Bindehautentzündung Kanamytrex-Tropfen - wie lange ansteckend?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von goldkind76 13.06.10 - 23:21 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat seit heute früh eine Bindehautentzündung auf einem Auge. Habe ihm gleich Kanamytrex-Augentropfen gegeben (hatte ich zum Glück zuhause). Wie lange ist er jetzt noch ansteckend? Weiß das jemand? Hatte sonst immer Ecolicin-Tropfen, sind aber z.Zt. nicht lieferbar.

danke und gute Nacht.

Beitrag von herbstlos1976 14.06.10 - 07:52 Uhr

Soviel ich weiß - und das sag ich unter VOrbehalt - sagt man 24h Antibiotische Augentropfen, dann ist er nicht mehr ansteckend... wobei das auslaufende Sekret doch noch ansteckend sein kann... ich lass meine Mäuse immer so lange zu Hause bist nichts mehr sichtbar rausläuft...
LG
und gute Besserung
Tanja

Beitrag von engelchen28 14.06.10 - 09:25 Uhr

hallo!
dein sollte mindestens 3 volle tage behandelt sein, denn das sekret ist ansteckend. wie schnell greift er sich ins auge, fasst ein anderes kind an - und schwupps ist dieses auch erkrankt.
gib ihm die augentropfen solange, bis die infektion vollkommen abgeheilt ist und sein auge wieder normal aussieht.
lg & gute besserung,
julia