Tragetuch

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von stellaria 14.06.10 - 16:12 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich frag mich grad ob ich bei den Tragetüchern etwas falsch verstanden habe oder ob meine Hebamme nicht ganz informiert ist.

Ich versuche meinen 12 Wochen alten Sohn in einem Ring-Sling vor meinem Bauch zu tragen. Ich setze ihn in das Tuch, hocke seine Beine an, ziehe es fest...aber er windet sich mit seinen Beinen immer wieder raus. Zudem habe ich Angst, dass ich seine Beine abschnüre, da es doch schon recht fest angezogen werden soll.
Meine Hebamme riet mir von der Trageweise ab, da er angeblich noch zu jung sei und empfahl mir das Kind im Wiegegriff zu tragen. Meines erachtens ist er dafür aber schon zu groß...
Zwei weitere Hebammen aus meiner Region waren der gleichen Meinung und fanden den Wiegegriff auch sinnvoller. Vor dem Bauch oder auf den Hüften könne man das Kind erst ab dem 5. Monat tragen...so die Hebammen.
Eine richtige Trageberaterin gibt es in meiner Region leider nicht.

Nun meine Frage: Ich war der Meinung, dass man ein Baby schon von klein auf vor dem Bauch tragen kann, wenn der Rücken rund ist und die Beine richtig angehockt sind...oder sehe ich das falsch?

Lieben Gruß, Stellaria

Beitrag von miamaus6 14.06.10 - 16:16 Uhr

ich trage unsere Maus seitdem sie 4 Wochen als ist am Bauch und habe von meiner Hebi auch das Go dazu bekommen, wenn mein Beckenboden es schafft. Für die Mäuse ist das total angenehm und ich kann dir nur dazu raten.
Liebe Grüße
Katrin

Beitrag von carana 14.06.10 - 16:24 Uhr

Hi,
ich habe meine Kleine ab der 3. Woche in der Wickelkreuztrage gehabt. Also vor dem Bauch. Das geht aber nur mit einem normalen Tuch, ich hab ein Hoppediz in 4,60 m.
Ein Ring Sling ist mM doch nur dafür da, die Kleinen auf der Hüfte oder im Wiegegriff zu tragen. Also meine (9 Monate, aber recht klein, daher mit deinem vielleicht zu vergleichen) könnte auch nicht vor dem Bauch sitzen. Da käme sie mit den Beinen nicht rum.
Wenn du vor dem Bauch tragen willst, musst du wohl noch nach einem anderen Tuch schauen.
Lg, carana

Beitrag von schwilis1 14.06.10 - 16:40 Uhr

ich trage elias seit er 5 tage ist im tuch. auch vor dem bauch. aber ich weiß nicht wie gut da ein sling ist. aber sollte man ein neugeborenes nicht auch auf der hüfte tragen koennen gerade mit dem sling? die trageberaterin meinte damals zu mir, dass wenn man sich das kind auf die hüfte packt, es schon fast automatisch die Anhockspreizhaltung einnimmt. und mit langem tuch kann man ja auch das neugeborene sich auf die hüfte binden (komplizierte sache)
frag doch mal hier bei urbia tragemama... sie ist doch trageberaterin

Beitrag von qrupa 14.06.10 - 17:25 Uhr

Hallo

von der Wiegeposition sollte man besser die Finger lassen. Du machst das schon ganz richtig! Es gibt leider viele die das in den ersten Monaten für optimal halten, aber besser ist es, wenn man wirklich von Geburt an aufrecht trägt.
was du tun solltest damit dein baby dir nicht aus dem Sling rutscht ist:

1. darauf achten dass das Tuch wirklich geordet durch die Ringe rutscht und sich nicht verdreht
2. Das Tuch immer in die Richtung festziehen aus der es kommt (also Kopfkannte richtung Kopf, Mittelteil schräg nach unten, Pokannte richtung Po)
3. Vor dem festziehen die untere Stoffklanntedeinem baby bis zum bauchnabel hochziehen, dass es wie in einer Hängematte hockt
4. Beim festziehen den Po immer etwas anheben.

LG
qrupa, Trageberaterin

Beitrag von schwilis1 14.06.10 - 17:54 Uhr

ach cool :) du bist auch trageberaterin :)
gut zu wissen :D

Beitrag von qrupa 14.06.10 - 18:34 Uhr

jep, hab vor 1,5 Jahren die Ausbildung gemacht

Beitrag von schwilis1 14.06.10 - 19:30 Uhr

hast du mir vll nen tip wie ich den kleinen zwergen auf den rücken bekomme so dass die tuchbahnen auch nochmal gekreuzt sind? das fühlt sich denk ich sicherer an

Beitrag von qrupa 15.06.10 - 14:00 Uhr

Hallo

kannst du den einfach Rucksack binden? ich geh jetzt einfach mal davon aus.

Auf den Rücken bekommst du ihn erstmal auf die gewohnte Weise.
Für den Kreuzrucksack mußt du ihn dann soweit auf dem Rücken runterrutschen lassen, dass die oberkannte des Tuches gerade unter deinem Arm durchlaufen kann, sonst drückt dich das Tuch.
Am einfachsten nimmst du jeden Tuchstrang in eine Hand und läßt die Hand dann soweit das Tuch langrutschen (immer spannung dabei halten) bis der Arm ganz zur Seite gestreckt ist. dann kannst du einfach den Arm oben über das Tuch drüberheben. Das auf beiden Seiten, nochmal kontrollieren ob das Tuch nicht unterm Arm drückt (sonst einfach nochmal etwas runter lassen)
und vor der Brust einen halben Knoten machen.
Dann nimmst du als erstes den Tuchstrang, der oben aus dem Knoten kommt und da die Innenkannte. Nimm nur die Innenkannte in die Hand und gib sie an der Seite vorbei hinter dem Rücken in die andere Hand. mit der hand, die das Tuch nach hinten gegeben hat ziehst du das Tuch jetzt unter Spannung hoch zur Schulter und wichtig! läßt die andere Hand unten. Man fühlt nach ein paar mal ganz gut wenn das Tuch oben am Hals angekommen ist.
Die Hand von der Schulter geht dann auch nach hinten und jede Hand fasst "ihre" Tuchkannte etwa auf Babypopohöhe, Tuch glatt ziehen und festhalten. Mit der alten "Popohand" das Tuch zusammenraffen, mit der "Schulterhand" noch etwas unter den po schieben und unterm beinchen durch nach vorne geben. Nochmal mit der Schulterhand den Strang vor der Brust fasen und am besten mit nem kleinen Hüpfer (geht so wirklich am besten auch wenn es alber aussieht) das Tuch nach hinten schieben und gleichzeitig mit der Popohand ziehen.
das Tuch erstmal zwischen den eigenen Beinen festklemmen oder drauftreten, was dir lieber ist
Das ganze auf der anderen Seite nur eben in die andere Richtung.
Zum Schluß vorne eienn Knoten machen.
Am brustgurt kannst du durch ziehen die Spannung noch etwas ändern bzw den Brustgurt dahin positionieren wo es dir bequem ist.

Falls du mal den Kopf stützen mußt/ willst, den Knoten etwas lockern, leicht ins Hohlkreuz gehen und die entsprechende Tuchkannte über den Kopf ziehen.

ich hoffe, dass war wenigstens etwas verständlich. Sonst frag nochmal nach wenn du bei eienr bestimmten Stelle Schwirigkeiten hast.

LG
qrupa



Beitrag von schwilis1 15.06.10 - 21:22 Uhr

danke dir :)
ich werd mir das nochmal durchlesen müssen. aber mein hirn fuehlt sich momentan wie pudding an... laaanger Tag ::)