Für was braucht man diese Moltontücher?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von schoko-frau 14.06.10 - 13:54 Uhr

Habe schon öfters was davon gelesen und auch schon welche beim dm gesehen. Aber für was braucht man die? #kratz

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen?!

LG!!

Beitrag von linagilmore80 14.06.10 - 13:57 Uhr

Zum Beispiel als Unterlagen im Bettchen und Kinderwagen oder als Spucktücher. Manche Kinder nehmen sie als Kuscheltücher.

LG,
Lina

Beitrag von schoko-frau 14.06.10 - 14:02 Uhr

Anstatt Bettlaken? #gruebel

Beitrag von linagilmore80 14.06.10 - 14:39 Uhr

Nein, zusätzlich dazu. Oder willst Du jedes Mal das gesamte Bettlaken waschen? Da ist das Moltontuch praktischer - und auch schneller gewechselt.

Beitrag von schoko-frau 14.06.10 - 14:41 Uhr

Das stimmt! Danke für den Tipp!!!

Beitrag von mandragora58 14.06.10 - 14:01 Uhr

hallo meinst du die großen 80x80cm?
die nehm ich als unterlage im bett, kann man schneller wechseln, wenn das baby gern spuckt, als wickelunterlage unterwegs/zuhause. und am anfang hab ich das baby in body, pulli/jacke und moltontuch gewickelt.

die kleinen ? naja, ich wickel mit stoff. sind die einlage. sonst weiß ich auch nicht, wozu.

lg do

Beitrag von lilapumps 14.06.10 - 14:02 Uhr

Als Unterlage fürs Bettchen oder auch zum Schutz Deiner Klamotten wenn Du Dein Baby nach dem stillen/füttern trägst damit es sein "Bäuerchen" machen kann.
Circa 10 Stück meinte meine Hebi, wären nicht schlecht ;-)

LG

Beitrag von ernabert 14.06.10 - 14:06 Uhr

In erster Linie für Babykotze :-) Manche babys (wie unser Sohn) spucken bis zu 10 x tag nach dem Stillen. Moltontücher waren unser ständiger Begleiter, auf jedem Foto hatten wir sie über den Schultern drapiert, um unsere Kleidung zu schützen.

Später dann als Taschentücher gegen die ständige Rotznase oder als Lülletuch beim zahnen.

Beitrag von iseeku 14.06.10 - 14:18 Uhr

ich hab die als laken im beistellbett, manchmal auf der wickelunterlage oder im kiwa wenn der zwerg aufm bauch liegt.

als spucktücher nutzen wir große waschlappen und mullwindeln.

lg#blume

Beitrag von wir3inrom 14.06.10 - 15:10 Uhr

Man kann sie beispielsweise zum Breitwickeln nehmen, um eine nicht richtig eingestellte Hüfte zu korrigieren.

Beitrag von picaza 14.06.10 - 15:14 Uhr

Also ich habe nie welche gebraucht! :-)

Beitrag von lea9 14.06.10 - 15:37 Uhr

Für alles. Als Spucktuch, zum Aufwischen von Pipi u.ä., zum unterlegen, und ich wickel unser Baby gelegentlich damit.

Beitrag von schoko-frau 14.06.10 - 17:17 Uhr

Danke für die vielen Antworten! #blume

Dann werd ich mir auf jeden Fall auch mal welche besorgen!

LG!! Und alles Gute!!