Schwimmweste?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von n-elke 14.06.10 - 14:18 Uhr

Hallo zusammen,

wir fahren im August ans Meer.
Ich weiß jetzt nicht ob ich meiner Tochter eine Schwimmweste kaufen soll.
Sie ist dann fast 2.
Eigendlich ist sie immer sehr vorsichtig und ich glaube eigendlich gar nicht dass sie alleine zum Wasser rennt. Wir sind natürlich sowie so immer dabei. Aber jetzt bin ich doch unsicher wenn doch mal eine Welle kommt und sie erfassen könnte.
Was habt ihr den so für Erfahrungen mit Schwimmwesten. Sind die gut? Wenn ja welche? Oder ist das total überflüssig.
Könnte man ja dann auch fürs Schwimmbad nehmen, da die Dinger ja auch recht teuer sind.

LG
Elke

Beitrag von rinni79 14.06.10 - 14:54 Uhr

http://www.amazon.de/Bestway-32055-Schwimmweste-30/dp/B001O9C3W4/ref=sr_1_5?ie=UTF8&s=toys&qid=1276519935&sr=8-5

Hallöchen,

diese haben wir uns im letzten Sommer gekauft, toll sind sie und man sieht sein Kind auch unter vielen, sie haben Armfreiheit und können spielen...und ich fand sie sind sicher !

LG.CO.

Ach ja, der Kurze war im letzten Sommer gerade 2 Jahre geworden!

Beitrag von blumella 14.06.10 - 15:16 Uhr

Naja, als Schwimmweste mag ich das Ding nicht bezeichnen, als Badeweste mag es ja reichen.

Wenn man wirklich eine Schwimmweste kaufen will, dann muss die auch hochseetauglich sein und unter anderem einen breiten Kragen haben, der das Kind im Notfall auf den Rücken dreht, so dass das Gesicht nicht unter Wasser gerät.

Wenn Ihr allerdings nicht Boot fahren wollt, sondern es wirklich nur um das Baden am Strand geht, dann würde ich persönlich ein paar Schwimmflügel kaufen und natürlich immer in der Nähe meines Kindes bleiben.

Beitrag von rinni79 14.06.10 - 19:36 Uhr

Zum Bootfahren nehmen wir sie nicht...und selbstverständlich lassen wir die Kids nicht aus den Augen und bleiben in ihrer Nähe!
Aber der Auftrieb ist wirklich gut, haben es getestet und bequemer als Flügel...zum Spielen und Buddeln am Strand, wenn doch mal ne Welle kommt oder es plötzlich tiefer geht...

LG.Co.

Beitrag von dentatus77 14.06.10 - 15:18 Uhr

Hallo!
Wir haben die Delphin Schwimmscheiben, die können auf jeden Fall auch im Schwimmbad genutzt werden, auch später noch, wenn die Kinder das Schwimmen lernen.
Ansonsten kann ich dir noch dem Swim-Trainer von "Fred's Swim-Academie" empfehlen, der ist auch klasse.
http://www.amazon.de/Schwimhilfe-Swimtrainer-orange-Kinder-Jahre/dp/B000MA6KYS/ref=sr_1_6?ie=UTF8&s=toys&qid=1276521416&sr=8-6
http://www.amazon.de/Delphin-0034914-Schwimmscheiben-Set-6-St%C3%BCck/dp/B0002GTK9Y/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=toys&qid=1276521449&sr=1-1
Bei beiden steht zwar "kein Schutz vor ertrinken", aber die Kleinen sind ja immer unter Aufsicht, es geht ja vor allem darum, falls sie einmal in einem unbeobachteten Moment ins Wasser laufen.
Liebe Grüße!

Beitrag von pinklady666 14.06.10 - 20:55 Uhr

Hallo Elke

Wir haben eine Schwimmweste von Winnie Pooh. Welche Marke das genau ist kann ich dir nicht sagen, haben sie geschenkt bekommen.
Marie trägt sie im Schwimmbad, am Bedesee (wenn wir nicht gerade im Wasser sind) und wenn wir im Boot sind (unser Schlauchboot, bei Rundfahrten etc.). Also eher falls sie mal ins Wasser fallen sollte, als Schutz vor dem Ertrinken.
Zum Schwimmen hat sie ihre Kraulquappen. Die eignen sich dafür besser als die Weste.

Liebe Grüße

Bianca