hormonschwankungen

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von anjilou 13.06.10 - 18:05 Uhr

hallo an alle! #winke

heute muss ich euch mal um rat fragen.

mein mann und ich sind seit 10 jahren zusammen.wir haben 2 kinder.früher als ich die pille nahm lag diese problematik nicht vor.
wir verhüten mit kondom, oder gar nicht.
1. weil ich seit 13 jahren keine pille finde ich vertrage, und generell mittlerweile gegen hormonelle verhütung bin und
2. weil ein weiteres kind keinen weltuntergang darstellen würde
und nun zum thema:
seit ich keine pille mehr nehme habe ich innerhalb eines zyklus stark schwankende lust auf sex.bis zum eisprung und besonders kurz davor ist ja noch alles ok,aber wenn der eisprung vorüber ist geht bei mir bis ca 3 tage vor der periode gar nichts mehr.ich kann dann auch keine liebkosungen meines mannes ab.ich mag einfach nur meine ruhe.oft ist das auch verbunden mit schlechter laune.mein mann tut mir immer leid weil halt in der phase echt so gar nichts geht,und das kann manchmal ne lange zeit bedeuten ,mein letzter zyklus ging zb 49 tage... #gruebel
ich würde gerne wissen ob es andere paare auch so geht und was mann machen kann ausser eben wieder auf hormonzugabe zurückzugreifen.das kommt für mich nicht in frage.aber vllt hat ja mutter natur ein heilkraut und ich weiss nur noch nichts davon. #kratz

vielen lieben dank für eure antworten.

Beitrag von muttiator 13.06.10 - 20:40 Uhr

http://www.homoeopathie-homoeopathisch.de/krankheiten/Frauen---Menstruation---Praemenstruelles-Syndrom-PMS.htm

Du solltest dir da was von einem Homöopath verschreiben lassen.

Ich zeichne meinen Zyklus sehr genau auf und oft merke ich auch nur daran woran es liegt (PMS lässt grüßen #winke). Dann komme ich auch damit klar.

Ein Zyklus von 49 Tagen ist übrigens nicht unbedingt Normal. Hast du öfter so lange Zyklen?
Das die Lust ohne Hormone sehr stark schwankt ist übrigens normal, da bist du nicht die Einzige. #schein

Beitrag von thyme 14.06.10 - 09:58 Uhr

Willkommen zurück im Schoss der Natur ;) Ich glaube, das ist völlig normal und auch logisch. Schliesslich dient die Lust zumindest theoretisch der Fortpflanzung.
Ein so langer Zyklus ist dagegen wohl nicht die Regel, abhängig vom Alter etc. Mönchspfeffer könnte da helfen. Frag doch mal im KiWu-Forum die sind dort spezialisiert auf Zyklus-Fragen.

LG thyme

Beitrag von cicaco 18.06.10 - 15:41 Uhr

Hallo,

ich verhüte auch ohne Hormone mit dem cyclotest 2 plus Computer und kann sagen, dass Deine Symptome sehr stark nach PMS klingen s. http://www.verhuetung-cyclotest.de/zyklus-laenge/vor-menstruation/starke-stimmungsschwankungen.php .

Bewährt haben sich in diesem Fall verschiedene homöopathische Mittel wie Calcium carbonicum gegen Wassereinlagerungen oder Natrium muriaticum bei Gereiztheit. Frag mal Deinen Apotheker...

lg ;-)