Urlaub mit 1-jährigem in Mallorca

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von biwo2008 14.06.10 - 14:43 Uhr

Hallo,

haben uns gerade für einen kurzfristigen Urlaub ab 5. Juli für 9 Tage auf Mallorca/Paguera entschieden, da Ferienhäuser preislich meist teurer waren. Und jetzt fallen mir schon tausend Dinge ein, die ich noch organisieren muß. Manches kann ich mir nicht vorstellen, deshalb wäre ich für Eure Erfahrung super dankbar:
1. Unser Kleiner trinkt morgens noch sein Fläschchen, wir bleiben 9 Tage. Habt ihr die Sauger ausgekocht und wenn ja wie, oder hattet ihr genügend neue dabei? Habt ihr Leitungswasser genommen oder stilles Mineralwasser?
2. Gibts Pampers Baby Dry dort zu kaufen oder würdet ihr sie mitnehmen? Er bekommt auf andere z.T. Ausschlag, deshalb würde ich gern bei unserer Marke bleiben.
3. Wart ihr mehr am Pool oder am Strand?
4. Sollen wir eine Strandmuschel als "Schattenspender" für den Strand mitnehmen?
5. Er fängt jetzt grade so mit Laufen an, soll ich ihm Badeschuhe anziehen?
6. Habt ihr sonst noch Ideen oder Infos?

Vielen Dank schonmal für euere Antworten, freuen uns schon;-)

Bianca

Beitrag von claus 14.06.10 - 15:42 Uhr

Hallo Bianca,

also, Sauger habe ich in dem Alter nicht mehr ausgekocht, da Luca beim Krabbeln eh tausend Bakterien "aufgenommen" hatte. Ich habe immer meinen eigenen Reisewasserkocher mit, weil ich mir da sicher sein kann, das der sauber ist und ich habe Leitungswasser genommen.
Ich nehme Windeln immer mit, weil ich hier immer Sparkartons von Pampers kaufe und Babies auch 20 kg Freigepäck hat :-).
Strandmuschel würde ich nicht mitnehmen, du hast ja einen Sonnenschirm an deiner Liege, wo das Kind buddeln kann.
Badeschuhe würde ich mitnehmen, da der Sand ggfs. heiß ist.

Reiseapotheke nicht vergessen inkl. Fieberthermometer.

Viel Spaß im Urlaub.


LG

Claudia

Beitrag von ina175 14.06.10 - 18:08 Uhr

Marius war 7 Monate als wir auf Mallorca waren.

1. Wir hatten ein App. mit einer kleinen Küche, ich habe somit auch die Sauger noch ausgekocht. Wir haben für die Zubereitung stilles Wasser genommen.
2. Pampers gibt es aber ich würde auch welche mitnehmen. Sonst müsst ihr viel mehr zahlen oder euch ein Auto mieten.
3. Wir waren mehr am Strand, da unser Hotel direkte Strandlage hatte.
4. Wenn das Hotel Liegen hat dann habt ihr auch einen Schirm. Vorsicht, wenn die Liegen nicht inkl. sind. Dann lieber eine Muschel mitnehmen.
5. Ich finde es schöner, wenn die Kinder gerade am Strand barfuß laufen können aber es könnte heiß sein.
6. Ob Baby auch 20 kg Freigepäck hat, hängt von der Fluggesellschaft ab. Unbedingt nachfragen. Wir hatten damals nur 10 kg!

Schönen Urlaub

LG, Ina mit Marius (3), Miniwichtel (10+6) und #stern#stern

Beitrag von susi.k 14.06.10 - 21:08 Uhr

Hallo Bianca,

auf Mallorca solltest du KEIN Leitungswasser nehmen. Man kauft extra 5 Literflaschen die man zum Kochen etc. verwendet.

Strandmuschel würde ich auch nicht nehmen, darin staut sich die Hitze. Eher einen Sonnenschirm, denn kannst du als Sperrgepäck aufgeben oder vor Ort für ein paar Euro kaufen

LG,
Susi

Beitrag von sonnenschein157 14.06.10 - 21:22 Uhr

Hallo!!

Wir sind gerade seit 4 Tagen aus Mallorca zurück und mein 1. Tipp: Nehm Pampers mit - wir nehmen die Babydry von Pampers und dort im Laden kosten die ab 9,- Euro für 20 Stück!!!!!!!!!!! Auch Milchpulver etc. ist extrem teuer und meist gibt es nur Alete oder Hipp. In Palma (10 autominuten von Paguera entfernt) gibt es einen großen Müller-Drogeriemarkt, hier bekommst du viele deutsche Produkte preiswerter als in den örtlichen Supermärkten.

Ich habe einen kleinen Reisewasserkocher immer dabei und damit das Wasser für die Fläschen heiß gemacht. Leitungswasser würde ich nicht nehmen, dass wird oft mit chemikalien aufbereitet - meist riecht es so leicht nach Chlor .... und 1,5L stilles Wasser bekommst du im Supermarkt ab 0,40€.

Ansonsten UV-Schutzkleidung und genügend Sonnencreme - die Sonne ist auch im Schatten extrem stark.
Wir waren mehr am Pool, weil unser Kleiner mit 8 Monaten noch nicht läuft - hatten eine Pciknickdecke mit und da konnte er robben und spielen. Strandmuschel ist empfehlenswert,wenn ihr am Strand seid.

Wenn du noch Fragen hast, melde dich einfach.

LG
Sandra

Beitrag von biwo2008 15.06.10 - 14:18 Uhr

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für die hilfreichen Antworten und Tipps, damit läßt es sich gleich viel leichter planen.
Danke auch fürs Angebot, mich nochmal melden zu dürfen. Wenn mir noch was einfällt, komme ich gerne drauf zurück.

Ansonsten euch eine schöne Zeit und alles gute für euch und eure Süßen
#winke #winke und gvlg

Bianca

Beitrag von charlotte80 14.06.10 - 21:34 Uhr

Hi,

die meisten Fragen wurden dir ja schon beantwortet.
Wir waren letztes Jahr auf Mallorca und dort gab es sehr wohl Pampers, die nicht teurer waren als in Deutschland...
In Spanien heißen die Pampers Dodot, je näher ein Laden am Touristenzentrum dran ist, desto teurer sind die Windeln. Je kleiner der Supermarkt, umso teurer die Windeln.
Mit Leihwagen kann man gut größere Supermärkte aufsuchen (Eroski, Mercadona) und dort sind die Windeln nicht teurer als hier. In einem der größeren Supermärkte (weiß leider nicht mehr welcher es war) gab es die Dodot Windeln sogar günstiger als in Deutschland. Bei Schlecker haben wir knapp einen Euro mehr bezahlt.
Ich würde - wenn der Koffer fertig gepackt ist - noch überall Windeln zwischen stopfen und wenn sie alle sind, einfach in den oben genannten Märkten schauen...

LG