Hilfe meine Brüste

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kissmet81 14.06.10 - 14:36 Uhr

Hallo,

also ich bin ja bereits zum vierten mal SS...und viele Beschwerden kenne ich ja von den anderen SS bereits - aber diese ist mir neu. Mir tuen seit beginn der SS an die Brüste weh, bzw. sie sind suuuuuppppppeeerrrr empfindlich. Ich kenne das gar nicht. Insgeheim, sehe ich das schon als Rache an, weil ich nie gestillt habe.
Kennt ihr das Problem?

LG;
Karin

Beitrag von francie_und_marc 14.06.10 - 14:39 Uhr

Hallo!

Habe ich auch und die Brustwarze hat sich farblich verändert, sie ist richtig Schweinchenrosa :-p und bloss nicht irgendwie rankommen, tut richtig weh. Hatte ich bei meinem Sohn auch nicht, da haben sie nur gespannt und das wars.

LG Franca

Beitrag von kissmet81 14.06.10 - 14:41 Uhr

Genauso ist es bei mir auch. Furchtbar...wehe es kommt jemand hin. Und wenn es meine Kleine beim kurzen tragen mal ist...WOW!

Beitrag von bibi22 14.06.10 - 14:39 Uhr

hi karin!

#rofl deine Brüste nehmen Rache! #rofl wie muss ich mir das genau vorstellen? #rofl#rofl

Nein ernsthaft, jede SS ist doch anders, vielleicht hast du diesmal einfach eher vormilch oder sonstiges.

lg bianca

Beitrag von connie36 14.06.10 - 15:03 Uhr

hi
ich bin zum 3. mal ss und hatte das in jeder ss.
mal einen tag weniger, mal wieder mehr, heute ist mehr, ich nehme es eigentlich mit innerlicher freude, denn das zeigt mir das ich wirklich ss bin, und ich mich ruhig freuen darf.
lg conny +#ei4+6

Beitrag von ororo 14.06.10 - 17:42 Uhr

Hi,
keine Sorge, damit dass du nicht gestillt hast hängt es bestimmt nicht zusammen. Ich bin zum ersten Mal schwanger und bin wegen meinen Brüsten erst auf die Idee gekommen einen Schwangerschaftstest zu machen. Die taten vor allem in den ersten 8 Wochen enorm weh, ich wusste schon gar nicht mehr was ich mit denen machen soll.
Mein Brustumfang ist von 83 cm vor der Schwangerschaft auf jetzt 92 cm gewachsen, bei gleichbleibenden Unterbrustumfang von ca 75cm. Das erklärt dann auch die Schmerzen, deine Brüste wachsen einfach um sich auf die Stillphase vorzubereiten.


Zum Stillen (wen es nicht interessiert, der kann hier aufhören zu lesen):

Zu dem Nicht-Stillen, bzw Stillen würde ich dir trotzdem raten. Laut WHO sollte man mindestens anderthalbjahre stillen. Zudem senkt es das Risiko von Neurodermitis und Allergien beim Baby erheblich. Zudem sinkt das Brustkrebs Risiko für die Mutter, wenn gestillt wird.Die Bedeutung von Muttermilch wird anhand des folgenden Papers auch deutlich (http://tropej.oxfordjournals.org/cgi/content/abstract/46/2/92), welches sich um die Stärke des Malariaverlaufs bei Babys dreht, die gestillt, bzw nicht gestillt werden. Dabei wurde bei der Studie gezeigt, dass gestillte Kinder weitaus resistenter gegen Krankheiten sind als nicht-gestillte.
Ich weiß, dass wir bei uns nicht mit parasitären Krankheiten zu kämpfen haben, aber ich denke, dass es gut ist diese Dinge zumindest im Hinterkopf zu behaltenl.

Viele Grüße und noch eine schöne Schwangerschaft