Ich glaube mein mann verliebt sich in eine andere

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von hilfe*** 14.06.10 - 11:13 Uhr

Mein Mann und ich hatten oft schwierigkeiten, wir sehen uns wenig weil er viel Arbeitet und wir hatten immer öfter Streit. Die letzten Wochen waren aber ganz schön er hat mir oft gesagt das er mich liebt und braucht, das er mich nicht verlieren will usw, also alles bestens, aber es waren auch dinge die mir komisch vor kamen....

ZB. er hatte ständig sein Handy in der Tasche, er nahm es überall mit, auf Klo zum rauchen usw....manchmal wenn ich aus dem zimmer ging und wieder kam ließ er schnell sein Handy in die Tasche rutschen. oder er fragte ob ich nicht was länger weg bleiben will wenn ich mal was unternommen habe, ich sollte mich immer melden wenn ich mich auf den weg nach hause mache und so..

Dann hat er mir vor 3 Tagen gesagt das er eine ganz nette Frau kennen gelernt hat, ich mir keine sorgen machen muss, er nur ein paar mal mit ihr geschrieben hat weil sie so viel gemeinsam haben und er sich vorstellen kann das sie eine gute freundin wird und ich sie sicher auch nett finden würde....da hatte ich ja eigentlich schon panik gehabt da er mich schonmal betrogen hat....

gestern war er dann auch die ganze zeit am pc und hat sich eingeschlossen weil er mal ruhe wollte ....

heute morgen dann hab ich in sein email postfach geschaut, ich kannte das passwort nicht aber mein mann ist nicht so einfalls reich,....tja glück oder pech für mich ???

Er schreibt dort jeden Tag seit 3 Wochen mit einer Frau,über alles, während es zu hause schöner wird, erzählt er ihr das er unbedingt aus dem alltag ausbrechen will, das wir uns entfrent hätten...er schreibt in jeder mail das er nur an sie denkt und was mich ärgert ist das er wirklich stundlich mit ihr schreibt von morgens halb 9 bis er abends ins bett geht......er schreibt ihr wie schön und lieb sie ist, erzählt ihr was für tolle sonnenaufgänge er gesehen hat und dabei an sie gedacht hat, wie gern er bei ihr wär, das sie ihm sehr wichtig wäre, das er süchtig nach ihr ist, das ersie küssen will, das er sie sehen will usw.....

ich weiß nicht was ich tun soll...was ich davon halten soll....heute morgen ist er um 5 aus dem haus um 8 krieg ich ne sms das er gut angekommen ist und das er mich liebt und das er hofft bei uns wird alles gut,aber bis dahin hat er ihr schon 3 emails geschrieben!!!!

ich weiß nicht weiter...

Beitrag von freundliche 14.06.10 - 11:16 Uhr

Hallöchen,

oh das hört sich aber nicht toll an... #liebdrueck

hab das selbe! letztes Jahr mit bzw. durchgemacht... mein Mann war dann 2 Wochen verschwunden...wäre jetzt zu lange zu schreiben...

wenn du möchtest kannst du mich ja in der VK anschreiben...
dann können wir tippseln :)

lg

Beitrag von mauseannie 14.06.10 - 11:46 Uhr

Wow. Kam er zurueck? Wenn Du magst, schreib mich doch bitte ueber VK an und erzaehl mir mehr. Ich bin naemlich auch gerade in der Situation.

LG

Annie

Beitrag von freundliche 14.06.10 - 11:47 Uhr

Ja mein Mann kam zurück...

obs gut so war, weiß ich leider bis heute nicht... :(

Beitrag von mauseannie 14.06.10 - 11:53 Uhr

Alles Gute Dir/Euch.

Beitrag von metalmom 14.06.10 - 11:59 Uhr

Sehe ich das auf Deiner Vk richtig, dass Du von ihm schwanger bist?

Beitrag von freundliche 14.06.10 - 12:00 Uhr

Wer ich??

Ja das ganze ist 1 Jahr her... wir haben viel geredet... anscheinend seh auch ich es heute noch nur so tragisch...

eventuell die Hormone...


Beitrag von metalmom 14.06.10 - 12:06 Uhr

Ja, Du. In Deiner Vk steht dass Du schwanger bist. Das wundert mich, wenn Du auf der anderen Seite so von Deinem Mann sprichst.

Beitrag von freundliche 14.06.10 - 12:09 Uhr

wie spreche ich von meinem Mann??

Das er mich letztes Jahr betrogen hat, wir uns wieder zusammen gerauft haben... jetzt ein 2tes Kind bekommen und ich trotzdem noch kein vertrauen habe???

Beitrag von metalmom 14.06.10 - 12:10 Uhr

Dass Du Dir nicht sicher warst/bist ob es so gut ist, dass er wieder da ist.
Wie gesagt, es wundert mich bloss.

Beitrag von freundliche 14.06.10 - 12:12 Uhr

Naja meinte eig. das das vertrauen weg ist, was ja eig. ganz klar ist...

manchmal denkt man halt auch drüber nach ob es der richtige weg war...

Beitrag von *lach* 14.06.10 - 17:18 Uhr

Wir sollten einen Club gründen ;-) #schein#schein

Beitrag von mauseannie 14.06.10 - 17:19 Uhr

Vielleicht sollten wir das wirklich. :-D

Beitrag von nannyogg5 14.06.10 - 18:00 Uhr

Meinst nicht, das wird langweilig??

Diese Jerks ähneln sich doch irgendwie alle....oder ist es gar immer Derselbe??#kratz

Beitrag von mauseannie 14.06.10 - 18:01 Uhr

Haha. :-D Weiss nicht, man koennte sich ueber die neuen Tussen auslassen... :-D

Beitrag von 4mone 14.06.10 - 11:17 Uhr

Hey,

ich weiß nicht, wie wichtig Dir diese Beziehung ist. Wenn mein Partner das mit mir machen würde, wäre er jetzt Single.
Da hilft kein Reden mehr, gerade nicht vor dem Hintergrund, dass er Dich bereits betrogen hat.

Ich wünsche Dir viel Kraft, aber lass Dir doch bitte keine Hörner aufsetzen!

Simone

Beitrag von thyme 14.06.10 - 11:39 Uhr

Mann, gibst du aber schnell auf! Krisen gibts in jeder längerern Beziehung, mal auch solche.

@ TE: ich würde da schnellstens in die Offensive gehen. Da diese Geschichte schon so weit gediehen ist, hilft reden, Szene machen etc. wohl nicht weiter.

Also muss eine Gegenstrategie her. Du könntest z.B. die klassischen Waffen der Frau anwenden: Ausgehen, superschön zurecht machen, neue Wäsche, Schminke, geheimnisvolle Dates mit "Freundinnen", neue Passwörter etc. Also im Prinzip das, was er auch tut nur vielleicht etwas extremer. Damit er in seinem Liebesrausch überhaupt mitkriegt, dass da was läuft.

Beitrag von freundliche 14.06.10 - 11:45 Uhr

Das dachte ich auch das das klappt...

dann war mein Mann weg... weil es ihm egal war...
der erste Spruch "er würde uns nicht mehr lieben" Harte Worte...

2 Wochen vergingen und er kam wieder, es tat ihm leid, und er habe jetzt eingesehen wie sehr er uns liebte...

brachte es also doch was?? Keine ahnung, bin heute 1 Jahr später nicht schlauer...


hmmm, kämpfen... wobei manche dann sagen, wenn man betrogen wurde, hat es eh keinen Sinn mehr...

schwierige Sache, wenn man Liebt, Hasst und dazu noch verletzt ist...man weiß erst mal nicht wo hinten und vorne ist...

Beitrag von 4mone 14.06.10 - 12:13 Uhr

Ich gebe einfach schnell auf, wenn ich für mich keinen Sinn mehr sehe.

Wenn mein Partner mich betrügen würde (utopisch, denn ich hab keinen), ich ihm dann verzeihen würde (noch utopischer, denn für mich wäre dann Ende) und dann wieder Anstalten macht, einer Frau all seine Aufmerksamkeit auf mich verletzende Art und Weise zu geben, dann ist es für mich kein Aufgeben sondern die Wahrung meiner Würde oder was weiss ich.

Sorry, aber warum Zeit mit einem untreuen Menschen vergeuden, wenn es doch so viele nette Männer auf der Welt gibt ;-)

Beitrag von metalmom 14.06.10 - 11:40 Uhr

Tut mir leid, aber die Sache ist klar.
Er hat eine Neue und verarscht Dich.
An Deiner Stelle würde ich jetzt sofort aufstehen, seine Sachen packen, sie in den Garten schmeissen und die Schlösser austauschen lassen.
LG,
Sandra

Beitrag von nightwitch 14.06.10 - 12:07 Uhr

Von mir käme eine SMS zurück:


Falscher Empfänger, eigentlich wolltest du das doch einer Anderen schreiben, oder irre ich mich da?
Ich habe keine Lust mich von dir verarschen zu lassen. Entweder du beendest diese Sache direkt und ohne dir einen Weg offen zu lassen, oder aber du kannst dir heute noch deine Sachen abholen.
Ich bin verletzt und fühle mich verarscht. So kann und will ich keine Beziehung mit dir führen. Entscheide dich: JETZT und HEUTE noch, ansonsten ist es für uns zuspät.


Genauso würd ich die SMS schicken, oder ihn anrufen, ihm das an den Latz knallen und auflegen.

Gruß
Sandra

Beitrag von nannyogg5 14.06.10 - 12:31 Uhr

Hört sich unheimlich bekannt an.

Mein Ex hat es genauso gemacht: Kriese, ich dachte es geht wieder aufwärts und dabei hat er - direkt nachdem er aus unserem Bett gestiegen ist - auch Mails und Briefe dieser Tonart geschrieben und mich als seine zukünftige Exfrau dargestellt. :-(

Es hat mir den Boden unter den Füssen weggerissen damals.

Gott sei Dank waren keine gemeinsame Kinder im Spiel und bis zur endgültigen Trennung hat es dann noch fast zwei Jahre gedauert. Aber das Vertrauen war hinüber und kam auch nicht zurück. Der Gedanke, dass er mich in dem Moment hintergangen hat, als ich dachte es wäre alles okay, war zu stark.

Ich wünsch Dir alles Liebe und viel Kraft
Nanny

Beitrag von lisa-k 14.06.10 - 12:37 Uhr

Sandra, du bist klasse :-)

GENAU DAS ist die einzige Sprache, die Männer (Frauen auch??) in so einer Situation kapieren!

Rum-eiern, Spielchen spielen, spionieren, toben, reden......alles zwecklos.

Beitrag von petra1982 14.06.10 - 12:47 Uhr

Ähm falsch ;-) Er hat es doch an die richtige gesendet und sie also die TE hat sein Postfach durchsucht grins

Beitrag von nightwitch 14.06.10 - 15:14 Uhr

Hallo,

nein, ich meinte dass schon so wie ich es schrieb.

So wie sich das darstellt (also auch der Inhalt der Mails, den die TE gelesen hat) spricht es dafür, dass er solche Sachen (Ich liebe dich usw) lieber der Internetbekanntschaft schreiben würde, als seiner Ehefrau.

Daher "Falscher Empfänger". Immerhin hat er ja mehrfach geschrieben, dass er sich nicht mehr in der Beziehung glücklich fühlt. Für mich ist das ein knallhartes zweigleisig fahren, bis die Internetnetbeziehung entweder grünes Licht gibt, oder aber diese Geschichte zu Ende ist. Allerdings wird dann wohl wieder irgendeine Internettante folgen - solange, bis er endlich eine gefunden hat, die ihn will.

Gruß
Sandra

  • 1
  • 2