Dauernd unklare Schmierblutungen bei 7+6 SSW?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sasu78 13.06.10 - 21:10 Uhr

Hallo,

war am Freitag bei FA weil ich immer wieder meistens Abends leichte bis mittlere Scchmierblutungen hab. Er konnte leider nicht feststellen wo her die genau kommen, meinte aber dass er nichts auffälliges sieht in der Gebärmutter und die SS auch normal entwickelt wäre und das Herzchen schön kräftig schlägt. Ich solle mir nicht so viele Sorgen wegen den Blutungen machen.....aber das ist irgendwie leichter gesagt als getan. Vor allem am Freitag abend waren die Blutungen dann etwas stärker, was aber wohl von der US-Untersuchung kam. Er meinte auch manche haben das bis zur 30. SSW und man findet nicht wo es her kommt. Der FA meinte auch nur ich solle tun was mir gut tut und muss nicht deswegen liegen oder besondere Schonung betreiben.
Hat jemand von euch auch unklare Blutungen gehabt und wenn ja wann hat es bei euch aufgehört und hat sich die SS trotzdem normal weiter entwickelt? Fühl mich irgendwie so verunsichert, weil ich das von meinen anderen SS nicht kenn.

Danke schon mal für eure Antworten:-D

LG

Miriam

Beitrag von woman222 13.06.10 - 21:18 Uhr

Hey Miriam

ich kann dich etwas beruhigen.. du bist nicht die einzige..

ich war gestern im KH weil ich auch leichte schmierblutungen hatte.. es hat mich so verunsichert dass wir abends noch los gefahren sind.

Die FA meinte zu uns.. es wäre alles okay... die blutungen sind nicht stark sodass es eventuell eine FG ist..
da ich aber erst in der 4+5 ssw bin, kann man mehr als eine Fruchthöhle nicht sehen...

mir macht es auch sehr große angst.. aber solang die Ärztin meinte es ist alles in ordnung dann wird das ja wohl auch stimmen- hoff ich zum mindestens


heute Nachmittag hats aufgehört


ich wünsch dir viel Glück dass es bei dir auch aufhört und du deine schwangerschaft genießen kannst

lg woman222

Beitrag von sasu78 13.06.10 - 21:25 Uhr

Hallo woman222,

danke für deine Antwort. Ich bin auch sehr verunsichert, und mach mir doch ziemliche Sorgen, obwohl der Arzt ja auch meinte das mit der SS alles in Ordung ist. Ich hoffe, dass es bei mir auch bald aufhört.

Ich wünsch dir auch ein schöne SS, und hoffentlich keine Blutungen mehr:-D

LG

Miriam

Beitrag von krtecek 13.06.10 - 21:21 Uhr

Hi Miriam, du beschreibst nicht welches Blut es ist..dunkel oder hell ?

du, bei sowas würde ich mir immer eine zweite eminung holen und zweitens ansprechen:hormonell bedingre Blutungen...ob man da z.b. eine blutuntersuchung machen sollte..

Hole dir bitte zweite Meinung...jemand mit einem anderen ultrschall..

Sorry, Ärzte haben oft schlechte ultrschallgeräte...wenig Zeit..wenig Lust..du magst ja Glück haben oder eben Pech...nicht viele Meinungen aber eine bitte..

weil der Grund der Blutung dann auch das schonen bestimmt..

Krtecek

Beitrag von sasu78 13.06.10 - 21:29 Uhr

Hallo Krtecek,

danke für deine Antwort.
die Blutungen sind eher rosa und manchmal sind so dunklere "Gerinsel" drin?!

Das mit der 2. Meinung ist eine gute Idee. War mit meinem FA bis etz immer super zufrieden so dass ich darauf noch gar net gekommen bin.
Ich fahr morgen mal ins KH und lass da nachschauen und hoff mal dass die da dann ein besseres US-Gerät haben.

Die Blutwerte waren normal (HCG).

LG

Miriam

Beitrag von krtecek 14.06.10 - 03:07 Uhr

Hi Miriam, ich meinte keine HCg...es existieren blutungen, wo dir Progerteron fehlt und du nur aus dem Grund blutest..man macht eine hormountersuchung, die nichts mi HCG zu tun hat um zu bestimmen ob du progesteronhaltige Mittel nehmen musst...

Ich fragte nach dem hell oder dunkel...weil es für die Beurteilung, ob es schlimm oder nicht schlimm ist...schon eine Rolle spielt..

Bei eier dunklen blutung...würde ich mir fast null Sorgen machen, den Alltag eher zurückfahren (was sich mit Kindern mit Sicherheit gut machen läßt)...bei einer hellen Blutung da ist echt Vorsichtig angesagt...manchmal schickt man dich, um Ruhe zu haben, ins KH...manchmal muss du fast bettruhe halten..

Ich habe k.a. wie viel u Zeit hast..aber es würde sich shocn lohnen (auch im Hinblick auf weitere Schwangerschaften) bischen über BLutungen zu lernen...

Es kann sein, dass du eine beginnende Fehlgeburt hast, da änderst du nichts...aber es eixistieren halt blutungsarten, wo es entscheidend auf die Ruhe ankommt...

Meine Waren lange Zeit damals auch unklar, erst in der 8,. Woche kam dann die Diagnose...das wichtigste in der nächsten Zeit war sich zu beoachten, die Situationen zu beobachten...um rauszufinden...was tun mir gut und was nicht..mit Kindern super zu bewältigen (wieder Ironie...ich habe selbst eins)...

Ich halte dir echt die Daumen, ich werde dir nicht wünschen, dass die SS fortgestehen bleibt, wenn es eine ungesunde Schwangerschaft sein sollte...aber dass du bald weiss, woran du bist...die Unsicherheit ist schrecklich..

Lass dich gaaaanz fest umarmen und melde dich, was im KH rausgekommen ist ...auch gerne per PN..

LG Krtecek

Beitrag von jess006 13.06.10 - 21:50 Uhr

Ich weis was du im Moment durchmachst. Ich hatte bei beiden meiner SS In der Frühschwangerschafen Schmierblutungen. Bei meiner ersten war es nur ne Woche, aber bei meiner zweiten immer wieder mal in den ersten 3 Monaten. Und beide Kinder sind gesund und munter auf die Welt gekommen.

Ich hof, daß das dich ein bisschen durchatmen lässt.

Ich sag nur positive Gedanken!!!! Auch wenns schwer fällt!!

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen das die Blutungen bald aufhören und du deine SS genießen kannst

Gruß Jess

Beitrag von sasu78 13.06.10 - 22:00 Uhr

Hallo Jess,



Danke für deine Antwort!

Das beruhigt mich schon etwas, ja. Ich versuch auch echt positiv zu denken, aber wenn ich dann vom Klo komm und seh wieder das Schmierblut, ist der Vorsatz wieder weg und ich mach mir Sorgen!
Im hoff echt dass diese Blutungen schnell weggehen.

LG

Miriam

Beitrag von woman222 13.06.10 - 22:05 Uhr

Miriam.....


ich empfehle dir, jetzt noch ins KH zu fahren und es abklären zu lassen!

Ich habe hier gestern auch gepostet und die Frauen die mir geschrieben haben .. meinten ich sollte vorsichtshalber ins KH fahren um mich untersuchen lassen....

lieber einmal zu viel als einmal zu wenig!! wirklich..- das rate ich dir!!


natürlich ist es deine entscheidung was du nun machst.. aber wenn du dir solche sorgen macht die ich aus deinen Texten entnehme ist es für dich vllt besser... dann hast du gewissheit


Alles Gute für dich #liebdrueck

Beitrag von sasu78 13.06.10 - 22:16 Uhr

Hey,

danke für deinen Rat, mein Mann kommt erst in einer Stunde von der Arbeit und solang wären meine beiden Kids (3+9) allein wenn ich jetzt sofort losfahrn würd. Aber wenn mein Mann da ist werd ichs mal mit ihm bereden und dann evtl. wirklich noch heute fahren, dann wär ich glaub echt beruhigter.

LG

Miriam

Beitrag von woman222 13.06.10 - 22:20 Uhr

Meld dich sobald du zurück bist!

ich drücke dir die daumen!!!!!!!!!!!!!!!#pro#pro#pro#pro

Beitrag von alessa-tiara 13.06.10 - 22:06 Uhr

hallo ich hatte blutungen bei meinen sohn und auch in dieser ss hab ich blutungen.. bei dieser zum glück nur seeeehhr wenig und altes blut aber ich muss mich schonen. darf nicht tragen usw.. bei mir weiss man es auch noch nicht woher die kommen bei meinem sohn hatt eich ne placenta praevi totalis

Beitrag von sasu78 13.06.10 - 22:13 Uhr

Hallo alessa-tiara,

Danke für deine Antwort. Anscheinend kommt dass mit den Blutungen doch öfters vor als ich dachte.

Ich werd morgen auf jeden Fall ins KH fahren und es nochmal abchecken lassen. Vielleicht finden die ja mehr raus.

Ich wünsch dir dass die Blutungen bald aufhören und du noch ein schöne Schwangerschaft hast.

LG

Miriam

Beitrag von alessa-tiara 13.06.10 - 22:22 Uhr

Danke das wünsch ich dir auch. ja blutungen kommen leider öfter vor.. vielleicht hilft es dir ja wenn du dich ein wenig schonst??

hast du keine medikamente bekommen???ich muss im moment magnesium nehmen und bei meinem sohn musste ich utrogest und magnesium nehmen..

Denke einfach positiv :-)#liebdrueck