Meine Mutter wille einen Kindersitz kaufen! Empfehlungen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von steffisonne 13.06.10 - 21:27 Uhr

Hallo und Guten Abend!

Meine Mutter will unbedingt am Dienstag unserer Motte (7 Monate) einen Kindersitz für ihr Auto kaufen. Ich habe ihr hundert mal erklärt, dass er erst darein darf wenn er sitzen kann und mindestens 9 Monate alt ist aber sie lässt sich nicht abbringen. Sie will unbedingt jetzt einen kaufen. Ich werde aber verhindern, dass er vorher darein kommt. Also fahren wir am Dienstag ist Babyfachgeschäft. Geld spielt keine Rolle#cool. Mir ist wichtig, dass er gut bei Stiftung Warentest abgeschnitten hat.

Habt ihr eine Empfehlung?
Natürlich müssen wir gucken, dass der kleine reinpasst und auch ins Auto passt.

Lg steffi #ball (die zum ersten mal zu Hause sitzt wo Deutschland spielt, was macht man nicht für so ein süßes Wesen.)

Beitrag von nadine-tom 13.06.10 - 21:32 Uhr

Hi, wir haben den Maxi Cosi Tobi und sind sehr zufrieden. Der hat wie der Römer beim ADAC Test mit "gut" abgeschnitten, ein "sehr gut" gab es da glaub ich für keinen#kratz

LG Nadine

Beitrag von zickchen079 13.06.10 - 21:34 Uhr

Wir haben den Maxi Cosi Priori und sind super zufrieden. Glaub der ist sogar derzeit bei Rossmann im Angebot.

Beitrag von blumella 13.06.10 - 21:37 Uhr

Wenn Geld keine Rolle spielt, dann würde ich darauf bestehen, dass sie jetzt eine Babyschale kauft und in ca. einem halben Jahr kann man dann ja nochmal losgehen und sich einen Sitz der Gruppe I angucken.

Wir haben übrigens für Oma und Opa bzw. generell als Zweitsitz, weil wir unseren Römer nicht immer ausbauen wollen, einen Cybex Pallas gekauft. Der ist für Gruppe I/II/III zugelassen.

Beitrag von marquise 13.06.10 - 21:51 Uhr

Also, Kinder dürfen erst nach vorne fahren, wenn sie mind. 9kg wiegen. Wobei sie bei dem Gewicht und dem Alter nicht gerade sicher fahren, denn sie können bei einem Frontalunfall nicht den Kopf mit den Nackenmuskeln halten. Das könnte zu einem Genickbruch führen.

Deswegen würde ich auf jeden Fall einen rückwärtsgerichteten Sitz kaufen (Firma HTS). Auch der ADAC empfiehlt, Kinder so lange wie möglich rückwärts gerichtet zu transportieren.
Wir haben uns für unseren Jüngsten für einen rückwärtsfahrenden Sitz von HTS entschieden. Er ist mit 13 Monaten und 7 kg in den Sitz "umgezogen". Nun ist er 1 m und 15 kg schwer, 4 Jahre alt. In den nächsten Wochen wird er dann den ganz großen Sitz bekommen. Und er fährt IMMER NOCH rückwärts - so ist es am sichersten.
In Schweden dürfen Kinder bis 4 NUR rückwärtsfahren und dort passieren wesentlich weniger tödliche Autounfälle mit Kindern.
Ein rückwärtsgerichteter Sitz verhindert Verletzungen bis zu 90 % bei einem Unfall - ein vorwärtsgerichteter nur bis zu 60 % ... und dieser Unterschied ist für uns ein Grund, das Kind rückwärts fahren zu lassen.

Guck mal auf der Homepage von HTS nach. http://www.hts.no/de/

Wenn er jetzt schon 7 kg hat, könnte er in diesem Sitz rückwärts gerichtet fahren. Wenn ihr euch für einen vorwärtsgerichteten Sitz entscheidet, dann darf er FRÜHSTENS mit 9kg besser mit 11-13 kg vorwärts fahren.

LG MArquise

Beitrag von marquise 13.06.10 - 22:00 Uhr

Guck dir mal dieses Video an und zeige es deiner Mutter.

http://www.youtube.com/watch?v=kRP7ynNI8mI&mode=related&search=

LG MArquise

Beitrag von anela- 13.06.10 - 23:10 Uhr

Ich verstehe einfach nicht, warum viele schon so früh ihre Babys in den nächstenSitz stecken. #zitter

Beitrag von anela- 13.06.10 - 23:05 Uhr

Auch 9 Monate wäre noch viel zu früh!!!!!!


Babys müssen mindestens bis zum 1. Geburtsag rückwärtsgerichtet im Auto mit fahren.

Laut Hersteller steht ja immer ab 9 kg. Aber es geht nur nachranging um die Körpergröße oder das Gewicht bzw.ob das Kindsitzen kann.

Schon bei einer Vollbremsung in einem nach vorn gerichteten Sitz wäre der Kopf noch viel zu schwer und würde "nach vorn geschleudert".
- Genickbruch - #zitter
Daher sollten Kinder bis 1 Jahr (besser 1,5) rückwärts gerichtet transportiert werden. Der Kopf von Babys ist ja im Verhältnis noch viel größer und schwerer.

Also laßt euren Zwerg bloß noch in der Babyschale. Viele Eltern wechseln viel zu früh in den nächsten Sitz.


Die Babyschale läßt sich doch super von Auto zu Auto wechseln, was braucht ihr das jetzt schon für einen Zweitsitz?

Beitrag von moulfrau 13.06.10 - 23:16 Uhr

Hallo Steffi,
wir schwören auf Britax Römer und die meisten in meinem Freundes- und Bekanntenkreis haben auch den King Plus.

Mein Großer ist mit 10 Monaten in den Sitz gekommen, da war er mit dem Kopf mehr als 2 cm über dem Rand und hatte auch über 10 kg.

Nicht alle haben so winzige Kinder die mit 13 Monate noch 7 kg wiegen, die hat mein 4 Monate alter Sohn. Wenn das Kind groß und schwer genug ist, kann man wechseln.

Von dem King in den Cybex Solution X hat Thilo mit 104 cm und 18 kg gewechselt, da war er 2 Jahre 9 Monate.

Gruß Claudia