Im Moment ist sie soooo anstrengend....4.5J.

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von pocahontas60 14.06.10 - 11:16 Uhr

Hallo zusammen

Meistens lese ich nur still mit aber heute muss ich mich auch mal zu Wort melden. Es geht um meine 4.5 jährige Tochter.
Eigentlich ist sie ein sehr liebes, höfliches Mädchen#verliebt
aber im Moment ist es echt schwierig mit ihr.
Schon in der Früh nach dem auftehen wird erstmal gemosert. Warum?
Weiß sie selbst nicht.
Dann wird neuerdings beim Essen am Tisch rumgeturnt. Sie kann überhaupt nicht mehr still sitzen. Gut, sie darf sich natürlich bewegen aber Füße gehören nicht auf den Tisch. Ermahnt man sie, wird rumgezickt. Macht sie es nochmal gibt´s eine letzt Warnung und sie muss auf ihr Zimmer. Was macht meine Tochter? Wieder Füße auf den Tisch, rumspringen,...also geht sie mit einem riesen Theater ins Zimmer. Essen beendet.
Sie weiß ja selbst sehr gut, dass sie für gewisse Dinge die Konsequenzen tragen muss.
Aber im Moment scheint sie das nicht zu interessieren. Geht sie halt in ihr Zimmer. Danach wird dann weitergebockt.
Sie hört im Moment einfach 0 und das ist sehr anstrengend. Möchte sie etwas und wir antworten mit einem NEIN wird sie sofort hysterisch rumgebrüllt#schwitz
Ich diskutiere da auch nicht lange aber irgendwann geht es doch an die Nerven.
Vielleicht liegt es ja am Alter:-)
Dann hoffe ich, dass es schnell vorbeigeht.

LG poca