Gilles de la Tourette

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von lesa23 13.06.10 - 18:57 Uhr

Hallöchen,
gibt es hier im Forum die das gleiche Schicksal tragen wie wir? Unsere Tochter (9 Jahre) leidet an dem "Gilles de la Tourette"-Syndrom. Würde mich gerne mit euch austauschen um auch andere Erfahrungen und Meinungen zu hören.

Gruß
Sandra

Beitrag von 3wichtel 13.06.10 - 20:07 Uhr

Bei meinem Sohn (knapp 7) steht der Verdacht im Raum.
Kannst mir gerne schreiben, etc.
Würde mich auch sehr freuen, hier bei urbia mal mit anderen darüber schreiben zu können.

Beitrag von ally600 16.06.10 - 21:03 Uhr

Hallo,
kennst Du das Reha-Kids Forum (www.rehakids.de). Da findest Du bestimmt einige Kinder mit Gilles de la Tourette.

Alles Gute

Ally

Beitrag von igelchen26 16.06.10 - 21:49 Uhr

hallo

mein mann hat das tourett syndrom. wenn du magst kannst mir gern schreiben.

lg silvia

Beitrag von 3wichtel 17.06.10 - 08:04 Uhr

Huhu!

Hat Dein Mann starke Tics? Und wenn ja, wie gehst Du damit um?
Mein Sohn hat (im Moment) nur relativ harmlose Tics wie Blinzeln, Räuspern, etc.

Aber gerade das Räuspern z.B. macht mich total nervös. Auch wenn wir als Familie mal nett einen Film schauen wollen und er die ganze Zeit grunzt und sich räuspert.
Ich muß mich dann immer beherrschen, nichts zu sagen und mir immer wieder sagen "er kann nichts dafür, er kann nichts dafür,..."