Erbitte Tipps/Erfahrungsberichte/Varianten: KOHLSUPPE(N-Diät)

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von hexaya 13.06.10 - 22:22 Uhr

Ich würde mich freuen, eure Varianten der Kohlsuppe zu erhalten und auch den ein oder anderen Tipp / Erfahrungsbericht zu lesen.

lieben dank und viele Grüße
hexa

Beitrag von mrsviper1 14.06.10 - 09:54 Uhr

Hallo,

Also wenn du abnehmen möchtest und das Gewicht dann dauerhaft behalten möchtest dann stelle lieber deine Ernährung um oder suche eine Arzt auf.
Wenn du aber schnell abnhemen möchtest und das gewicht dann nicht dauerhaft halten möchtest dann mache eine Kohlsuppen Diät denn späterstens wenn du dann wieder normal ißt dann stellt sich der so genannte JOJO Efekt ein. ;-)

1 Kopf Weißkohl
1 kg Karotten
6 Zwiebeln
2 Paprika
1 Stange Sellerie
8 geschälte Tomaten
Kräuter wie Petersilie
Gewürze wie Chili, Pfeffer und Kümmel

Gemüse waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden oder grob mixen. Mit mindestens 5 Litern Wasser 5-10 Minuten aufkochen und anschließend 20-25 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen. Vor dem Servieren mit Kräutern und Gewürzen abschmecken. Nicht salzen! Die Suppe kann warm oder kalt verzehrt werden und lässt sich problemlos portionsweise aufwärmen. Im Kühlschrank ist sie mehrere Tage lang haltbar und kann daher auf Vorrat gekocht werden.

1. Tag: Obsttag. Neben der Kohlsuppe ist Obst (mit Ausnahme von Bananen und Honigmelonen) in beliebiger Menge erlaubt.
2. Tag: Gemüsetag. Zur Ergänzung darf rohes Gemüse (mit Ausnahme von Mais und Erbsen) gegessen werden. Abends gibt es eine große Pell- oder Ofenkartoffel mit 2 Esslöffeln Magerquark.
3. Tag: Rohkosttag. Rohkost aus Obst und Gemüse ist erlaubt.
4. Tag: Bananentag. Zusätzlich zur Kohlsuppe sollen drei Bananen sowie 250 ml Magermilch oder 250 g fettarmer Joghurt verzehrt werden.
5. Tag: Geflügel- oder Fischtag. Neben 200 g Geflügelfleisch oder magerem Fisch (mit wenig Fett gebraten) sind 6 rohe Tomaten vorgesehen.
6. Tag: Fleischtag. Mageres Steak sowie grünes Gemüse und Salat ohne Dressing sind erlaubt.
7. Tag: Reistag. Zusätzlich zur Kohlsuppe gibt es Vollkornreis, Gemüse nach Wahl und 250 ml frisch gepressten Obstsaft.

Die Diät baut darauf auf, keinerlei Hungergefühl aufkommen zu lassen. Kohlsuppe darf daher jederzeit und in beliebiger Menge verzehrt werden.

An allen Tagen sollte ausreichend getrunken werden, am besten 3 Liter Mineralwasser ohne Kohlensäure. Alkohol ist verboten, ebenso Limonade (einschließlich Diätlimonade) und gesüßte Obstsäfte. Auf Kaffee und koffeinhaltigen Tee sollte soweit wie möglich ebenfalls verzichtet werden.

Ich habe diese Diät genau nach diesem Plan einmal gemacht und ich konnte nach dem 3 Tage keine Kohlsuppe mehr sehen und riechen. Habe mich aber dann überwunde und habe in dieser einen Woche damals 5 Kg abgenommen. Und hatte sie zwei wochen später um das doppelte wieder drauf.

Ich habe jetzt meine Ernährung umgestellt und mache jetzt mehr Sport so das sich mein Gewicht langsam aber mit erfolg redúziert.

Also ich würde jeden von einer Kohlsuppen Diät abraten.

Lg Tina

Beitrag von saya82 14.06.10 - 19:12 Uhr

Hallo!
Ich habs mal gemacht aber die Suppe hing mir schnell zum Hals raus.
Sie ist zwar lecker aber nicht jeden Tag.
Vor allem jetzt im Sommer könnte ich es mir auch nicht vorstellen.
Wenn du es versuchen willst koch dir die Suppe erst mal in einer Mini Portion und probiere ob sie dir schmeckt.
Allerdings würde ich dir auch zur Ernährungsumstellung und mehr Bewegung raten. Nach einer Diät nimmt man doch sowieso schneller wieder zu.

LG