

lg jessi

Beitrag von dorntuelpchen 13.06.10 - 19:01 Uhr

Also ich würde auch ein Paracetamol Zäpfchen geben. Und dann die Temperatur in Abständen überprüfen.
LG

Beitrag von sabine7676 13.06.10 - 21:07 Uhr

..das gleiche wie bei uns...

war vorhin noch beim arzt wg. husten. rachen gerötet und auch die rechte backe leicht geschwollen. fieber heute nicht mehr. hab gestern bei 39,3 aber schon fiebersaft gegeben. ärztin meint ab 39,5 soll man saft oder zäpfchen geben (ich habs aber hauptsächlich wg. schmerzen gemacht).
belladonna alles 2 bis 3 stunden ist in jedem fall nicht schlecht.

gute beserung und eine ruhige nacht!

Beitrag von hailie 14.06.10 - 00:31 Uhr

Ich wundere mich gerade, dass alle sofort zum Arzt gehen würden... #kratz

Wenn die Beine und Füße warm sind, kannst du es mit Wadenwickeln versuchen. Falls nicht, würde ich vielleicht ein Zäpfchen geben ... das kommt aber auf den Allgemeinzustand des Kindes an.
Zum Schlafen gebe ich bei so hohem Fieber etwas, nachmittags meist noch nicht.

LG und alles Gute!