Film reif....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von josy1612 14.06.10 - 16:30 Uhr

Hallo Mädels, ich hab das Gefühl es ist alles ein Kinofilm (Horror).

Am Sa hab ich schon mal gepostet.
Da hatte ich am TF + 10 (1.ICSI) PU+12 negativ getestet (10er).

War traurig und gefasst und dachte beim nächsten mal klappts schon.

Am Abend musste ich wegen starken Schmerzen und ggr. Blutung ins KH.
Dort hat die Fr. Dr. gemeint:
Eine SS ist auszuschließen, der Wert ist zu gering 6,6 .
Es tut ihr leid mir dies zu übermitteln und meint noch was von Ausschabung und ich soll alle Med. absetzten #schock

Gut für mich abgehakt :-(

Heute war ich zur Kontrolle in der Kiwu.
Die Ärztin dort war geschockt, dass die Fr. Dr. aus der Klinik mich vaginal untersucht hat+ Ultraschall. Das darf man erst 3 Wo nach transfer machen. Und meinte ob ich das Utro weiter genommen habe....#schock
2. Der Wert ist ansich zwar zu niedrig aber nicht schlecht. heute war der Wert 14,6 (TF+ 12, Pu+ 14)
Eine Ss ist nicht auszuschließen, es könnte sich auch um eine Elss handeln. Muss Do wieder rein zur Kontrolle

Ich weiß grad gar nicht was ich fühle....
Bin innerlich zerissen.

Abgesehen, dass ich seit gestern meine Mens habe#schock

Was sagt ihr dazu?
Kann ich Hoffnung haben oder eher nicht.
bitte um ehrliche Antworten.

Danke schön#liebdrueck

Beitrag von kra-li 14.06.10 - 16:36 Uhr

wenn du deine mens hast ist wohl nicht mehr viel hoffnung...

aber dieses hin und her ist ja wohl auch krass und kostet echt nerven...

Beitrag von josy1612 14.06.10 - 16:46 Uhr

danke dür die Antwort. ich denke entweder ist am Do nix mehr oder es wird eine Elss.

immer hin hab ich die Mens und der wert ist nur bei 14,6..

Aber echt film reif. Voll das Gefühlscaos

Beitrag von mausebacke82 14.06.10 - 16:36 Uhr

Hallo!

Das ist ja echt ne Story...

Naja ich sag mal so...bei ner Bekannten war es vor ein paar Wochen genauso...sie hat lange gehofft, weil sich der Wert immer wieder etwas erhöht hat. Dann hat man bei ihr leider auch eine Eileiterschwangerschaft festgestellt:-(

Der Wert sollte sich alle zwei Tage verdoppeln bei einer intakten SS.

Die Hoffnung soll man ja nie aufgeben...aber du wolltest ne ehrliche Antwort.

ES TUT MIR SEHR LEID!!!!!!!!!!!

LG
Mausebacke

Beitrag von josy1612 14.06.10 - 16:47 Uhr

danke für deine ehrlichkeit. ich hoffe deiner Freundin geht es wieder gut?

Ich bin gespannt was nun Do raus kommt.

Beitrag von rothe 14.06.10 - 16:48 Uhr

also was Deine KiWu Ärztin sagt ist erst mal Schwachsinn - natürlich darf man TF+12 vaginal untersuchen und schallen!
PU+14 HCG von 6 oder 14 ist defitniv zu wenig, aber es steigt und das is bedenklich und könnte für eine ELSS sprechen, darum auf jeden Fall kontollieren - ab eine uterine SS würde ich, vor allem bei Blutungen nicht glauben - sorry
#liebdrueck

Beitrag von josy1612 14.06.10 - 17:09 Uhr

ach bekommt man überhaupt eine Elss? Ich hatte doch eine ICSI?#gruebel

Beitrag von rothe 14.06.10 - 17:13 Uhr

wenn kein BlastoTF gemacht wurde (weil dann zu groß) ist die Wahrscheinlichkeit sogar höher als bei ner "normalen" Befruchtung ... der Embryo will eben "irgendwo durchwandern" und bleibt dann "hängen"