Aptamil Prematil HA -- Folgemilch?

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sternchen397 14.06.10 - 16:23 Uhr

Huhu,
mein Kleiner ist 9 Wochen alt und so langsam wirds Zeit, dass wir die Prematil HA absetzen.
Was gibt man denn danach? Die normale Aptamil Pre?
Was habt ihr euren Kleinen gegeben?

Lg

Beitrag von usajulie 14.06.10 - 16:38 Uhr

Hallöchen,
also wieso wirds langsam Zeit die abzusetzten, also warum hat er denn HA?
Also HA wird er ja aus einem bestimmten grund bekommen, weil er Allergie gefährdet ist, durch ein oder beide Elternteile evtl?
Normalerweise spricht man das dann mit den KiA ab, ob man weiter HA nehmen sollte oder normale PRE.
Bei uns gabs Humana Pre HA bis letzte Woche und Cenley ist 11 Monate alt (korrigierte 7,5Monate)
Jetzt, da er ja eh an Breichen und Getreiden alles isst, hat es keinen Sinn mehr HA Nahrung zu füttern. Und da er seid ein paar Wochen nicht wirklich ugenommen hatte, bin ich dann auf normale umgestiegen.

PRE kannste so lange nehmen bis er nicht mehr satt wird, also auch bis zum ende der Flaschenzeit. Das ist das Beste.
Und wie gesagt ob dein Kleiner nun HA absetzen sollte, muss eigentlich der Arzt entscheiden.

Liebe Grüßchen
Julie

Beitrag von sternchen397 14.06.10 - 16:43 Uhr

Huhu,
also mein KiA hat gesagt, dass ich sie nurnoch 4-6 Wochen geben soll. Die 6 Wochen wären mit dieser Woche um, deswegen frage ich, da mir nicht gesagt wurde, was ich danach geben soll#kratz
Er hat die einfach nur bekommen, weil alle auf der Frühchenstation diese Milch bekommen, deswegen wurde das so beibehalten.
Aber wenn der Arzt ja sagt, dass sie nach 6 Wochen abgesetzt werden kann, ist das doch bestimmt ok,oder?
Aber was sollen wir dann stattdessen füttern?

Lg

Beitrag von usajulie 14.06.10 - 17:00 Uhr

Huhu nochmal,
achso na dann nimmste normale PRE, muss auch nich die gleiche Marke sein.
Hoffe die schmeckt ihm #mampf und er haut richtig rein ;-)

Wie gesagt PRE kannste so lange wie möglich nehmen, ist der MuMi am ehesten nachempfunden. Wenn er nicht mehr satt wird dann erst umstellen.ich hab ja weil er immernoch nachts wach wird gedacht er braucht 1er, nee ich hab aber lieber dann jetzt mit 6 monaten die hipp gute nacht fläschchen genommen und er wird trotdem wach. und auch mit 1er und nachtfläschchen, hihi. also nicht zu schnell denken es liegt an PRE.
Wenn dann merkste es tagsüber auch wenn er ständig hunger hat.
Cenley hatte aber auch nicht mehr hunger, sondern ist seit april im gewicht gleich geblieben.


Liebe Grüßchen Julie

Beitrag von sternchen397 14.06.10 - 17:44 Uhr

Huhu,
vielen Dank für deine Tipps! Das ist ja supi, dann werden wir das einfach mal ausprobieren.

Liebe Grüße ;-)

Beitrag von calaya 14.06.10 - 20:50 Uhr

Hallo,

meine 2 haben auch erst Aptamil Prematil HA bekommen, dass allerdings recht lang, da wir bis mindestens 3,5 kg Prematil füttern sollten. Danach sind wir auf Aptamil HA Pre umgestiegen (langsam über mehrere Tage immer eine Flasche Prematil gegen Pre ausgetauscht), da dass Aptamil ja die beste Milch sein soll und unsere sie gut vertragen haben.
Sonst kann ich mich nur anschließen, so lang wie möglich die Pre füttern, meine hatten auch mal ne Phase wo sie nachts immer wach wurden und ich auf HA1 umgestellt hab, weil ich dachte sie werden nicht satt. Aber nix, sind genauso oft wach geworden, also bin ich dann doch bei der Pre geblieben. Sie sind jetzt 15 Monate und bekommen pro Tag noch eine Flasche am Morgen...immer noch Pre ;-)

LG

Beitrag von star26 14.06.10 - 20:53 Uhr

Hallo,

das war bei uns das gleiche, Saskia bekam auf der Frühchenstation einfach mal vorsichtshalber Prematil HA aber uns wurde sofort gesagt das wir bei 3000g umstellen sollen auf PRE Nahrung. Haben auch die von Aptamil Pre genommen und seit dem hatten wir Verdauungsschwierigkeiten. Erst als sie nicht mehr richtig satt wurde und wir auf Bebivita 1 umgestellt haben wurde es deutlich besser!!;-)
Hatte vorher mit der Hebi gesprochen die mir sagte ich solle erstmal bei Aptamil bleiben und ganz auf Pre umstellen, danach könnte man einfach den Hersteller wechseln.

lg star

Beitrag von sternchen397 14.06.10 - 23:17 Uhr

Achsoo... bei 3000 bzw 3500g solltet ihr umstellen? Aha! Meiner wiegt ja schon 3880g, da kann ich das ja eigentlich schon diese Woche machen...
Habe sogar eine Packung Aptamil Pre daheim, da ich anfangs das Falsche gekauft hatte#hicks Das trifft sich ja gut, dann kann ich ja heute Abend mal ein Fläschchen Pre geben, zum Testen:-)
Vielen Dank für eure Tipps!
Ich werde auch erstmal Beides geben, aber weniger, um ihn langsam daran zu gewöhnen, sondern eher weil wir noch ne Packung Prematil HA haben:-)

Lg

Beitrag von usajulie 14.06.10 - 22:22 Uhr

Ich nochmal :-)

Also bei uns auf der letzten Frühchenstation(waren in verschiedenen KHs)
gabs halt Humana 0 HA und die hab ich dann bis 3,5kg genommen, dann hab ich einfach mal so gefragt wie lang noch und sie meinten, hätten sie schon wechseln können auch pre HA. Das hab ich dann auch sofort gemacht und auch ohne mischen oder so, gleich statt 0HA die Pre HA einfach so.Hat keiner was gesagt von langsam umgewöhnen.

Hehe seine Koliken waren gleich bescheiden wie immer. gibg von alleine wieder weg, nach 5 Monaten,haha.

Liebe Grüßchen
Julie