Kosten Kosten Kosten

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von tatti73 14.06.10 - 16:09 Uhr

Hallo,

jetzt wo der Termin in der KiWu ansteht und mir meine Ärztin zur IVF geraten hat, zerbrech ich mir schon den Kopf wie wir das alles bezahlen sollen.
Die KK zahlen die Hälfte dazu, oder?
Also, meine KK, da es ja an mir liegt?

Ich hab solche Angst, das ich erst ewig sparen muss, bevor ich mir das alles leisten kann.
Und die Zeit läuft und läuft...:-(

Warum kann ich nicht einfach gesund sein und unser Wunschkind bekommen?#schmoll

Sorry für dieses Sinnlose Posting, aber ich wußte nicht wo ich mich sonst ausheulen kann.#blume

Beitrag von iseeku 14.06.10 - 16:18 Uhr

der kostenplan wird bei beiden kk eingereicht, die samenaufbereitung trägt seine lkasse - kostet aber auch fast nix ;-)

es gibt praxen die ratenzahlungen anbieten, viell wäre das eine option.

arbeitet ihr beide?

ich finde als doppelverdiener ist das eigentlich gut machbar...
anfangs hab ich auch gedacht oh je, wie viel geld, aber mit der zeit relativiert sich das und man rechnet nur noch in "so und so viele versuche"


die frage nach dem warum solltest du dir nicht stellen, es ist wie es ist und zum glück gibt es die möglichkeit der ivf #pro

alles gute für dich! #klee

Beitrag von michu 14.06.10 - 16:18 Uhr

Hallo,
wir haben einiges an Geld gespart, indem wir Medis in Frankreich bestellt haben. Habe für z.B. Puregon etwa 200 Euro gespart( für eine Packung, die 5 Tage reicht). Mußt dort frühzeitig bestellen, da der Versand mind 1-2 Tage dauert. Einfach von der Krankenkasse vorher genehmigen lassen. Ist aber sehr seriös dort und kann ich nur empfehlen. Falls du interesse hast, melde dich ruhig bei mir, kann dir die Adresse dann gerne durchgeben.
Ansonsten muß man einwenig zurückstecken im Alltag, dass mit den Kosten bekommt ihr schon hin.
Drücke dir ganz feste die Daumen #klee

Beitrag von tatti73 14.06.10 - 16:29 Uhr

Danke ihr beiden!

Momentan weiß ich einfach gar nicht wie wir das alles hinkriegen sollen.:-(

Beitrag von lesson 15.06.10 - 08:27 Uhr

also wenn ihr über 25 jahre alt seit und verheiratet , und nicht privatversichert seit zahlt die kk die hälft , aber es werden trotzdem so zwischen 1400 und 1800,-€ sein ihr selber zahlen müßt bei einer ivf